Dashboards teilen

Geben Sie Ihre Daten für andere Nutzer frei oder wenden Sie Ihre Dashboards auf deren Daten an.

Solange Sie Dashboards nicht mit anderen Nutzern teilen, sind Dashboards privat. Wenn Sie ein Dashboard erstellen, von dem Sie denken, dass es auch für andere Nutzer in Ihrem Konto oder für andere Google Analytics-Nutzer im Allgemeinen nützlich ist, stehen Ihnen verschiedene Optionen zum Teilen des Dashboards zur Verfügung. Sie können auch eine Zusammenfassung Ihrer Dashboard-Daten per E-Mail senden oder eine PDF-Datei erstellen und sie beliebig verteilen.

Themen in diesem Artikel:

Dashboards mit der aktuellen Datenansicht teilen

Wenn Ihr privates Dashboard wie gewünscht funktioniert, können Sie eine Kopie des Dashboards erstellen, um es mit anderen Nutzern zu teilen. In diesem Fall können alle Nutzer mit Zugriff auf diese Datenansicht die Daten des Dashboards sehen und Widgets hinzufügen oder im Dashboard enthaltene Widgets bearbeiten. Es gibt keine Möglichkeit, Dashboards schreibgeschützt zu machen, Änderungen an dem geteilten Dashboard wirken sich jedoch nicht auf Ihre private Version dieses Dashboards aus.

Sie müssen über die Berechtigung zum Bearbeiten verfügen, um Dashboards und Daten mit der aktuellen Datenansicht zu teilen. Wenn Sie nur über eine Leseberechtigung verfügen, können Sie Ihr privates Dashboard trotzdem teilen, indem Sie es als Vorlagelink versenden oder es der Lösungsgalerie hinzufügen. Im Folgenden erhalten Sie weitere Informationen hierzu.

So teilen Sie ein Dashboard mit der aktuellen Datenansicht:

  1. Rufen Sie das Dashboard auf, das Sie teilen möchten.
  2. Klicken Sie auf Teilen > Objekt freigeben.
Share dashboard menu with 3 options: share object, share template, share in Solutions Gallery.
Abbildung 1: Menü zum Teilen von Dashboards

Eine Kopie des aktuellen Dashboards steht nun allen anderen Nutzern in dieser Datenansicht im Bereich "Geteilte Dashboards" des Felds "Berichte" zur Verfügung.

Hinweis: Das Dashboard muss gelöscht werden, um es zurückzunehmen.

Dashboard-Vorlagen mit anderen Datenansichten und Konten teilen

Die Option Teilen > Link der Vorlage teilen generiert eine URL, die Sie kopieren und an andere Nutzer senden, in ein Dokument einbetten oder auf einer Website hosten können.

Wenn Sie ein Dashboard über eine Vorlage mit anderen Nutzern teilen, erhalten diese ausschließlich Zugriff auf die Dashboard-Einstellungen. Die im Dashboard enthaltenen Daten werden nicht mit den Nutzern geteilt. Sie können den generierten Link an alle Personen senden, die über ein Analytics-Konto verfügen. Diese können die Einstellungen dann in ihr Konto importieren.

Weitere Informationen zum Teilen von Anpassungen über Vorlagen

Über die Lösungsgalerie können Sie benutzerdefinierte Berichtstools und Assets wie Dashboards und Segmente in Ihre Google Analytics-Konten importieren und teilen.

Wenn Sie ein Dashboard über Teilen > In Lösungsgalerie teilen teilen, wird nur die Konfiguration des Dashboards geteilt. Ihre personenbezogenen Daten und Ihre Google Analytics-Daten bleiben privat in Ihrem Konto.

Weitere Informationen zur Lösungsgalerie

Dashboards per E-Mail senden

Wenn Sie eine Zusammenfassung Ihrer Dashboard-Daten an Nutzer verteilen müssen, die möglicherweise keinen Zugriff auf Ihr Google Analytics-Konto haben, können Sie die Option Teilen > E-Mail verwenden. Sie können den Nutzern eine benutzerdefinierte E-Mail mit einer angehängten PDF-Datei, die Ihr Dashboard zeigt, an ein beliebiges gültiges E-Mail-Konto senden.

Screenshot showing email dashboard dialog. Options include To:, Subject: and body fill-in fields. Email will be sent weekly.
Abbildung 2: Ein Dashboard per wöchentlicher E-Mail senden

Dashboard-E-Mails planen

Dashboard-E-Mails können einmal gesendet oder geplant werden, sodass sie regelmäßig gesendet werden.

Verwenden Sie die Steuerelemente bei Häufigkeit, um den Zeitplan für das Senden der E-Mail festzulegen.

Standardmäßig werden sich wiederholende E-Mails für 6 Monate gesendet. Über die erweiterten Optionen können Sie dies von 1 Monat bis zu 1 Jahr anpassen. Nach Ablauf dieses Zeitraums muss der Plan für die sich wiederholenden E-Mails erneut festgelegt werden.

Tipp: Falls es bereits geplante E-Mails gibt, wird ein Link mit der Option zum Hinzufügen zu einer vorhandenen E-Mail angezeigt.So können Sie mehrere Dashboards oder Berichte unter Verwendung der gleichen Verteilung und des gleichen Zeitplans senden.

Gehen Sie zum Verwalten Ihrer geplanten E-Mails wie folgt vor: Navigieren Sie zu Verwalten > Datenansicht. Wählen Sie Ihre Datenansicht aus und navigieren Sie dann zu Persönliche Tools und Assets > Geplante E-Mails.

Screenshot of the scheduled emails menu choice.
Abbildung 3: Menüauswahl für geplante E-Mails

Dashboards in eine PDF-Datei exportieren

Die Option Export > PDF speichert eine Kopie Ihres aktuellen Dashboards genauso, wie es auf dem Bildschirm angezeigt wird, in einer PDF-Datei. Bei Bedarf können Sie diese exportierte Datenansicht dann in andere Dokumente einbetten oder verteilen.

Screenshot of Export menu, located in the action bar.
Abbildung 4: Menüauswahl für geplante E-Mails

Weitere Informationen zum Teilen von Anpassungen über Vorlagen

Lösungsgalerie aufrufen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?