Fehlende Daten in Google Ads-Berichten

Themen in diesem Artikel:

Keine Daten im Bericht "Google Ads-Kampagnen"

Google Ads-Kunden, die ihr Konto mit Analytics verknüpft haben, sehen normalerweise ihre Google Ads-Kostendaten und Ziel-URL-Besuchsdaten im Bericht Google Ads-Kampagnen. Falls Ihre Berichte keine Daten enthalten, liegt dies möglicherweise an einem der folgenden Gründe:

  • Ihre Anzeigen werden nicht wie erwartet geschaltet.
    Falls im Bericht Google Ads-Kampagnen keine Daten zu Klicks angezeigt werden, vergewissern Sie sich, dass die Kampagnen, die von Analytics erfasst werden sollen, tatsächlich wie geplant geschaltet werden.

  • Ihr Google Ads-Konto ist nicht korrekt mit der Analytics-Property verknüpft.
    Sollte der Bericht Google Ads-Kampagnen keine Daten enthalten, obwohl Ihre Anzeigen wie erwartet geschaltet werden, kann dies an einer nicht mit Tags gekennzeichneten URL oder an einer fehlerhaften Implementierung Ihrer Google Ads-Kostendaten liegen. In der folgenden Tabelle finden Sie einen Überblick über die Szenarien, die unter diesen Umständen entstehen können.

     

      Google Ads-Konto verknüpft Google Ads-Konto nicht verknüpft

    Manuelle Tag-Kennzeichnung

    Wenn Sie Ihre Google Ads-Anzeigen manuell mit source=google und medium=cpc kennzeichnen, werden sie im Bericht Google Ads-Kampagnen aufgeführt. Bei den Parameterwerten wird die Groß- und Kleinschreibung berücksichtigt. Schreiben Sie google und cpc daher in Kleinbuchstaben.

    Ihre Google Ads-Kostendaten werden im Bericht Google Ads-Kampagnen auf dem Tab Klicks angezeigt.

    Im Bericht Google Ads-Kampagnen stehen ausschließlich Daten zu Ihren Google Ads-Kampagnen zur Verfügung. Auf dem Tab Klicks werden keine Kostendaten angezeigt.

    Automatische Tag-Kennzeichnung

    Dies ist das beste Szenario für Sie, wenn Sie sowohl Ihre Kosten- als auch Ihre Sitzungsdaten für Google Ads im Bericht Google Ads-Kampagnen sehen möchten. Hierzu müssen Sie eine Verknüpfung mit Ihrem Google Ads-Konto hergestellt und alle Links automatisch mit Tags gekennzeichnet haben.

     

    Wie Sie Analytics und Google Ads miteinander verknüpfen oder die Verknüpfung aufheben, erfahren Sie hier. Die Kennzeichnung von Google Ads-Ziel-URLs mit Tags wird hier beschrieben.

    Falls keine Kostendaten aufgeführt werden, die aus der Seite der Einstellungen für die Datenansicht übernommen werden können, überprüfen Sie, ob Sie Ihr Google Ads-Konto mit Ihrem Analytics-Konto verknüpft haben.

    Kostendaten erscheinen in Google Ads-Berichten nicht auf dem Tab Klicks, und für alle Google Ads-Dimensionen (z. B. Kampagne, Anzeigengruppe oder Keyword) wird "(not set)" angegeben.

    Keine Tag-Kennzeichnung

    Der Bericht Google Ads-Kampagnen enthält keine Google Ads-Daten.

    Für Ihre Google Ads-Daten wird in Analytics-Berichten das Medium Organisch oder Verweis angezeigt.

    Das Ergebnis ist dasselbe, als ob keine Ziel-URL-Kennzeichnung vorgenommen wurde oder keine Kostendaten übernommen wurden.

Keine Sitzungsdaten in einigen Zeilen von Google Ads-Berichten

Ein häufiger Grund für fehlende Daten besteht darin, dass Sie ein Google Ads-Konto mit einer Datenansicht verknüpft haben, bei der ein Teil des Traffics herausgefiltert wird. Wenn beispielsweise Zugriffe auf eine bestimmte Landingpage  aus einer Datenansicht herausgefiltert werden, werden weiterhin die Google Ads-Daten für diese Ziel-URLs aufgeführt. Grundlegende Messwerte wie Sitzungen und Absprungrate fehlen jedoch.

Informationen zu den Unterschieden zwischen Klicks und Sitzungen finden Sie hier.

In Analytics können nur Kostendaten aus Google Ads importiert werden, jedoch nicht aus anderen Netzwerken wie Yahoo.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?