Fünf Fragestellungen, zu denen Ihre Site Search-Daten wertvolle Informationen liefern

von Avinash Kaushik

Die Bereitstellung eines Suchfelds auf Ihrer Website und das Erfassen der Nutzung durch die Besucher können Ihnen wichtige Erkenntnisse zu den Vorhaben der Nutzer bieten. Mit jedem Suchvorgang auf Ihrer Website teilen die Nutzer Ihnen in ihren eigenen Worten mit, wonach sie suchen. In diesem Artikel werden fünf Möglichkeiten beschrieben, anhand der Site Search-Daten mehr über die Vorhaben Ihrer Nutzer zu erfahren.

Themen in diesem Artikel:

Wie häufig wird das Suchfeld von Nutzern verwendet und wonach wird gesucht?

Verwenden Sie den Bericht "Site Search-Nutzung", um zu ermitteln, bei wie vielen Sitzungen Suchvorgänge durchgeführt wurden. Wenn Sie herausfinden möchten, wonach die Nutzer gesucht haben, überprüfen Sie den Bericht Verhalten > Site Search > Suchbegriffe.

Wo beginnen die Nutzer mit ihrer Suche und welche Ergebnisse erhalten sie?

Um zu ermitteln, auf welchen Seiten Nutzer eine Suche starten, überprüfen Sie den Bericht Verhalten > Site Search > Seiten. Stellen Sie sicher, dass es sich bei den in diesem Bericht aufgeführten Seiten um Seiten handelt, bei denen eine Suche durch die Nutzer auch tatsächlich vorgesehen ist, und nicht um Seiten, auf denen Nutzer nur deshalb eine Suche ausführen, weil sie frustriert sind und die gewünschten Inhalte nicht finden können. Beispielsweise sollten die Inhalte einer Zielseite immer so aufgebaut sein, dass keine weitere Suche notwendig ist. Im Idealfall stellt eine Zielseite exakt die Informationen bereit, die im Link bzw. in der zugehörigen Anzeige erwähnt wurden. Wenn ein Nutzer auf Google ein bestimmtes Produkt sucht und auf Ihre AdWords-Anzeige klickt, sollten Sie in jedem Fall vermeiden, dass der Nutzer nach dem Aufrufen Ihrer Website erneut nach dem Produkt suchen muss.

Wenn Nutzer eine Suche auf Ihrer Website durchführen und die Seite mit den Suchergebnissen angezeigt wird, welche Seiten werden den Nutzern dann am häufigsten vorgeschlagen? Diese Informationen finden Sie im Bericht Verhalten > Site Search > Seiten, indem Sie Zielseite als primäre Dimension auswählen.

Sind die Nutzer mit den Suchergebnissen zufrieden?

Wie zuverlässig ist Ihre Websitesuche? Helfen die Ergebnisse Ihren Nutzern tatsächlich dabei, die gewünschten Inhalte zu finden? Sie können den Messwert % Suchausstiege, der in vielen Berichten verfügbar ist, als Indikator hierfür heranziehen. Der Wert % Suchausstiege gibt den Prozentsatz der Suchanfragen an, bei denen Nutzer Ihre Website nach der Suche einfach wieder verlassen haben, ohne auf eine der vorgeschlagenen Ergebnisseiten zu klicken. Je höher der Prozentsatz ist (und je näher er an der Marke von 100 % liegt), desto größer ist die Unzufriedenheit Ihrer Nutzer und desto mehr sollten Sie sich darum bemühen, Ihre Websitesuche zu verbessern, um die Relevanz der Suchergebnisse sicherzustellen.

(Tipp: Stellen Sie sich den Wert % Suchausstiege der Websitesuche als Äquivalent zum Wert Absprungrate vor, der angibt, wie viele Nutzer Ihre Website schon nach dem Aufrufen einer einzelnen Seite wieder verlassen haben.)

Ein für diese Frage ebenfalls relevanter Messwert sind die Ergebnisse Seitenaufrufe/Suche. Dieser Wert gibt an, wie oft Nutzer nach einer Suche eine Suchergebnisseite angesehen haben. Eine gültige Annahme lautet in diesem Fall: Wenn Ihre Website die bestmöglichen Ergebnisse bereitstellt, klicken Nutzer auf das "goldene Dreieck" auf der ersten Suchergebnisseite und rufen im Anschluss daran weitere Seiten Ihrer Website auf. Wenn der Wert Ergebnisse Seitenaufrufe/Suche höher als 1 oder 2 ist, bedeutet dies, dass Nutzer weitersuchen müssen, um relevante Ergebnisse zu finden.

Unterscheidet sich das Suchverhalten der verschiedenen Nutzergruppen auf der Website?

Wonach haben beispielsweise Nutzer aus London gesucht, nachdem sie meine Website aufgerufen haben? Eine solche Analyse können Sie durch das Anwenden eines Segments vornehmen.

Welche Geschäftsergebnisse resultieren daraus, dass Nutzer auf der Website eine Suche durchführen können?

Sind tatsächlich Geschäftsvorteile zu beobachten, die sich durch das Bereitstellen eines Suchfelds auf der Website ergeben? Hat das Hinzufügen eines Suchfelds zu höheren Conversion-Raten oder zu einem Anstieg des E-Commerce-Umsatzes geführt? Die Tabs Ziel und E-Commerce liefern wertvolle Informationen zu dieser Fragestellung und erlauben eine Überprüfung verschiedenster Aspekte der Websitesuche sowie beliebiger Nutzergruppen.

Wenn Sie beispielsweise ermitteln möchten, wie Nutzer Ihr Geschäft beeinflusst haben, die in der Kategorie "Bücher" gesucht haben, wählen Sie Verhalten > Site Search > Suchbegriffe aus. Wählen Sie Site Search-Kategorie als primäre Dimension aus und klicken Sie anschließend in der Tabelle auf die Kategorie "Bücher". Klicken Sie nun auf den Tab Ziel, um Informationen zu Conversions zu erhalten, oder auf den Tab E-Commerce, um die E-Commerce-Messwerte anzuzeigen. Sie möchten den Gesamtumsatz ermitteln, der mit dieser Nutzergruppe erzielt wurde? Überprüfen Sie auf dem Tab E-Commerce den Messwert Umsatz. Wenn Sie den Umsatz von Nutzern, die eine Suche durchgeführt haben, mit dem der Nutzer vergleichen möchten, die keine Suche durchgeführt haben, rufen Sie den Nutzungsbericht auf und wählen in der Tabelle im Drop-down-Menü die Option "Umsatz" aus.

War dieser Artikel hilfreich?