Weitere Tracking-Arten

Die folgenden Tracking-Arten werden häufig auf Websites verwendet:

Themen in diesem Artikel:

Download-Link-Tracking

Klicks auf Links zu Downloaddateien (PDF, AVI, WMV usw.) können als Ereignisse oder virtuelle Seitenaufrufe erfasst werden. Wenn Sie ein Ereignis zum Erfassen von Klicks auf Links einrichten, werden die Klicks in Google Analytics als Treffer für das Ereignis gezählt. Wenn Sie einen virtuellen Seitenaufruf zum Erfassen der Klicks auf einen Link einrichten, werden diese in Google Analytics als Seitenaufruftreffer gezählt.

So erfassen Sie Klicks als Ereignisse:

So erfassen Sie Klicks als Seitenaufrufe:

Flash-Tracking

Wenn Sie die Datenaktivität für Flash-Elemente oder eine Flash-basierte Website erfassen möchten, lesen Sie Google Analytics-Tracking für Adobe Flash in Google Analytics Developers.

E-Commerce-Tracking

So richten Sie das E-Commerce-Tracking ein:

Ereignis-Tracking

Mithilfe von Ereignissen können Sie die Interaktionen mit Elementen erfassen, die in Ihre Seiten eingebettet sind, wie Schaltflächen, Links, Videos oder Gadgets.

So erfassen Sie Ereignisse:

Benutzerdefinierte Dimensionen

Über benutzerdefinierte Dimensionen können Sie Daten erfassen und analysieren, die von Google Analytics nicht automatisch erfasst werden. Sie können beispielsweise benutzerdefinierte Dimensionen verwenden, um Nutzertypen wie Mitglieder und Nichtmitglieder zu definieren.

Nutzertiming

Google Analytics erfasst automatisch die Seiten- und Bildschirmladezeiten. Sie können jedoch auch ein angepasstes Tracking einrichten, um zu messen, wie lange das Laden von Ajax-basierten Operationen und Ressourcen dauert.