Beispiele für benutzerdefinierte Benachrichtigungen

In diesem Artikel finden Sie einige Beispiele zu benutzerdefinierten Benachrichtigungen und deren Einrichtung.

Themen in diesem Artikel:

Benachrichtigung bei Umsatzrückgang

Diese Benachrichtigung wird ausgelöst, wenn die Einnahmen durch den Traffic vom Medium "CPC" (d. h. Cost-per-Click), wie beispielsweise Google AdWords, im Vergleich zu dem gleichen Tag in der Vorwoche um mehr als 15 % zurückgegangen sind. In diesem Beispiel werden 15 % verwendet, um normale Trafficschwankungen zu berücksichtigen. Wählen Sie einen Prozentsatz, der sich für Ihr Unternehmen eignet.

Wählen Sie "Gleicher Tag in der vorherigen Woche" statt "Vortag", wenn der Umsatz an bestimmten Tagen (z. B. am Wochenende) für gewöhnlich niedriger ist.

Der in diesem Beispiel verwendete Messwert "Umsatz" eignet sich nur für Propertys, die E-Commerce-Treffer senden. Wenn Sie ROAS (Return on Advertising Spend) jedoch mithilfe von Zielen und Zielwert messen, können Sie stattdessen den Messwert "Zielwert" verwenden.

Höhere Zielseiten-Absprungrate

Mit dieser Benachrichtigung können Sie die Leistung einer bestimmten Zielseite überwachen. Die Benachrichtigung wird ausgelöst, wenn die Absprungrate der Seite um mehr als 20 % steigt.

Angenommen, Sie verwalten eine große Website mit mehreren Abteilungen:

  • /elektronik/
  • /mode/
  • /kinder/

Zur Überwachung der Leistung der Kinderabteilung könnten Sie die Dimensionsbedingung in "'Beginnt mit' /kinder/" ändern. Die Absprungrate ist natürlich nur ein Vorschlag. Sie können auch andere Messwerte ausprobieren, z. B. "Umsatz".

Kampagnenleistung

Benachrichtigung 1



Benachrichtigung 2

In diesem Beispiel haben wir zwei Benachrichtigungen erstellt, weil wir die Leistung in beiden Richtungen, also positiv und negativ, beobachten möchten.

Als Vergleichspunkt wird die Option "Vortag" verwendet, weil ein Onlinehändler in den Tagen vor Weihnachten normalerweise eine stetige Umsatzsteigerung verzeichnet.

Die erste Benachrichtigung informiert Sie darüber, dass Ihre Kampagne mehr Umsatz erzielt. Die zweite Benachrichtigung informiert Sie darüber, dass möglicherweise ein Fehler aufgetreten ist und die Kampagne angepasst werden muss.

Keyword-Leistung

Wenn Sie wissen, dass ein bestimmtes Keyword für Ihr ROAS (Return on Advertising Spend) wichtig ist, können Sie es genauer beobachten, indem Sie eine Benachrichtigung erstellen. Dies kann besonders wichtig für saisonale Keywords sein, bei denen möglicherweise viele Werbetreibende Toppositionen in Suchergebnissen anstreben.

Mit dieser Benachrichtigung können Sie einen Rückgang des erwarteten Traffics überwachen. So haben Sie die Möglichkeit, Änderungen an Ihren Werbemaßnahmen vorzunehmen, um diese Tendenz umzukehren.

Leistung nach Ländern

Wenn Sie Ihre Google AdWords-Anzeigen auf eine Region ausrichten und sicherstellen möchten, dass Sie immer eine ähnliche Anzahl von Nutzern erreichen, können Sie dazu die Dimension "Land/Gebiet" verwenden. Wenn Sie noch mehr ins Detail gehen möchten, wählen Sie die Dimension "Stadt" und geben Sie einen Wert wie "München" an.

War dieser Artikel hilfreich?