In diesem Artikel geht es um Universal Analytics-Properties, für die ab 1. Juli 2023 (bzw. ab 1. Oktober 2023 für Analytics 360-Properties) keine Daten mehr verarbeitet werden. Falls noch nicht geschehen, sollten Sie auf eine Google Analytics 4-Property umstellen.

Kontoeinstellungen

Kontonamen und Einstellungen für die Datenfreigabe ändern
Sie benötigen die Rolle „Bearbeiter“, um den Kontonamen und die Einstellungen für die Datenfreigabe zu ändern.

Über die Analytics-Einstellungen für die Datenfreigabe können Sie Ihre Kontodaten für andere Produkte und Dienste freigeben. Weitere Informationen zur Datenfreigabe

So ändern Sie den Kontonamen oder die Einstellungen für die Datenfreigabe:

  1. Melden Sie sich in Google Analytics an.
  2. Klicken Sie auf Verwaltung.
  3. Wählen Sie über das Menü in der Spalte KONTO das Konto aus, in dem Sie die Einstellungen ändern möchten.
    Wenn Sie viele Konten haben, finden Sie das betreffende Konto leicht über das Suchfeld.
  4. Klicken Sie in der Spalte KONTO auf Kontoeinstellungen.
  5. Geben Sie einen neuen Namen ein und wählen Sie die gewünschten Optionen für die Datenfreigabe aus.
  6. Klicken Sie auf Speichern.
Wenn Sie in den Kontoeinstellungen den Hinweis Maßnahme erforderlich sehen und Sie kein Administrator für Ihr Analytics-Konto sind, wenden Sie sich an Ihren Administrator, damit er den entsprechenden Schritt unternimmt.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
69256
false
false