Conversions

E-Commerce-Tracking einrichten

E-Commerce-Tracking ist sowohl für Web- als auch für App-Properties verfügbar, muss jedoch zunächst auf Ebene der Datenansicht aktiviert werden.

Ein qualifizierter Entwickler sollte dann die zusätzliche technische Einrichtung vornehmen und sich dabei an die ausführliche Anleitung im Entwicklerhandbuch für Ihre spezifische Umgebung halten (siehe unten).

Die E-Commerce-Daten werden erst dann in Berichten angezeigt, wenn Sie das E-Commerce-Tracking eingerichtet haben.

E-Commerce-Tracking aktivieren

  1. Klicken Sie oben auf einer beliebigen Seite auf die Menüleiste Verwaltung.
  2. Verwenden Sie die Drop-down-Menüs zur Auswahl von Konto, Property und Datenansicht.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen anzeigen.
  4. Klicken Sie im Bereich E-Commerce-Einstellungen auf die Schaltfläche, sodass sie ON anzeigt.
  5. Klicken Sie unten auf der Seite auf Speichern.

Zusätzliche Überlegungen für Web-Properties

Bestimmen Sie vor der Einrichtung von E-Commerce-Tracking für eine Web-Property zunächst, ob Sie auch domainübergreifendes Tracking benötigen.

Wenn Sie einen Einkaufswagen von Drittanbietern verwenden oder Transaktionen über verschiedene Domains hinweg erfassen, folgen Sie der Anleitung zum domainübergreifenden Tracking, bevor Sie den Tracking-Code zur Einrichtung von E-Commerce-Transaktionen ändern. Falls sich die Einkaufswagen-Software und die E-Commerce-Website auf derselben Domain befinden, ist kein domainübergreifendes Tracking erforderlich.

E-Commerce-Tracking-Code hinzufügen

Weitere Informationen zur Einrichtung des E-Commerce-Trackings in Ihrer spezifischen Umgebung erhalten Sie in der Anleitung im Entwicklerhandbuch.

Die erforderlichen Änderungen sind abhängig vom verwendeten Tracking-Code. Prüfen Sie, ob Sie Classic Analytics (ga.js) oder Universal Analytics (analytics.js) verwenden.