Weniger Seiten/Keywords bei erweitertem Zeitraum

Wenn Ihre Website Traffic über zahlreiche Seiten oder Keywords generiert, stellen Sie möglicherweise fest, dass weniger Seiten bzw. Keywords im Bericht enthalten sind, wenn Sie den Zeitraum des Berichts erweitern. Falls Ihre Website beispielsweise tausende eindeutiger Seiten (URLs) enthält und Sie fortlaufend neue hinzufügen, werden bei einer Abfrage über einen langen Zeitraum viele tausend Zeilen aus der Datenbank abgerufen. Unter diesen Umständen würde es sehr lange dauern, bis der Bericht mit all seinen eindeutigen URLs für diesen Zeitraum geladen wird. Um lange Ladezeiten zu vermeiden, erhebt Google Analytics Stichproben der Daten, indem es für eine beliebige Anfrage maximal 1.000.000 eindeutige URLs oder Kampagnen-Keywords geteilt durch die Anzahl der Tage in der Anfrage abruft.

Angenommen, Ihre Website weist Besuche bei 1.000.000 eindeutigen Seiten in den letzten 60 Tagen auf:

  • Ein Bericht für die letzten 30 Tage enthält etwa 30.000 Seiten.
  • Ein Bericht für die letzten 60 Tage enthält maximal 16.000 Seiten.

Da sich eindeutige URLs und Kampagnen-Keywords an bestimmten Tagen wiederholen, wird dieser Schwellenwert nur von Websites mit umfangreichen, eindeutigen Inhalten und/oder Keywords erreicht.

Falls die Besucher über viele eindeutige Seiten oder Keywords auf Ihre Website gelangen, probieren Sie die folgenden Tipps aus:

  • Sammeln Sie Bereiche Ihrer Website-Daten über Datenansichtfilter, da die Stichprobenerhebung auf Datenansichtebene erfolgt.
  • Verkürzen Sie den Zeitraum der Anfrage auf jeweils nur einen Monat.
    Je kleiner der Zeitraum, desto besser. Eine Anfrage von zwanzig Tagen oder weniger führt in der Regel nicht zu einer Stichprobenerhebung.

Falls Sie dennoch gesammelte Daten für einen großen Zeitraum benötigen, sollten Sie die Verwendung des Google Analytics-API für den Datenexport in Betracht ziehen, um Anfragen für kleine Zeiträume durchzuführen und die Zahlen mithilfe Ihrer Anwendung und einer Datenbank zusammenzuzählen. Dies ist eine gängige Methode, die Kunden zum schnellen und bequemen Bearbeiten und Speichern ihrer Daten verwenden. Weitere Informationen erhalten Sie unter Google Analytics-API für den Datenexport.

Hinweis: Beachten Sie, dass bei der Stichprobenerhebung in Ihren Berichten keine Daten verloren gehen. Wie in der Abbildung oben gezeigt, können Sie den Zeitraum der Anfrage verkürzen, um die genauen Daten abzurufen, für die für den längeren Zeitraum der Anfrage Stichproben erhoben wurden.

Die Stichprobenerhebung erfolgt nach Anordnung. Sie werden benachrichtigt, wenn ein Bericht Stichproben enthält. Weitere Informationen zur Stichprobenerhebung erhalten Sie in unserem Leitfaden für Stichproben bei Google Code.