Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Einrichtung des Web-Tracking-Codes überprüfen

Stellen Sie sicher, dass Daten erfasst und in Ihren Berichten angezeigt werden.

Um zu überprüfen, ob der Analytics-Tracking-Code auf Ihrer Website richtig funktioniert, haben Sie mehrere Möglichkeiten. Sollten Probleme auftreten, nutzen Sie eine der folgenden Optionen, um die Konfiguration zu prüfen oder richten Sie den Web-Tracking-Code erneut ein.

Themen in diesem Artikel:

Echtzeitberichte überprüfen

Mit Echtzeitberichten können Sie Nutzeraktivitäten unmittelbar überwachen. Wenn Daten in diesen Berichten erscheinen, bedeutet dies, dass der Tracking-Code Daten erfasst.

  1. Melden Sie sich in Ihrem Analytics-Konto an.
  2. Navigieren Sie zu einer Datenansicht in der Property, der Sie den Tracking-Code hinzugefügt haben. Wenn Sie dieser Property (Website) den Tracking-Code erst kürzlich hinzugefügt haben, ist es wahrscheinlich, dass nur eine Datenansicht vorhanden ist.
  3. Wählen Sie den Tab "Berichte" aus.
  4. Wählen Sie Echtzeit > Übersicht aus.

Konfiguration mit dem Google Tag Assistant überprüfen

Der Google Tag Assistant ist eine kostenlose Chrome-Erweiterung, mit der Sie überprüfen, ob die Analytics-Tags richtig ausgelöst werden. Mit dem Google Tag Assistant können Sie Daten zum Nutzerfluss auf Ihrer Website erfassen und einen Bericht mit allen enthaltenen Treffern sowie den entsprechenden Auswertungen in Analytics aufrufen.

Im Google Tag Assistent sehen Sie nicht nur, ob Ihr Tracking-Code richtig funktioniert, sondern können auch sicherstellen, dass eine bestimmte Handlungskette eines Nutzers in Analytics wie erwartet erfasst wird. In der folgenden Abbildung finden Sie Beispiele für Fehler, die mit Google Tag Assistant ermittelt werden können:

GTR-Fehler und -Warnungen
Google Tag Assistant Recordings-Benachrichtigungen

Weitere Informationen

Google Tag Assistant installieren und einen Fluss aufzeichnen

 

War dieser Artikel hilfreich?