Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
true

Google-Websitestatistik

Wenn Sie Conversion-Tracking nutzen und sich dafür entschieden haben, das Websitestatistik-Logo zu verwenden, zeigt das Conversion-Tracking-Code-Snippet den Textblock "Google-Websitestatistik" auf den für Nutzer sichtbaren Bestätigungsseiten an. Hierdurch wird deutlich, dass eine Conversion abgeschlossen wurde. Der Text wird lediglich Nutzern angezeigt, die von Google auf Ihre Website weitergeleitet wurden. Nutzer können auf den Text klicken, um weitere Informationen zu Conversion-Tracking und Datenschutz zu erhalten,  z. B. dass Google keine personenbezogenen Daten erfasst. So funktioniert's:

 

  • Ein Nutzer klickt auf Ihre Ad Exchange-Anzeige.
  • Von unserem Server googleadservices.com wird ein temporäres Cookie auf dem Computer des Nutzers platziert.
  • Wenn der Nutzer eine Ihrer definierten Conversion-Seiten zur Anfragebestätigung erreicht, schickt der Computer das Cookie zurück und fordert unseren Server auf, den Conversion-Tracking-Text zu senden.
  • Google speichert die Conversion und setzt sie mit Ihrer Kampagne, Ihrer Anzeigengruppe und Ihrer URL in Beziehung.
  • Bei der nächsten Berichtaktualisierung sehen Sie die Conversion-Statistiken.
Da Ad Exchange-Käufer in einem Konto Kampagnen für mehrere Werbetreibende einrichten können, kann es passieren, dass eine Conversion, die aus dem Aufrufen einer Anzeige oder einem Klick resultiert, der falschen Kampagne zugeordnet wird. Sprechen Sie am besten zuerst mit Ihrem Account Manager, bevor Sie Conversion-Tracking verwenden.
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?