Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Anforderungen an Rezensionserweiterungen

Rezensionserweiterungen erscheinen zusammen mit normalen Anzeigen und enthalten Rezensionen von Dritten zu Ihrem Unternehmen. Diese Erweiterungen unterliegen den AdWords-Standardrichtlinien sowie den nachstehenden Anforderungen.

Ungenaue Rezension

Folgendes ist nicht zulässig:

 Erweiterungstext, der die Rezensionsquelle nicht korrekt wiedergibt

Hinweis: Im Erweiterungstext darf die Rezension mit anderen Worten wiedergegeben werden. Der Ton, der Inhalt und die Beurteilung müssen aber der ursprünglichen Rezensionsquelle entsprechen.

 Zitierter Text, der in der ursprünglichen Rezensionsquelle nicht erscheint

 Zitierter Text, bei dem ausgelassene Wörter oder Wortgruppen nicht durch Auslassungspunkte (...) gekennzeichnet werden

 Erweiterungstext, in dem eine Auszeichnung ohne Zeitangabe genannt wird

Rezension veraltet

Folgendes ist nicht zulässig:

 Rezensionen, die älter als zwölf Monate sind

Unzulässige Rezensionsquelle

Folgendes ist nicht zulässig:

 Links, die statt zur ursprünglichen Quelle zu einer Sekundärquelle, einem Auszug oder einer wiederveröffentlichten Version der Rezension führen

 Individuelle Kundenrezensionen oder Erfahrungsberichte

 Zusammengefasste Rezensionen und Rankings von Bewertungsplattformen

 Vom Werbetreibenden verfasste Pressemitteilungen

Hinweis: Diese Richtlinie gilt auch dann, wenn die Pressemitteilung auf einer gesonderten Website oder von einem separaten Dienst verbreitet bzw. veröffentlicht wurde.

 Bezahlte Empfehlungen

 Rezensionen, für die der Nutzer zahlen bzw. sich in einem Konto anmelden muss oder die nicht öffentlich zugänglich sind

 Rezensionsquelle in einer Sprache, die nicht mit der Sprache der Erweiterung identisch ist

Unzulässiges Rezensionsformat

Folgendes ist nicht zulässig:

 Rezensionen, die nicht in Textform auf einer Website erscheinen

Beispiele: Rezensionen per Video, Audiopodcasts, PDF-Dateien

Substanzlose Rezension

Folgendes ist nicht zulässig:

 Rezensionen, in denen ein Unternehmen, ein Produkt oder eine Dienstleistung einfach nur beschrieben wird – ohne Lob, Beurteilung, herausragende Eigenschaften oder Auszeichnungen.

 Rezensionen bestimmter Standorte, Geschäfte oder Franchisenehmer

Ähnliche Richtlinien und häufige Ablehnungsgründe

Die folgenden AdWords-Richtlinien sind für Rezensionserweiterungen besonders relevant. Die Ablehnung solcher Anzeigen ist häufig auf Verstöße gegen diese Richtlinien zurückzuführen. Informieren Sie sich, was bei Richtlinienverstößen geschieht.

Nutzererfahrung mit der Zielseite

Die Websites und Apps, auf die die Anzeigen verweisen, müssen eine positive Nutzererfahrung bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Richtlinie zur Nutzererfahrung des Ziels. Durch Klicks auf Rezensionslinks dürfen keine Downloads ausgelöst werden.

Wiederholung

Um das professionelle Layout von Anzeigen zu wahren, sind zu viele oder überflüssige Wiederholungen von Wörtern oder Wortgruppen nicht erlaubt. Weitere Informationen zu den redaktionellen Anforderungen In Bezug auf Rezensionserweiterungen bedeutet dies, dass in der Rezension Text aus der Anzeige sowie der Name der Quelle oder des Werbetreibenden nicht wiederholt werden dürfen.

Nicht unterstützte Sprache

Alle Anzeigen und Erweiterungen müssen in einer unterstützten Sprache verfasst sein und zu einem Ziel in einer unterstützten Sprache führen. Weitere Informationen finden Sie in der Richtlinie zu nicht unterstützten Sprachen. Anzeigen mit Rezensionserweiterungen sind in weniger Sprachen verfügbar als normale Anzeigen.
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?