Keyword-Planer: Suche nach neuen Keywords

Mit dem Keyword-Planer finden Sie neue Keyword-Ideen für Ihre Suchnetzwerk-Kampagnen, die eine hohe Relevanz für Ihre Produkte, Dienstleistungen und Zielgruppen haben. Bei der Entscheidung, ob Sie Ihre Kampagnen um diese Keywords erweitern sollten, sind Statistikdaten hilfreich, beispielsweise zum Suchvolumen.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie den Keyword-Planer einsetzen, um Daten zum Suchvolumen abzurufen und neue Keywords zu finden, die für Ihr Unternehmen relevant sind.

Anleitung

  1. Melden Sie sich in Ihrem AdWords-Konto an. 
  2. Klicken Sie oben rechts auf das Werkzeugsymbol  und dann unter "Planung" auf Keyword-Planer
  3. Geben Sie mindestens eines der folgenden Elemente im Suchfeld "Neue Keywords ermitteln" ein. Drücken Sie nach jedem Element auf die Eingabetaste:
    • Wörter oder Wortgruppen, die die von Ihnen beworbenen Produkte oder Dienstleistungen beschreiben
    • URL einer Webseite oder der gesamten Website Ihres Unternehmens
  4. Klicken Sie auf Starten
  5. Überprüfen Sie Ihre Keywords auf der Seite "Keyword-Ideen". 

Ergebnisse ausrichten und filtern

Wenn Sie den Keyword-Planer verwenden, können Sie Ihre Keyword-Ideen optimieren, indem Sie eine Ausrichtung für die Ergebnisse festlegen oder die Ergebnisse filtern. 

Ausrichtung von Ergebnissen

Beispiel für die Verwendung der Ausrichtungseinstellungen: Sie möchten Anzeigen für Ihr Wellnesshotel für französischsprachige Nutzer in der Schweiz schalten, die auf Google und bei Suchnetzwerk-Partnern suchen. Sie können die Einstellungen im Steuerfeld "Ausrichtung" über der Grafik bearbeiten, um Keyword-Ideen und bisherige Statistikdaten für eine entsprechende Kampagne zu erhalten. 
  • Standorteinstellungen: Geben Sie einen Standort in das Feld ein. Dies kann beispielsweise ein Land, ein Gebiet, eine Region oder eine Stadt sein. Klicken Sie auf "In der Nähe", um Ideen für Standorte zu erhalten, die nicht weit von Ihrer Auswahl entfernt sind. Wenn die Ausrichtung weltweit erfolgen soll, entfernen Sie alle Standorte, die Sie zuvor eingegeben haben. Dadurch wird die Ausrichtungseinstellung automatisch auf "Alle Standorte" festgelegt. 
  • Spracheinstellungen: Geben Sie eine Sprache in das Feld ein oder wählen Sie eine aus der Liste der Sprachen aus, für die Sie Ideen abrufen können.
  • Werbenetzwerkeinstellungen: Wählen Sie "Google" aus, um Ideen für die Google-Suche zu erhalten. Alternativ können Sie "Google und Suchnetzwerk-Partner" auswählen, um Ideen für die Google-Suche, andere Google Such-Websites wie Google Maps sowie Partnerwebsites im Google Suchnetzwerk (Websites, deren Betreiber mit Google eine Partnerschaft zur Anzeigenauslieferung eingegangen sind) zu sehen.

Ergebnisse nach Zeitraum anpassen

Der Blick auf den Kalender ist oft nützlich, wenn Sie saisonale Kampagnen schalten oder nach Keywords suchen, die in der Google-Suche beliebt sind. In diesem Fall bietet sich die Zeitraumfunktion an. Hier können Sie den Zeitraum anpassen, um entsprechende Suchvolumen-Trends zu sehen und Keyword-Ideen zu erhalten, die zu bestimmten Zeiten des Jahres relevant sind. 

Saisonale Trends

Ein Beispiel: Sie führen einen Blumenversandhandel und die Suchvolumen-Trends zeigen, dass Ihre Keywords im Februar, dem Monat mit Valentinstag, am beliebtesten waren. Mit der Zeitraumfunktion können Sie andere Keywords suchen, die in diesem Monat beliebt waren. Klicken Sie einfach über der Grafik auf das Datumsfeld. 
Die Zeitraumfunktion lässt sich auch für Zugriffsprognosen verwenden. Wenn Sie beispielsweise für Ihren Blumenversand eine Kampagne für den Valentinstag planen, können Sie Prognosen nur für Februar abrufen.

Ergebnisse filtern

Wenn Sie die Ergebnisse filtern, sehen Sie, welche Leistungen Sie mit bestimmten Keyword-Ideen erzielen könnten. Klicken Sie zum Bearbeiten der Filter über der Tabelle mit den Ergebnissen auf das Filtersymbol Filter und wählen Sie den gewünschten Filter aus. 
Die Ergebnisse lassen sich nach Keyword-Text, durchschnittlichen monatlichen Suchanfragen, Gebot für obere Positionen (unterer Bereich), Gebot für obere Positionen (oberer Bereich), Wettbewerb, Anteil an möglichen organischen Impressionen, organischer durchschnittlicher Position sowie Anteil an möglichen Anzeigenimpressionen filtern. Außerdem können Sie Keywords ausschließen, die bereits in Ihrem Konto vorhanden sind. 

Keyword-Ideen aufschlüsseln

Wenn Sie Ihre Keyword-Ideen aufschlüsseln, sehen Sie, wie sie sich auf bestimmte Segmente auswirken. Folgende Optionen stehen dabei zur Verfügung:
  • Trends in der Mobilwerbung: Mit dieser Option können Sie die Ergebnisse auf Mobilgeräten mit denen auf allen Geräten vergleichen.
  • Aufschlüsselung nach Gerät: Hier lassen sich Ihre durchschnittlichen monatlichen Suchanfragen nach Gerätetyp wie Computer, Mobilgeräte mit vollwertigem Browser und Tablets mit vollwertigem Browser aufschlüsseln.
  • Aufschlüsselung nach Standort: Hier sehen Sie, wie viele Klicks Sie mit Ihren Keywords in den einzelnen Zielregionen erhalten.

 

Hinweis

Wenn Sie Keyword-Ideen für Ihre gesamte Website generieren möchten, nicht nur für die Webseite, die Sie eingegeben haben, müssen Sie Ihre Website hinzufügen und dann die Inhaberschaft bestätigen. Falls Ihr Konto verwaltet wird, muss der Inhaber des Kontos die Website hinzufügen und ihre Inhaberschaft bestätigen. Nachdem diese Schritte abgeschlossen sind, kann es bis zu einen Monat dauern, bis Keyword-Ideen für die gesamte Website generiert werden.

 

Weitere Informationen

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?