Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

IP-Adresse

Eine eindeutige Nummer, die jedem Computer und allen sonstigen mit dem Internet verbundenen Geräten zugewiesen wird.

  • IP-Adressen (IP = Internetprotokoll) werden den Internetgeräten durch die Internetanbieter (ISP) zugewiesen. In manchen Fällen weisen ISPs einer Vielzahl von Computern dieselbe IP-Adresse zu. Es können also unter Umständen mehrere Computer dieselbe IP-Adresse haben.
  • IP-Adressen werden häufig dazu genutzt, den Standort zu ermitteln, von dem aus die Verbindung des Computers zum Internet hergestellt wird. Wenn Sie für Ihre Kampagne die geografische Ausrichtung festgelegt haben, kann in AdWords anhand der IP-Adressen erkannt werden, welche Nutzer in der Zielregion einen Computer verwenden.
  • Über den Ausschluss von IP-Adressen können Sie verhindern, dass Ihre Anzeige bei bestimmten IP-Adressen ausgeliefert wird.

Formate von IP-Adressen

IP-Adressen können in den folgenden Formaten auftreten:

Versionsname Vorlage Beschreibung
IPv4 X.X.X.X Ein X steht für eine Zahl zwischen 0 und 255, genannt Oktett. Jede IPv4-Adresse muss drei Punkte und vier Oktette enthalten.
IPv6 Y:Y:Y:Y:Y:Y:Y:Y Ein Y steht für einen Abschnitt, genannt Block, der einen Wert zwischen 0000 und FFFF unter Auswahl der Zahlen 0–9 und der Buchstaben A–F enthalten kann. Es müssen acht Blöcke vorliegen, die mit Doppelpunkten voneinander getrennt werden. Punkte sind nicht zulässig.

Ausschluss von IP-Adressen
Artikel zur geografischen Ausrichtung

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
In AdWords anmelden

Hilfe und Tipps zu Ihrem Konto erhalten Sie, wenn Sie sich mit der E-Mail-Adresse in Ihrem AdWords-Konto anmelden, oder informieren Sie sich über die ersten Schritte mit AdWords.