Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
true

Gebotsschätzung für obere Positionen – Definition

Hierbei handelt es sich um den Gebotsbetrag, den es zu investieren gilt, damit eine Anzeige voraussichtlich auf der ersten Suchergebnisseite auf den oberen Positionen erscheint

  • Die Schätzung gibt den ungefähren Betrag für ein Cost-per-Click-Gebot (CPC-Gebot) an, mit dem die Anzeige auf der ersten Suchergebnisseite auf den oberen Positionen geschaltet wird, sofern die Suchanfrage genau mit dem Keyword übereinstimmt. Die Anzeige kann selbstverständlich auch geschaltet werden, wenn Ihr festgelegter Gebotsbeitrag nicht dem Schätzwert entspricht. Die Chancen, im oberen Bereich auf der ersten Suchergebnisseite zu erscheinen, sind jedoch geringer.
  • Die Schätzung hängt von dem Qualitätsfaktor des Keywords und der aktuellen Werbung von Mitbewerbern ab. Eine hohe Gebotsschätzung für die oberen Positionen kann auf einen schlechten Qualitätsfaktor des Keywords hinweisen. Verbessern Sie dann einfach die Qualität.
  • Die Gebotsschätzungen für die oberen Positionen erhalten Sie auf dem Tab Keywords in der Spalte "Gesch. Gebot für obere Positionen".
  • Die Gebotsschätzung ist keine Garantie für die gewünschte Anzeigenposition. Auch wenn Ihr Gebot mit der Gebotsschätzung für die oberen Positionen übereinstimmt, muss die Anzeige nicht unbedingt auf der ersten Suchergebnisseite erscheinen.

Weitere Informationen zur Gebotsschätzung für die oberen Positionen
Anzeigenposition und -rang

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Mit Online-Anzeigen mehr Kunden erreichen

Mit AdWords können Sie Anzeigen auf Google schalten, um in der lokalen Suche auf Ihr Unternehmen aufmerksam zu machen. Sie zahlen nur, wenn Ihre Anzeige angeklickt wird. [Weitere Informationen]

Für AdWords registrieren