Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
true

Ideen zur Optimierung Ihres Kontos

"Werbechancen" ist ein Bereich Ihres AdWords-Kontos, mit dem Sie Kampagnen optimieren können. Hier finden Sie neue wichtige Funktionen, die Ihnen die Möglichkeit geben, das Budget besser zu nutzen. Sie können Gebote, Keywords und Anzeigen verbessern sowie die Gesamtleistung und Effizienz von Kampagnen steigern. 
In diesem Artikel erhalten Sie einen Überblick über mögliche Werbechancen sowie eine Anleitung dazu, wie sie zu verstehen und anzuwenden sind. 

Bevor Sie beginnen

Es werden Ihnen nur Werbechancen vorgeschlagen, die für Ihr Unternehmen relevant und hilfreich sein können. Daher sehen Sie nicht jede Art von Werbechance – unter Umständen wird auch gar keine angezeigt. Aber selbst wenn Sie einmal keine Werbechancen sehen, sollten Sie möglichst bald wieder prüfen, ob welche vorhanden sind. In AdWords werden regelmäßig Werbechancen für Sie gesucht und neue Typen veröffentlicht.
 

Wählen Sie die AdWords-Oberfläche aus, die Sie derzeit nutzen. Weitere Informationen

Verfügbare Werbechancen

Anzeigen und Anzeigengruppen

Mit Werbechancen für Anzeigen und Anzeigengruppen können Sie Ihre Anzeigen bearbeiten und optimieren, die leistungsstärksten am häufigsten schalten und sie besser geeigneten Anzeigengruppen zuweisen. In dieser Kategorie gibt es die folgenden Werbechancen:

  • Mehr Anzeigen erstellen: Finden Sie heraus, welche Anzeigen bei den Nutzern am besten ankommen, um leistungsstärkere Anzeigengruppen zu erhalten.
  • Sitelink-Erweiterungen hinzufügen: Damit können Sie Nutzer auf bestimmte Seiten Ihrer Website aufmerksam machen.
  • Erweiterungen mit Zusatzinformationen hinzufügen: So lassen sich beliebte oder besondere Aspekte Ihres Unternehmens bewerben.
  • Snippet-Erweiterungen hinzufügen: Heben Sie Ihre Anzeigen hervor und verbessern Sie Ihre CTR. 
  • Neue Anzeigengruppen aus bereits vorhandenen erstellen: Damit gruppieren Sie Ihre Keywords nach Themen und erstellen relevantere Anzeigen.
  • Anzeigenrotation optimieren: Schalten Sie vermehrt Ihre leistungsstärksten Anzeigen, um mehr Klicks oder Conversions zu erzielen.

Keywords, Ausrichtung und Reichweite

Wenn Sie Ihre Keywords, Ausrichtung und Reichweite verbessern, können Sie mehr potenzielle Kunden erreichen. In dieser Kategorie gibt es die folgenden Werbechancen:

  • Keywords hinzufügen: Sprechen Sie mehr potenzielle Kunden in der Google-Suche an.
  • Auszuschließende Keywords hinzufügen: So verhindern Sie, dass Ihre Anzeigen bei irrelevanten Suchanfragen bereitgestellt werden.
  • Die Keyword-Optionen auf “Passende Wortgruppe” oder “Weitgehend passend” erweitern: Schalten Sie Ihre Anzeigen bei Suchanfragen, die Ihr Keyword oder eine sehr ähnliche Variante davon enthalten.
  • Auf Google Suchnetzwerk-Partner ausrichten: Sie können Ihre Anzeigen auch auf Websites von Suchnetzwerk-Partnern schalten.
  • Displaynetzwerk hinzufügen: Erreichen Sie weitere Nutzer bei geringerem CPC. 
  • Anzeigen auf Mobilgeräten schalten: Weiten Sie Ihre Reichweite auf den Mobilbereich aus.
  • Mobile Website optimieren: Sie können Ihre Reichweite und Conversion-Rate erhöhen, indem Sie für Mobilgeräte optimierte Websites erstellen. 
  • Zielgruppen hinzufügen: So erhalten Sie Daten zu Nutzern, die für Sie wichtig sind.

Gebote und Budgets

Mit Werbechancen, die sich auf Gebote und Budgets beziehen, erreichen Sie mehr Impressionen und Klicks. Sie können damit sogar Ihren Anzeigenrang verbessern. In dieser Kategorie gibt es die folgenden Werbechancen:

  • Ihre Budgets erhöhen: Stellen Sie sicher, dass Ihre Anzeigen auch an Tagen mit vielen Zugriffen weiterhin geschaltet werden.
  • Die Standardauslieferung für Anzeigen verwenden: Sorgen Sie dafür, dass Ihr begrenztes Budget möglichst lange vorhält.
  • Gebote erhöhen: Schalten Sie Ihre Anzeigen häufiger, als dies vergleichbare Werbetreibende tun.
  • Gebote senken: Profitieren Sie mit demselben Budget von mehr Klicks.
  • Geschätzte Gebote für obere Positionen verwenden: Sorgen Sie dafür, dass Ihre Anzeigen über den Suchergebnissen stehen.
  • Geschätzte Gebote für die erste Seite verwenden: Damit erscheinen Ihre Anzeigen auf der ersten Suchergebnisseite.
  • Geschätzte Gebote für die erste Position verwenden: So stehen Ihre Anzeigen bei den Suchergebnissen ganz oben. 
  • Keyword-Gebote ändern: Investieren Sie in Keywords, die besser Conversions erzielen.
  • Gebotsanpassungen für Standorte festlegen: Konzentrieren Sie sich auf Standorte, an denen aus Websitebesuchen eher Conversions entstehen.
  • Gebotsanpassungen für Mobilgeräte ändern: Erhöhen Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit im Mobilbereich.
  • Gebotsanpassungen nach Anzeigenplanung festlegen: Erzielen Sie mehr Klicks zu preiswerteren Tageszeiten.
  • Gebote für Produktgruppen in Shopping-Kampagnen ändern: So profitieren Sie von mehr Zugriffen bei gleichbleibenden Kosten.
  • Ziel-CPA-Gebote verwenden: Legen Sie ein Ziel-CPA-Gebot fest, um so viele Conversions wie möglich zu erzielen.
  • Gebotsanpassungen für Zielgruppen festlegen: So erreichen Sie Nutzer, die wichtig für Sie sind. 
  • Videogebote ändern: Erhalten Sie mehr Aufrufe, indem Sie Ihre Gebote erhöhen. 

Kontozustandsbewertung für die Google-Suche

Die Kontozustandsbewertung für die Google-Suche ist ein Maß dafür, wie gut Ihre Kampagnen im Suchnetzwerk konfiguriert sind. Dazu gibt es Empfehlungen, wie Sie die Bewertung verbessern und die Kampagnenleistung steigern. Anhand der Einschätzung können Werbetreibende ihre Kampagnen leichter optimieren. Weitere Informationen zur Kontozustandsbewertung für die Google-Suche  

Werbechancen nutzen

Strukturieren Sie Ihre Werbechancen

Um Ihre Werbechancen effektiv zu verwalten und auszuwerten, können Sie die Filter und Sortierungsoptionen im Drop-down-Menü nutzen.

  • Filter: Filtern Sie Ihre Werbechancen, um sich auf bestimmte Kriterien zu konzentrieren. Sie können Ihre neuen Werbechancen für Keywords beispielsweise nach Kampagne filtern, um nur diejenigen zu sehen, die sich auf eine bestimmte Kampagne beziehen.
  • Sortierung: Sortieren Sie Ihre Werbechancen entsprechend Ihrer Ziele. Sie können Ihre Werbechancen für neue Keywords beispielsweise nach Relevanz, Änderung der Anzahl von Klicks, Impressionen oder nach Kampagnenname sortieren. 

Werbechance übernehmen

Hierfür klicken Sie zuerst bei der Werbechance, die Sie übernehmen möchten, auf Anzeigen und dann auf Übernehmen. Um alle Werbechancen einer speziellen Art zu übernehmen, wählen Sie oben links auf der Seite Alle übernehmen aus. Neue oder bearbeitete Keywords müssen zunächst überprüft und freigegeben werden, bevor damit die Schaltung Ihrer Anzeige ausgelöst werden kann.

Wenn Sie eine Werbechance irrtümlich übernehmen, können Sie dies unter "Änderungsverlauf" wieder rückgängig machen.

Leistungserfassung

Warten Sie einige Zeit, bevor Sie einschätzen, wie sich Ihre übernommenen Werbechancen auf die Leistung Ihres Kontos ausgewirkt haben. Alle freigegebenen Werbechancen, die Sie übernommen haben, tauchen im Änderungsverlauf Ihres Kontos auf.

Werbechancen ausblenden

Sie kennen Ihre Produkte und Ziele am besten. Wenn eine Werbechance irrelevant für Ihre Kampagne oder unangemessen für Ihre Werbeziele ist, können Sie diese ausblenden, indem Sie auf das X in der Ecke klicken. Wenn Sie Ihre Meinung ändern, klicken Sie unten auf der Seite auf Werbechancen anzeigen, um Ihre ausgeblendeten Werbechancen wieder einzublenden. 

Mögliche Gründe, warum Sie keine Werbechancen sehen

Werbechancen sind nicht immer für jede Kampagne verfügbar. Hier die häufigsten Gründe dafür, warum Sie keine Werbechancen sehen.

Wenn Sie keine Werbechancen in Ihrem Tab sehen, prüfen Sie möglichst bald wieder, ob welche vorhanden sind. Das AdWords-System ermittelt laufend neue Werbechancen für Sie. Außerdem entwickeln wir ständig neue Arten von Werbechancen.

Weitere Informationen

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Zurück Neu
Ihr Leitfaden für Google AdWords

Finden Sie einen schnellen Einstieg mit unseren detaillierten Leitfäden.