Kampagnen im Display-Netzwerk planen

Mit dem Planer für Display-Kampagnen haben Sie ein kostenloses AdWords-Tool zur Hand, mit dem Sie Ihre Kampagnen im Display-Netzwerk planen können. Sie benötigen für den Anfang nur einige grundlegende Informationen wie die Interessen Ihrer Kunden oder Ihre Zielseite. Der Planer für Display-Kampagnen erstellt daraufhin Ausrichtungsideen sowie geschätzte Impressionen und bisherige Kosten, die Sie zum Planen verwenden können.

Sie können diesen Plan direkt in Ihrem AdWords-Konto als neue Kampagne speichern oder ihn zu einer bestehenden Kampagne oder Anzeigengruppe hinzufügen. Sie können ihn auch herunterladen, um ihn später noch einmal prüfen und dann hinzufügen zu können.

Vorteile des Planers für Display-Kampagnen

  • Ideen als Ausgangspunkt. Ideen für Keywords, Placements und alle anderen Ausrichtungsmethoden im Display-Netzwerk helfen Ihnen dabei, Ihre Kampagne zu planen.
  • Prognosen für Impressionen und bisherige Kosten als Entscheidungshilfe. Dank der Prognosen können Sie abschätzen, welche Leistung aufgrund bisheriger Ergebnisse zu erwarten ist. Anhand der bisherigen Kosten können Sie Ideen auswählen, die in Ihr Budget passen, und Gebote für Ideen festlegen, die Sie übernehmen.
  • Pläne weitergeben: Sie können Ihren Plan über eine einfache Downloadfunktion exportieren und an Kunden und Kollegen weitergeben.

So planen Sie Ihre Display-Kampagne

  1. Melden Sie sich unter https://adwords.google.de in Ihrem AdWords-Konto an.
  2. Klicken Sie auf den Tab Tools und wählen Sie die Option "Planer für Display-Kampagnen" aus.
  3. Navigieren Sie zum Bereich "Ideen und Schätzungen abrufen" und geben Sie mindestens eine der folgenden Informationen ein:
    • Die Interessen Ihrer Kunden in Form von Keywords, Kategorien oder Websites, die mit Ihrer Marke oder dem Produkt zusammenhängen, das Sie verkaufen möchten. Tipp: Wenn Sie ein bestimmtes Ziel verfolgen und die Ideen eingrenzen möchten, geben Sie mehrere Informationen ein. Geben Sie weniger Informationen ein, um das verfügbare Netzwerkinventar zu durchsuchen und unterschiedliche Ideen zu erhalten.

    • Die Zielseite für die beworbene Marke oder das beworbene Produkt
    • Den Standort und die Sprache Ihrer potenziellen Kunden
    • Ihr Kampagnenziel: direkte Reaktion (Kunden sollen auf Ihre Website gelangen oder etwas kaufen) oder Markenbewusstsein (Kunden sollen Ihre Marke sehen oder auf Ihre Produkte aufmerksam werden)
  4. Klicken Sie auf Ideen für Anzeigengruppen abrufen oder Placement-Ideen abrufen. Es werden Ideen anhand der eingegebenen Informationen sowie zugehörige geschätzte Impressionen und bisherige Kosten angezeigt.

    Auf dem Tab Einzelne Targeting-Ideen finden Sie Ideen für Keywords, Interessen, Themen, Placements, demografische Merkmale und Remarketing. Auf dem Tab Anzeigengruppen-Ideen werden diese Ausrichtungsideen in fertige Anzeigengruppen umgesetzt.

  5. Klicken Sie auf die Doppelpfeile » neben einer Anzeigengruppen-Idee oder einer einzelnen Targeting-Idee, um sie zu Ihrem Plan hinzuzufügen. Wenn Sie Ideen hinzufügen, werden diese unter "Ihr Plan" angezeigt.

    Mit der ersten Idee, die Sie zu Ihrem Plan hinzufügen, wird unter "Ihr Plan" eine neue Anzeigengruppe erstell Sie können weitere Ideen zu dieser Anzeigengruppe hinzufügen. Oder klicken Sie auf das "+"-Symbol, um weitere Anzeigengruppen zu erstellen.

    Wenn Sie Ihre Anzeigengruppen bearbeiten möchten, klicken Sie auf die Anzeigengruppe, um sie hervorzuheben. Jetzt können Sie spezifische Ausrichtungsideen hinzufügen oder entfernen. Die Prognosen werden dabei kontinuierlich aktualisiert.

    Tipp: Sie können beim Hinzufügen von Ideen Ihren Plan genauso strukturieren wie AdWords-Kampagnen. Erstellen Sie für einzelne Themen separate Anzeigengruppen.

  6. Optional: Ändern Sie die Details oben im Planer für Display-Kampagnen oder fügen Sie im linken Steuerfeld zusätzliche Ausrichtungsoptionen und Filter hinzu, um Ideen zu filtern. Die angezeigten Ideen und Prognosen werden entsprechend aktualisiert. Folgende Ausrichtungsoptionen und Filter sind verfügbar:
    • Anzeigenplanung: Filtern Sie Ideen nach Datum und Uhrzeit, wenn Sie die Anzeigenschaltung planen möchte
    • Kampagnenausschlüsse: Filtern Sie Ideen, um unerwünschte oder irrelevante Ausrichtungsoptionen wie bestimmte Keywords oder Placements zu entfernen.
    • Anzeigengrößen und -formate: Filtern Sie Ideen nach dem Anzeigentyp, den Sie in dieser Kampagne verwenden möchten.
  7. Klicken Sie auf Plan überprüfen, um eine Zusammenfassung Ihres Plans anzuzeigen.
  8. Klicken Sie auf Im Konto speichern, um den Plan zu Ihrem Konto hinzuzufügen. Sie können auch auf Download icon Download klicken, um den Plan herunterzuladen.
    • Mit der Option Im Konto speichern können Sie den Plan als neue Kampagne hinzufügen. Sie können ihn aber auch zu einer bestehenden Kampagne oder Anzeigengruppe hinzufügen. Die Kampagne können Sie dann über den Tab Display-Netzwerk in AdWords verwalten.
    • Wenn Sie auf Download iconDownload klicken, wird eine CSV-Datei erstellt, die Sie später in AdWords, AdWords Editor oder im Planer für Display-Kampagnen hochladen können. Wenn Sie Ihren Plan in AdWords oder AdWords Editor hochladen, müssen Sie erst eine Kampagne einrichten, bevor Sie diese ausführen können. Wählen Sie Einstellungen aus, legen Sie Gebote und ein Budget fest und fügen Sie Anzeigen hinzu. Wenn Sie Ihren Plan im Planer für Display-Kampagnen hochladen, können Sie den Plan weiter optimieren, um neue Ideen oder aktuelle Prognosen zu erhalten.