Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Dynamische Suchanzeigen

Expanded Dynamic Search Ads are available to all advertisers! This new version of the original DSA dynamically generates the display URL as well as the headline text. In addition, the description is now a single, longer line giving you more control over the messaging in your ad.

Dynamische Suchanzeigen sind die einfachste Methode, potenzielle Kunden zu erreichen, die auf Google nach den von Ihnen angebotenen Produkten oder Dienstleistungen suchen. Die Anzeigen sind ideal für Werbetreibende mit einer umfangreichen Website oder großen Inventar. Für die Anzeigenausrichtung werden Inhalte Ihrer Website verwendet. Dynamische Suchanzeigen sind eine gute Ergänzung zu keywordbasierten Kampagnen. Ohne diese Anzeigen können Ihnen sogar bei einem gut verwalteten AdWords-Konto mit vielen Keywords relevante Suchanfragen entgehen. Außerdem kann es beim Verfassen von Anzeigen für neue Produkte zu Verzögerungen kommen und es ist möglich, dass das aktuell vorhandene Angebot auf der Website nicht der Suchanfrage entspricht.

In diesem Artikel wird erläutert, wie dynamische Suchanzeigen funktionieren und wann es sich lohnt, sie einzusetzen. Wie sie erstellt werden, erfahren Sie in diesem Hilfeartikel.

So werden dynamische Suchanzeigen ausgeliefert

Wenn ein Nutzer in der Google-Suche Begriffe mit engem Bezug zu Ihrer Website verwendet, wird ihm möglicherweise Ihre dynamische Suchanzeige präsentiert. Dabei werden der Anzeigentitel und die Zielseiten-URL automatisch generiert, ausgehend von den vom Nutzer eingegebenen Suchbegriffen. Mit anderen Worten: Die Anzeigentitel werden dynamisch hinzugefügt, sodass sie möglichst relevant für die jeweilige Suchanfrage sind.

Beispiel: Sie sind Inhaber einer internationalen Hotelkette. Jemand, der auf Google nach "luxushotel hamburg" sucht, sieht Ihre Anzeige mit dem Titel "Luxushotel – Hamburg", klickt darauf und wird zur Website Ihres besten Hotels in Hamburg weitergeleitet.

Mit dynamischen Suchanzeigen werden potenzielle Kunden so direkt zu den für sie interessanten Inhalten der Website geleitet.

Sie behalten jedoch die Kontrolle über den Text der Anzeigenbeschreibung und die Quelle der websitebasierten Ausrichtung.

So funktioniert die Ausrichtung

Bei dynamischen Suchanzeigen erfolgt die Ausrichtung auf Suchanfragen mithilfe von Inhalten Ihrer Website. Dabei haben Sie verschiedene Ausrichtungsoptionen.

Alle Webseiten: Anhand des Google-Index Ihrer Website werden relevante Suchanfragen von Nutzern ermittelt und Anzeigen erstellt.

Bestimmte Seiten: Eine Kampagne mit dynamischen Suchanzeigen kann unter Berücksichtigung einer Kategorie auf der Website (z. B. "Schuhe") oder anhand bestimmter Webseiten durchgeführt werden. Außerdem können Sie für die Ausrichtung bestimmte Wörter oder Strings verwenden:

  • Seiten, deren Titel bestimmte Wörter enthalten
  • Seiten, deren URLs bestimmte Strings enthalten
  • Seiten, die bestimmte Wörter enthalten

Seitenfeed:  Für eine sehr gezielte Ausrichtung können Sie eine Tabelle mit URLs verwenden und die Anzeigen anhand des gesamten Feeds oder bestimmter Teile davon ausrichten. Beispielsweise können Sie Seiten über "Produkte mit Viersternebewertungen" oder "Hotels mit vielen freien Zimmern" Labels zuweisen und die Anzeigen ausschließlich auf URLs mit diesen Labels ausrichten. 

Weitere Informationen zur Ausrichtung dynamischer Suchanzeigen

Fälle, in denen dynamische Suchanzeigen nicht geeignet sind

Außer bei einer von Ihnen gesteuerten feedbasierten Ausrichtung sind Kampagnen mit dynamischen Suchanzeigen nicht zu empfehlen, wenn sich die Inhalte Ihrer Website schnell ändern, z. B. bei Tagesangeboten. 

Vorteile von dynamischen Suchanzeigen

Dynamische Suchanzeigen bieten unter anderem folgende Vorteile:

  • Zeitersparnis. Es ist nicht erforderlich, jedem einzelnen Produkt auf Ihrer Website Keywords, Gebote und Anzeigentexte zuzuweisen. Außerdem können Sie mit dynamischen Suchanzeigen auf neuen Märkten schneller Werbung schalten als mit anderen Anzeigen.
  • Häufige, automatische Aktualisierungen Ihrer Anzeigen. Wenn Sie Seiten in unserem Index ändern, wird Ihre Website erneut gecrawlt. So wird sichergestellt, dass Ihre Anzeigen so aktuell wie möglich sind.
  • Relevante, dynamisch generierte Anzeigentitel. Wenn die Suchanfrage eines Nutzers für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung relevant ist, wird dynamisch eine Anzeige mit Zielseiten-URL und einem Anzeigentitel generiert, in dem Wörter aus der Suchwortgruppe des Nutzers berücksichtigt werden.
  • Kontrolle der Kampagne: Sie können Anzeigen auf Grundlage Ihrer gesamten Website oder auf Basis bestimmter Kategorien oder Seiten schalten. Pausieren Sie alternativ die Anzeigenschaltung für Produkte, die Sie vorübergehend nicht liefern können.
  • Traffic steigern. Mit dynamischen Suchanzeigen können Sie mehr Zugriffe erzielen und Ihren Umsatz steigern, da Ihr Unternehmen bei mehr Nutzern beworben wird als mit keywordbezogenen Kampagnen.
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
In AdWords anmelden

Hilfe und Tipps zu Ihrem Konto erhalten Sie, wenn Sie sich mit der E-Mail-Adresse in Ihrem AdWords-Konto anmelden, oder informieren Sie sich über die ersten Schritte mit AdWords.