Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Keywords für Kampagnen im Displaynetzwerk auswählen

Mit den Keywords für das Displaynetzwerk können Sie Ihre Kampagnen den Personen näherbringen, die das größte Interesse an Ihrem Unternehmen haben.

Wenn Ihre Zielgruppe beispielsweise gern wandert, können Sie Keywords rund um die Themen Wandern oder Ausflüge hinzufügen. Dann werden in AdWords relevante Websites mit Ihren Keywords sowie entsprechende Zielgruppen gesucht, die sich für solche Keywords interessieren. Wählen Sie Keywords immer so, dass sie für die gesamte Anzeigengruppe und nicht nur für eine bestimmte Anzeige gültig sind.

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Funktionsweise von Keywords im Displaynetzwerk.

Funktionsweise

Keywords stellen eine der Ausrichtungsoptionen im Displaynetzwerk dar. Manchmal werden Anzeigen auf Placements ohne erkennbaren Bezug zu den von Ihnen festgelegten Keywords für das Displaynetzwerk geschaltet. Dies liegt daran, dass bei der Anzeigenschaltung – je nach Keyword-Einstellungen – unter Umständen Informationen wie der aktuelle Browserverlauf von Zielgruppen oder andere Faktoren herangezogen werden, die nichts mit dem Inhalt der gerade besuchten Webseite gemeinsam haben. Weitere Informationen

Folgende Punkte sind wichtig, wenn Sie Keywords für Ihre Kampagnen im Displaynetzwerk auswählen:

  • Erstellen Sie Anzeigengruppen für Ihre Produkte oder Dienstleistungen, damit wir relevante Anzeigen schalten können.
  • Wählen Sie Keywords aus, die Ihrer Meinung nach auf Websites enthalten sind, die vermutlich häufig von Ihrer Zielgruppe besucht werden.
  • Rufen Sie zusätzliche Ideen für Anzeigengruppen und Keywords ab.

Anzeigengruppen erstellen

Strukturieren Sie die Anzeigengruppen für Ihre Kampagnen nach den Produkten und Dienstleistungen, die Sie anbieten, bevor Sie Keywords für Ihre Kampagnen im Displaynetzwerk auswählen. Am besten beginnen Sie mit Keywords, die die beworbenen Produkte oder Dienstleistungen beschreiben. Danach erstellen Sie passende Anzeigen zu diesen Keywords.

Beispiel

Sie möchten eine Kampagne für Ihre Bäckerei erstellen. Dabei sollten Sie separate Anzeigengruppen entsprechend den verschiedenen Arten von Backwaren einrichten.

Anhand der nachfolgenden Beispiele für gut und weniger gut strukturierte Anzeigengruppen sehen Sie, wie Sie Ihre Anzeigengruppen sortieren sollten:

Unzureichend strukturierte Anzeigengruppe    Effizient strukturierte Anzeigengruppe

Anzeigengruppe: Bäckerei

Keywords:

nussschnecken
mohnschnecken
rosinenschnecken
kaiserbrötchen
mohnbrötchen
sesambrötchen
zitronentörtchen
vanilletörtchen
schokoladentörtchen

 

Anzeigengruppe: Schnecken
Keywords:

nussschnecken
mohnschnecken
rosinenschnecken

Anzeigengruppe: Brötchen
Keywords:

kaiserbrötchen
mohnbrötchen
sesambrötchen

Anzeigengruppe: Törtchen
Keywords:

zitronentörtchen
vanilletörtchen
schokoladentörtchen

Tipp

Fügen Sie weitere Keywords hinzu, die leistungsstarken Keywords ähneln.

Keywords auswählen

Anhand der Keyword-Liste Ihrer Anzeigengruppe können wir Ihre Anzeigen auf relevanten Websites bzw. für relevante Zielgruppen bereitstellen. Folgende Empfehlungen helfen Ihnen beim Erstellen einer qualitativ hochwertigen Keyword-Liste:

  • Wählen Sie Keywords mit Bezug zu Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung aus.
  • Erstellen Sie eine Gruppe von 5 bis 20 Keywords, die eng miteinander und mit den Anzeigen in der Anzeigengruppe zusammenhängen. Keywords, die aus zwei bis drei Wörtern (Wortgruppe) bestehen, sind normalerweise am effektivsten.
  • Wählen Sie Keywords aus, die einen Bezug zueinander haben. Wenn Sie zum Beispiel Blumen verkaufen, können Sie Ihrer Keyword-Liste die Wörter "rosen" und "blumengestecke" hinzufügen. Anhand der Keywords können Ihre Anzeigen für Kunden geschaltet werden, die möglicherweise am Kauf von Rosen oder Blumengestecken für eine Veranstaltung interessiert sind.
  • Wählen Sie Keywords aus, die sich auf die Websites beziehen, die Ihre Kunden besuchen.
  • Bei starken und bekannten Marken sollten Sie Keywords mit Markenbezug hinzufügen.

Beispiel

Anzeigengruppe: Brötchen

Keywords: brötchen, sesambrötchen, kaiserbrötchen, brötchenrezepte, frühstücksrezepte

Keyword-Einstellung auswählen

Nachdem Sie Ihre Keyword-Liste erstellt haben, wählen Sie eine "Keyword-Einstellung" aus. Diese Einstellung gilt für alle Keywords in der Anzeigengruppe. Es stehen zwei Optionen zur Verfügung:

  • Zielgruppe: Wählen Sie diese Einstellung, wenn Sie Nutzer erreichen möchten, die nach Produkten oder Dienstleistungen suchen, die Sie anbieten. Mit dieser Einstellung werden Ihre Anzeigen von Nutzern gesehen, die wahrscheinlich an Ihren Keywords interessiert sind, auch wenn sie möglicherweise gerade nach Inhalten zu anderen Themen suchen. Darüber hinaus werden Ihre Anzeigen in Inhalten wie Webseiten, Apps oder Videos präsentiert, die im inhaltlichen Zusammenhang mit Ihren Keywords stehen. 
    • Dies ist die Standardeinstellung. Diese Option ist für die meisten Werbetreibenden zu empfehlen, weil Sie so eine breitere Zielgruppe erreichen, die wahrscheinlich an Ihren Produkten oder Dienstleistungen interessiert ist.
  • Inhalt: Wählen Sie diese Einstellung, wenn Ihre Anzeigen nur in Inhalten wie Webseiten, Apps oder Videos geschaltet werden sollen, die kontextrelevant für Ihre Keywords sind. Inhalts-Keywords wurden früher "ausgewählte Keywords im Displaynetzwerk" genannt.
    • Mit dieser Option wird die Reichweite Ihrer Anzeigen möglicherweise deutlich reduziert. Die Einstellung "Inhalt" bietet im Vergleich zur Einstellung "Zielgruppe" durchschnittlich nur etwa 30 % der Reichweite.

Tipps

 

Wählen Sie die AdWords-Version aus, die Sie derzeit nutzen. Weitere Informationen

Ideen für Anzeigengruppen und Keywords finden

Mit dem Planer für Displaykampagnen erhalten Sie Ideen für thematisch geordnete Anzeigengruppen und Keywords, die Sie beim Erstellen Ihrer Kampagnen möglicherweise nicht bedenken. So verwenden Sie den Planer für Displaykampagnen:

  1. Klicken Sie auf den Tab Tools und wählen Sie die Option Planer für Displaykampagnen aus.
  2. Geben Sie die Interessen Ihrer Kunden oder die Arten von Zielseiten ein, die diese Nutzer typischerweise besuchen.
  3. Klicken Sie auf Ideen für Anzeigengruppen abrufen.
  4. Klicken Sie zum Abrufen von Keyword-Ideen auf den Tab Individuelle Ideen für die Ausrichtung und anschließend auf den Unter-Tab Keywords.

Keyword-Leistung überwachen und verbessern

Um Messwerte zu Ihren Keywords für das Displaynetzwerk einzusehen, klicken Sie auf den Tab Displaynetzwerk und anschließend auf Keywords für Displaynetzwerk. In der Tabelle werden Impressionen, Klicks und andere Ergebnisse angezeigt, mit denen Sie die Leistung Ihrer Keywords in Bezug auf Ihre Werbeziele überprüfen können. Nutzen Sie diese Ergebnisse, um Ihre Keyword-Liste zu überarbeiten.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Zurück Neu
In AdWords anmelden

Hilfe und Tipps zu Ihrem Konto erhalten Sie, wenn Sie sich mit der E-Mail-Adresse in Ihrem AdWords-Konto anmelden, oder informieren Sie sich über die ersten Schritte mit AdWords.