Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Keywords für Kampagnen im Displaynetzwerk auswählen

Wenn Sie Keywords für eine Kampagne im Displaynetzwerk auswählen, erreichen Sie mit Ihren Anzeigen die Nutzer, die am ehesten an Ihrem Unternehmen interessiert sind. Wählen Sie ausgehend von den Informationen, was Sie über Ihre Kunden wissen, Keywords aus, die Ihrer Meinung nach auf Websites enthalten sind, die Ihre Kunden besuchen.

Wenn Ihre Zielgruppe beispielsweise gern Wandertouren unternimmt, können Sie Keywords rund um die Themen Wandern, Outdoor oder Ausflüge in die Natur hinzufügen. AdWords ermittelt dann relevante Websites, die die von Ihnen angegebenen Keywords enthalten, um Ihre Anzeigen zu schalten. Wählen Sie Keywords immer so, dass sie für die gesamte Anzeigengruppe und nicht nur für eine bestimmte Anzeige gültig sind.

Keywords im Displaynetzwerk und Kontext-Targeting

Keywords sind Teil des Kontext-Targeting im Displaynetzwerk. Hierbei werden die von Ihnen ausgewählten Keywords oder Themen verwendet, um Ihre Anzeigen relevanten Websites zuzuordnen. Es kann vorkommen, dass Ihre Anzeigen auf Placements erscheinen, die auf den ersten Blick keinen Bezug zu Ihren Keywords für das Displaynetzwerk haben. In diesem Fall wurden Ihre Anzeigen möglicherweise eher basierend auf dem Browserverlauf eines Nutzers oder auf Grundlage anderer Faktoren geschaltet als basierend auf dem Inhalt der gerade besuchten Seite. Weitere Informationen zur Funktionsweise des Kontext-Targeting im Displaynetzwerk

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl von Keywords für Ihre Kampagnen im Displaynetzwerk diese drei Punkte:

  • Erstellen Sie Anzeigengruppen für Ihre Produkte oder Dienstleistungen, damit wir relevante Anzeigen schalten können.
  • Wählen Sie Keywords aus, die Ihrer Meinung nach auf Websites enthalten sind, die vermutlich häufig von Ihrer Zielgruppe besucht werden.
  • Weitere Anregungen und Ideen zu Anzeigengruppen und Keywords finden Sie mit dem Planer für Displaykampagnen .

Anzeigengruppen erstellen

Strukturieren Sie die Anzeigengruppen für Ihre Kampagnen nach den Produkten und Dienstleistungen, die Sie anbieten, bevor Sie Keywords für Ihre Kampagnen im Displaynetzwerk auswählen. Am besten beginnen Sie mit Keywords, die die Produkte oder Dienstleistungen beschreiben, für die Sie werben. Danach erstellen Sie passende Anzeigen zu diesen Keywords, die wir schalten, wenn Nutzer Websites aufrufen, die in Zusammenhang mit Ihren Produkten oder Dienstleistungen stehen. Ihr Konto ist besser strukturiert, wenn Sie Ihre Keywords nach den Websitetypen gruppieren, die potenzielle Kunden möglicherweise aufrufen, bevor sie bereit sind, Ihre Produkte oder Dienstleistungen zu kaufen.

Beispiel

Sie erstellen eine Kampagne für Ihre Bäckerei. Dabei sollten Sie darauf achten, separate Anzeigengruppen entsprechend den verschiedenen Produktarten einzurichten, die Sie verkaufen.

Anhand der nachfolgenden Beispiele für unzureichend strukturierte und effizient strukturierte Anzeigengruppen sehen Sie, wie Sie Ihre Anzeigengruppen sortieren sollten:

Unzureichend strukturierte Anzeigengruppe  Effizient strukturierte Anzeigengruppe

Anzeigengruppe: Bäckerei

Keywords:

nussschnecken
mohnschnecken
rosinenschnecken
kaiserbrötchen
mohnbrötchen
sesambrötchen
zitronentörtchen
vanilletörtchen
schokoladentörtchen

Anzeigengruppe: Schnecken
Keywords:

nussschnecken
mohnschnecken
rosinenschnecken

Anzeigengruppe: Brötchen
Keywords:

kaiserbrötchen
mohnbrötchen
sesambrötchen

Anzeigengruppe: Törtchen
Keywords:

zitronentörtchen
vanilletörtchen
schokoladentörtchen

Tipp

Fügen Sie weitere Keywords hinzu, die denjenigen ähnlich sind, die eine gute Leistung erzielen.

Keywords auswählen

Anhand der Keyword-Liste Ihrer Anzeigengruppe können wir Ihre Anzeigen auf relevanten Websites schalten, die von Ihren Kunden besucht werden. Folgende Empfehlungen helfen Ihnen beim Erstellen einer qualitativ hochwertigen Keyword-Liste:

  • Wählen Sie Keywords mit Bezug zu Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung aus.
  • Erstellen Sie eine Gruppe von fünf bis zwanzig Keywords, die eng miteinander und mit den Anzeigen in der Anzeigengruppe zusammenhängen. Keywords, die aus zwei bis drei Wörtern (Wortgruppe) bestehen, sind normalerweise am effektivsten.
  • Wählen Sie Keywords aus, die einen Bezug zueinander haben. Wenn Sie zum Beispiel Blumen verkaufen, können Sie Ihrer Keyword-Liste die Wörter "rosen" und "blumengestecke" hinzufügen. Anhand der Keywords können Ihre Anzeigen für Kunden geschaltet werden, die möglicherweise am Kauf von Rosen oder Blumengestecken für eine Veranstaltung interessiert sind.
  • Wählen Sie Keywords aus, die sich auf die Websites beziehen, die Ihre Kunden besuchen.
  • Bei starken und bekannten Marken sollten Sie Keywords mit Markenbezug hinzufügen.

Beispiel

Anzeigengruppe: Brötchen

Keywords: brötchen, sesambrötchen, kaiserbrötchen, brötchenrezepte, frühstücksrezepte

Unsere Technologie prüft die URL und den Inhalt einer Webseite und ermittelt so deren zentrales Thema. Anschließend werden Ihre Anzeigen anhand der von Ihnen ausgewählten Keywords und Themen, der sprachbezogenen und geografischen Ausrichtung sowie weiterer Einstellungen automatisch den ermittelten Themen zugeordnet. Mitunter werden Anzeigen auch dann geschaltet, wenn die Keywords dem Inhalt der Seiten entsprechen, die ein Nutzer kürzlich angesehen hat.

Tipps

Ideen für Anzeigengruppen und Keywords finden

Verwenden Sie den Planer für Displaykampagnen, um Ideen für thematisch geordnete Anzeigengruppen und Keywords zu erhalten, die Sie beim Erstellen Ihrer Kampagnen möglicherweise nicht bedenken. So verwenden Sie den Planer für Displaykampagnen:

  1. Klicken Sie auf den Tab Tools und wählen Sie die Option Planer für Displaykampagnen aus.
  2. Geben Sie die Interessen Ihrer Kunden oder die Arten von Zielseiten ein, die diese Nutzer typischerweise besuchen.
  3. Klicken Sie auf Ideen für Anzeigengruppen abrufen .
  4. Klicken Sie zum Abrufen von Keyword-Ideen auf den Tab Einzelne Targeting-Ideen und anschließend auf den Unter-Tab Keywords .

Keyword-Leistung überwachen und verbessern

Um Messwertergebnisse zu Ihren Keywords für das Displaynetzwerk anzuzeigen, klicken Sie auf den Tab Displaynetzwerk und anschließend auf Keywords für Displaynetzwerk . In der Tabelle werden Impressionen, Klicks und andere Ergebnisse angezeigt, mit denen Sie die Leistung Ihrer Keywords in Bezug auf Ihre Werbeziele überprüfen können.

Außerdem werden die Websites angezeigt, auf denen Ihre Anzeigen basierend auf Ihre Keywords für das Displaynetzwerk geschaltet wurden. In der Übersichtstabelle auf dem Tab Placements erfahren Sie beispielsweise, wo und wie oft Ihre Anzeigen geschaltet wurden oder wie viele Klicks die Anzeigen erhalten haben. Anhand der Websitetypen, bei denen Ihre Anzeigen die beste Leistung erzielt haben, können Sie entscheiden, ob Sie Ihre Keyword-Liste erweitern oder anpassen möchten, um die Keywords optimal auf die Inhalte abzustimmen, die für Ihr Unternehmen die höchste Relevanz haben.

Die nächsten Schritte

War dieser Artikel hilfreich?