App-Erweiterungen

Über App-Erweiterungen können Sie in Textanzeigen Ihre mobile App oder Tablet-App verlinken. Nutzer klicken entweder auf den Anzeigentitel, um zu Ihrer Website zu gelangen, oder auf den Link zu Ihrer App. App-Erweiterungen eignen sich hervorragend, um Nutzern über eine einzelne Anzeige Zugriff auf Ihre Website und Ihre App zu ermöglichen.

In diesem Artikel erhalten Sie Informationen zur Funktionsweise und den Vorteilen von App-Erweiterungen.

Bevor Sie beginnen

Wenn es Ihnen vor allem darum geht, dass Nutzer Ihre App herunterladen, sind App-Anzeigen möglicherweise die bessere Wahl, da sie lediglich einen Link zur App enthalten.

Funktionsweise

Mithilfe von App-Erweiterungen wird die Präsenz Ihrer App für Mobiltelefone oder Tablets erhöht, da unter Ihrer Anzeige ein Link zu Ihrer App zu sehen ist. Wenn ein Nutzer auf diesen Link klickt, gelangt er zur App-Beschreibung im App-Shop (Google Play oder Apple App Store). Durch einen Klick auf den Anzeigentitel gelangen Nutzer auf Ihre Website.

Vorteile von App-Erweiterungen

  • Flexibilität: Sie können die App-Erweiterungen zu Konten, Kampagnen und Anzeigengruppen hinzufügen.
  • Detaillierte Berichte: In diesen Berichten erfahren Sie, wie viele Klicks Sie auf die einzelnen Teile Ihrer Anzeige erhalten haben, als die App-Erweiterung zu sehen war, etwa Klicks auf den Anzeigentitel im Vergleich zu Klicks auf die App-Erweiterung. Die entsprechenden Zahlen lassen sich nach Kampagne, Anzeigengruppe oder Anzeige aufschlüsseln.
  • Intelligente Erkennung von App-Shop und Gerät: Wenn Sie eine Erweiterung für jeden App-Shop erstellen, wird der Link zu dem App-Shop angezeigt, der dem Gerät des Nutzers entspricht. Ein Nutzer mit einem iOS-Gerät sieht beispielsweise den Link zum App Store von Apple. Außerdem entspricht der Link zur App immer dem Gerätetyp. Funktioniert Ihre App z. B. nur auf Tablets, wird der Link auf Smartphones nicht angezeigt.
  • Direktbearbeitung: Sie können Ihre App-Erweiterung bearbeiten, ohne die Leistungsstatistiken zurückzusetzen.

Im Gegensatz zu Sitelinks, mit denen Sie mehrere Links zu verschiedenen Seiten Ihrer Website hinzufügen können, kann pro Textanzeige jeweils nur eine App-Erweiterung eingefügt werden.Sie können jedoch für jede App oder jeden App-Shop mehrere App-Erweiterungen erstellen.

Kontoebenen

App-Erweiterungen können auf Konto-, Kampagnen-, Anzeigengruppen- oder Anzeigenebene hinzugefügt werden. Wenn Sie App-Erweiterungen auf verschiedenen Ebenen – Konto, Kampagne oder Anzeigengruppe – erstellen, wird die spezifischste verwendet. Wenn Sie also einer Anzeigengruppe eine App-Erweiterung hinzufügen, wird diese statt einer Erweiterung auf Kampagnen- oder Kontoebene verwendet. Entsprechend werden Erweiterungen auf Kontoebene durch Erweiterungen auf Kampagnenebene überschrieben.

Kosten für App-Erweiterungen

Sie können App-Erweiterungen kostenlos hinzufügen. Ihnen werden nur Kosten für Klicks in Rechnung gestellt. Sie zahlen für Klicks auf die App-Erweiterung denselben Preis wie für Klicks auf den Anzeigentitel. Es wird Ihnen also der gleiche Betrag in Rechnung gestellt, unabhängig davon, auf welchen Link der Anzeige ein Nutzer klickt.

Weitere Informationen

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?