Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Auto-optimierter Cost-per-Click – Definition

Beim auto-optimierten CPC handelt es sich um eine Gebotsstrategie, bei der der CPC angepasst wird, um möglichst viele Conversions zu erzielen. Hier werden manuelle Gebotseinstellungen gemeinsam mit einer Smart Bidding-Strategie wie dem Ziel-CPA oder dem Ziel-ROAS verwendet. In Situationen, in denen es mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einem Verkauf oder einer Conversion auf Ihrer Website kommt, werden die Gebote erhöht, bei einer geringen Wahrscheinlichkeit werden sie gesenkt.

  • Mit dem auto-optimierten CPC werden Ihre CPC-Gebote jedes Mal, wenn Ihre Anzeige geschaltet werden kann, abhängig von der Wahrscheinlichkeit einer Conversion erhöht. Gebote für Klicks, die mit geringerer Wahrscheinlichkeit zu einer Conversion führen, werden gesenkt.
  • Sie können mit gleichbleibendem oder sogar geringerem Cost-per-Conversion mehr Conversions erzielen.
  • Sie haben die Möglichkeit, den auto-optimierten CPC in Verbindung mit externen Gebotssystemen zu testen und profitieren – mit einigen Einschränkungen – von den AdWords Smart Bidding-Strategien.
  • Bei Shopping-Kampagnen funktioniert der auto-optimierte CPC etwas anders. Weitere Informationen zum Einrichten des auto-optimierten CPC für Shopping-Kampagnen
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
In AdWords anmelden

Hilfe und Tipps zu Ihrem Konto erhalten Sie, wenn Sie sich mit der E-Mail-Adresse in Ihrem AdWords-Konto anmelden, oder informieren Sie sich über die ersten Schritte mit AdWords.