Was kann ich tun, damit Erweiterungen häufiger zu sehen sind?

Manchmal werden die von Ihnen gewünschten Erweiterungen nicht mit Ihren Anzeigen ausgeliefert. Das bedeutet aber nicht unbedingt, dass ein Fehler vorliegt. Wenn Sie zum Beispiel mehrere Erweiterungen für eine Anzeige verwenden, ist eine davon möglicherweise nur bei bestimmten Suchanfragen zu sehen. Das kann verschiedene Gründe haben. Allerdings können Sie die Erweiterungen für die Auslieferung optimieren. Wie das geht, erfahren Sie im Folgenden.

Bevor Sie beginnen

Stellen Sie sicher, dass die Erweiterung mit einer aktiven Anzeigengruppe oder Kampagne bzw. einem aktivierten Konto verknüpft ist.

Erweiterungen können wie Anzeigen und Keywords freigegeben bzw. abgelehnt werden. Eine abgelehnte Erweiterung wird erst bereitgestellt, nachdem sie überarbeitet und nach einer erneuten Überprüfung freigegeben wurde. Wie Sie feststellen, ob eine Erweiterung abgelehnt wurde, erfahren Sie hier.

Aber auch wenn die hinzugefügte Erweiterung freigegeben wurde, bedeutet das nicht, dass sie immer zusammen mit Ihrer Anzeige zu sehen ist. Dazu muss Folgendes zutreffen:

  • Laut Prognose wirkt sich die Erweiterung bzw. die Kombination von Erweiterungen positiv auf die Anzeigenleistung aus.
  • Die Position und der Anzeigenrang sind hoch genug.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Links zur Anleitung

Einige Erweiterungstypen müssen bestimmte Anforderungen erfüllen, damit sie dargestellt werden. Im Folgenden finden Sie weitere Informationen zu den verschiedenen Erweiterungstypen.

Manuelle Erweiterungen

Automatische Erweiterungen 

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?