Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Erweiterungen häufiger einblenden

Manchmal werden Erweiterungen, die Sie verwenden möchten, nicht mit Ihren Anzeigen ausgeliefert. Das bedeutet aber nicht unbedingt, dass ein Fehler vorliegt. Wenn Sie zum Beispiel mehrere Erweiterungen für eine Anzeige verwenden, kann es sein, dass eine Erweiterung nur bei bestimmten Suchanfragen erscheint. Das kann verschiedene Gründe haben. Mit der Anleitung in diesem Artikel können Sie jedoch dafür sorgen, dass Ihre Erweiterungen für die Auslieferung optimiert sind.

Bevor Sie beginnen

Stellen Sie sicher, dass Ihre Erweiterung mit einer aktiven Anzeigengruppe oder Kampagne bzw. einem aktivierten Konto verknüpft wurde.

Erweiterungen werden wie Anzeigen und Keywords freigegeben und können also auch abgelehnt werden. Abgelehnte Erweiterungen werden nicht dargestellt und müssen überarbeitet und dann zur erneuten Überprüfung eingereicht werden. Informationen dazu, wie Sie mögliche Ablehnungen feststellen können, finden Sie unter Leistung der Erweiterungen prüfen.

Aber auch wenn die hinzugefügte Erweiterung freigegeben wurde, bedeutet das nicht, dass sie immer zusammen mit Ihrer Anzeige erscheint. Um weitere Informationen zu erhalten, lesen Sie zunächst Voraussetzungen für das Erscheinen von Erweiterungen.

Links zur Anleitung

Einige Erweiterungstypen müssen bestimmte Anforderungen erfüllen, damit sie dargestellt werden. Im Folgenden finden Sie eine Liste der ausgewählten Erweiterungstypen und die dazugehörige Anleitung zur Fehlerbehebung:

Manuelle Erweiterungen

Automatische Erweiterungen 

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
In AdWords anmelden

Hilfe und Tipps zu Ihrem Konto erhalten Sie, wenn Sie sich mit der E-Mail-Adresse in Ihrem AdWords-Konto anmelden, oder informieren Sie sich über die ersten Schritte mit AdWords.