Aktualisierung der Richtlinie zu Anforderungen an Ziele (Juli 2019)

Google stellt übersetzte Versionen der Hilfeartikel zur Verfügung. Die Übersetzungen dürfen den Inhalt unserer Richtlinien jedoch nicht verändern. Die englischsprachigen Seiten sind die offiziellen Versionen. Wir verwenden sie, um unsere Richtlinien durchzusetzen. Wenn Sie diesen Artikel in einer anderen Sprache lesen möchten, wählen Sie sie einfach im Drop-down-Menü unten auf der Seite aus.

Im Juli 2019 aktualisiert Google die Richtlinie zu Anforderungen an Ziele: Künftig ist es verboten, für Ziele zu werben, die gegen die Regeln für App- oder Web-Stores verstoßen. Dazu zählen unter anderem die Google Play- und Chrome-Programmrichtlinien für Entwickler.

Damit Sie weiterhin für Ihre App werben können, müssen Sie die Google Play-Richtlinien einhalten. Bei der Werbung für Erweiterungen und Add-ons gelten die Chrome-Programmrichtlinien für Entwickler.

(Veröffentlicht im Juni 2019)

 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?