Vorzertifizierungs- und Verifizierungsanforderungen für Wahlwerbung in Indien (Januar 2019)

Ab Februar 2019 setzt Google eine Aktualisierung der Richtlinie zu politischen Inhalten um. Diese besagt, dass (1) Werbetreibende, die Wahlwerbung in Indien schalten möchten, von Google verifiziert sein müssen und (2) für jede entsprechende Anzeige eine Vorzertifizierung der indischen Wahlkommission (Election Commission of India – ECI) oder einer von der ECI autorisierten Quelle vorlegen müssen.

Wahlwerbung in Indien umfasst Anzeigen für Lok-Sabha-Wahlen, die eine politische Partei, einen politischen Kandidaten oder ein aktuelles Mitglied der Lok Sabha enthalten, oder Anzeigen, die von einer politischen Partei, einem politischen Kandidaten oder einem aktuellen Mitglied der Lok Sabha geschaltet werden.

Für die Verifizierung durch Google müssen Werbetreibende einen Identitätsnachweis und Informationen zu ihrem Standort vorlegen. Außerdem müssen sie bestätigen, dass sie gesetzlich dazu berechtigt sind, Wahlwerbung in Indien zu schalten.

Werbetreibende können die Verifizierung ab dem 14. Februar 2019 beantragen und die Vorzertifizierung für ihre Anzeigen einreichen. Die Richtlinie wird ab dem 20. Februar 2019 umgesetzt.

(Veröffentlicht im Januar 2019)

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?