Aktualisierung der Richtlinie "Andere eingeschränkt zulässige Unternehmen" (Oktober 2018)

Google stellt übersetzte Versionen der Hilfeartikel zur Verfügung. Die Übersetzungen dürfen den Inhalt unserer Richtlinien jedoch nicht verändern. Die englischsprachigen Seiten sind die offiziellen Versionen. Wir verwenden sie, um unsere Richtlinien durchzusetzen. Wenn Sie diesen Artikel in einer anderen Sprache lesen möchten, wählen Sie sie einfach im Drop-down-Menü unten auf der Seite aus.

Wie kürzlich angekündigt, ändert Google die Richtlinie Andere eingeschränkt zulässige Unternehmen. Durch Drittanbieter geleisteter technischer Support für Verbraucherhardware- und Verbrauchersoftwareprodukte und entsprechende Dienstleistungen darf dann nicht mehr beworben werden. 

Beispiele für Dienstleistungen, deren Bewerbung gemäß dieser Richtlinie nicht zulässig ist, sind technischer Fern-, Online- und Offlinesupport wie etwa Fehlerbehebung, Konto- und Passwortsupport oder Softwareeinrichtung durch Drittanbieter.


(Veröffentlicht im September 2018)

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
true
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
73067
false