Wichtige Information: Änderungen an den Google Ads-Richtlinien

Im September 2014 führen wir ein neues, verbessertes Google Ads-Richtliniencenter ein.

Grund für die Änderungen: Wir möchten unsere Google Ads-Richtlinien für Werbetreibende und Nutzer zugänglicher, ansprechender und nutzerfreundlicher gestalten. Wir hoffen, dass durch diese Änderungen deutlicher wird, was für Google von Bedeutung ist und aus welchen Gründen.

Dies ist mit folgenden Vorteilen für Sie verbunden:

  • Weniger und klarer strukturierte Google Ads-Richtlinien
  • Mehr Informationen dazu, weshalb die jeweilige Richtlinie eingeführt wurde
  • Mehr Informationen zu den Auswirkungen der jeweiligen Richtlinie auf Ihre Anzeigen

Bedeutung für Sie: Nahezu alle Werbetreibenden, die unsere aktuellen Richtlinien befolgen, werden auch unsere neuen Richtlinien einhalten. Dennoch sollten Sie sich in den nächsten Monaten etwas Zeit nehmen, um sich mit den neuen Richtlinien vertraut zu machen und zu prüfen, ob Sie Änderungen vornehmen müssen. Wir führen beispielsweise neue Einschränkungen im Hinblick auf Waffen, Tabakprodukte und Feuerwerkskörper ein. Diese werden auch in unserer neuen Richtlinie zu gefährlichen Produkten oder Dienstleistungen berücksichtigt.

Erforderliche Maßnahmen: Sehen Sie sich das neue Richtliniencenter an und stellen Sie sicher, dass Ihre Anzeigen, Ihre Website und Ihr Unternehmen alle Anforderungen erfüllen, wenn die neuen Richtlinien im September dieses Jahres in Kraft treten.

Google erwartet, dass alle Werbetreibenden sämtliche geltenden Gesetze und Bestimmungen sowie die Google Ads-Richtlinien jederzeit einhalten. Daher ist es wichtig, dass Sie sich mit den Anforderungen vertraut machen – und zwar nicht nur für die Länder und Standorte, in bzw. an denen Ihr Unternehmen tätig ist, sondern auch für alle Orte, an denen Ihre Anzeigen geschaltet werden.

(Veröffentlicht im Juni 2014)

 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?