Gesundheit und Medizin – Australien und Neuseeland

Google stellt übersetzte Versionen der Hilfeartikel zur Verfügung. Die Übersetzungen dürfen den Inhalt unserer Richtlinien jedoch nicht verändern. Die englischsprachigen Seiten sind die offiziellen Versionen. Wir verwenden sie, um unsere Richtlinien durchzusetzen. Wenn Sie diesen Artikel in einer anderen Sprache lesen möchten, wählen Sie sie einfach im Drop-down-Menü unten auf der Seite aus.

Die Google Ads-Richtlinie zu Gesundheit und Medizin wird Mitte Dezember 2012 aktualisiert.

Australien:
Nach dieser Richtlinienänderung darf in Anzeigen, die auf Australien ausgerichtet sind, für Online-Apotheken geworben werden, sofern Sie entweder bei der Pharmacy Guild of Australia oder bei Medicare Australia registriert sind. In Ihren Anzeigen und auf Ihren Zielseiten darf aber nicht für verschreibungspflichtige Arzneimittel geworben werden.

Neuseeland:
In Anzeigen mit Ausrichtung auf Neuseeland ist es nach dieser Änderung nicht mehr zulässig, für Online-Apotheken zu werben, es sei denn, Sie sind beim neuseeländischen Gesundheitsministerium registriert. In diesem Fall ist es notwendig, dass Sie uns die entsprechenden Registrierungsdetails bereitstellen. Das neuseeländische Gesundheitsministerium hat die Pharmacy Guild und die Pharmaceutical Society of New Zealand als Zertifizierungsstelle für Apotheken abgelöst. Zertifizierungen der Pharmacy Guild oder der Pharmaceutical Society of New Zealand werden nicht mehr von Google akzeptiert.

Ist die neue Richtlinie in Kraft getreten, wird die Richtlinienbeschreibung entsprechend aktualisiert.
Veröffentlicht im Dezember 2012

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?