Double Serving (mehrfache Anzeigenschaltung)

Mitte Mai 2012 wird die Google-Richtlinie für das Double Serving geändert. Mit der Aktualisierung dieser Richtlinie werden wichtige Kriterien in Bezug auf das Double Serving eingeführt, die verhindern, dass Werbetreibende Anzeigen für dasselbe oder ähnliche Unternehmen über mehrere Konten schalten und dass die Schaltung dieser Anzeigen durch dieselben oder ähnliche Keywords ausgelöst wird. Diese Entscheidung wurde zur Gewährleistung der Vielfalt bei der Anzeigenschaltung bei Google getroffen. Mit Inkrafttreten der aktualisierten Richtlinie wird die betreffende Richtlinienbeschreibung aktualisiert.
Veröffentlicht am 1. Mai 2012

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?