Nutzersicherheit

Die Google Ads-Richtlinie zur Nutzersicherheit wird Anfang November 2010 geändert. Durch diese Richtlinienänderung werden alle derzeit bestehenden Richtlinien zu inakzeptablen Geschäftspraktiken unter unseren Richtlinien zur Zielseite und zur Qualität von Websites zusammengefasst. Der Sinn der Änderung besteht darin, Inserenten und Nutzern klar und eindeutig zu erklären, welche Geschäftsmodelle und -praktiken bei Google Ads unzulässig sind. Diese Änderung gilt für alle Länder. Wir haben diese Entscheidung getroffen, damit wir schneller gegen inakzeptable Geschäftsmodelle und -praktiken vorgehen können, die geeignet sind, unsere Nutzer zu schädigen. Mit Inkrafttreten der neuen Richtlinie wird die betreffende Richtlinienbeschreibung aktualisiert.
Veröffentlicht am 27. Oktober 2010

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?