Konto zur Bestätigung der Geschäftstätigkeiten pausiert (Dezember 2020)

Google stellt übersetzte Versionen der Hilfeartikel zur Verfügung. Die Übersetzung sollte jedoch keine Auswirkungen auf den Inhalt unserer Richtlinien haben. Die englischsprachigen Seiten sind die offiziellen Versionen. Wir verwenden sie, um unsere Richtlinien durchzusetzen. Wenn Sie diesen Artikel in einer anderen Sprache lesen möchten, können Sie zum Ändern der Sprache das Drop-down-Menü unten auf der Seite verwenden.

Im Dezember 2020 aktualisieren wir die Anforderungen des Programms zur Bestätigung der Geschäftstätigkeiten. Künftig werden die Konten bestimmter Werbetreibender möglicherweise pausiert, bis die Bestätigung vollständig abgeschlossen ist.

Eventuell pausieren wir die Konten von Werbetreibenden sofort und fordern sie dazu auf, die Bestätigung der Geschäftstätigkeiten abzuschließen, wenn wir feststellen, dass ihr Geschäftsmodell unklar ist, und wir vermuten, dass sich ihre Werbe- oder Geschäftspraktiken in physischer oder finanzieller Hinsicht negativ auf die Nutzer auswirken können.

Konten werden so lange pausiert, bis das Bestätigungsformular ausgefüllt sowie von Google geprüft wurde und den Anforderungen des Bestätigungsprogramms entspricht. Wenn diese Kriterien erfüllt sind, können alle Anzeigen ausgeliefert werden, die mit den Richtlinien übereinstimmen.

Die Änderung betrifft nur Werbetreibende in Australien, Kanada, Indien, Irland, Pakistan, Südafrika, dem Vereinigten Königreich und den USA. Werbetreibende werden benachrichtigt, wenn wir diese Anforderung auf andere Märkte ausweiten.

(Veröffentlicht im Oktober 2019)

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
true
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
73067
false