Implementierung von Anzeigencode

Anzeigencode von responsiven AMP-Anzeigenblöcken ändern

Sollte der von unserem System generierte Anzeigencode für responsive AMP-Anzeigenblöcke nicht den Anforderungen Ihrer Website entsprechen, können Sie ihn anpassen. Nachfolgend finden Sie einige Anpassungsbeispiele inklusive Implementierungsanleitung.

Beispiel 1: AMP-Anzeige mit variabler Breite und fester Höhe

In diesem Beispiel wird gezeigt, wie Sie einen AMP-Anzeigenblock mit variabler Breite und fester Höhe (100 Pixel) erstellen. Belassen Sie die Breite am besten responsiv, damit sich die Anzeige natürlich in das Seitenlayout einfügt.

Um den AMP-Anzeigenblock zu erstellen, ersetzen Sie die Werte data-ad-client und data-ad-slot im folgenden Code mit Ihrer eigenen Publisher-ID und der Anzeigenblock-ID:

<amp-ad
   layout="fixed-height"
   height=100
   type="adsense"
   data-ad-client="ca-pub-1234567891234567"
   data-ad-slot="1234567890">
</amp-ad>

Beispiel 2: AMP-Anzeige mit fester Breite und Höhe

In diesem Beispiel wird gezeigt, wie Sie einen AMP-Anzeigenblock mit fester Breite (300 Pixel) und fester Höhe (250 Pixel) erstellen.

Ersetzen Sie dazu die Werte data-ad-client und data-ad-slot im folgenden Code mit Ihrer eigenen Publisher-ID und der Anzeigenblock-ID:

<amp-ad
   layout="fixed"
   width=300
   height=250
   type="adsense"
   data-ad-client="ca-pub-1234567891234567"
   data-ad-slot="1234567890">
</amp-ad>
Trotz dieser gestalterischen Freiheiten ist es immer erforderlich, dass Sie die Richtlinien für Anzeigen-Placements einhalten. Gemäß den AdSense-Programmrichtlinien sind Änderungen am AdSense-Anzeigencode nur eingeschränkt zulässig.
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?