Implementierung von Anzeigencode

Automatische Anzeigen

Automatische Anzeigen sind eine Gruppe von Anzeigenformaten, mit denen Sie Ihren Content auf einfache und innovative Weise monetarisieren können. Bei diesem Format platzieren Sie denselben Anzeigencode einmal auf jeder Seite. Anschließend werden automatische Anzeigen von Google ausgeliefert, wenn eine gute Leistung und eine positive Nutzererfahrung zu erwarten sind.

Vorteile

Vorteile automatischer Anzeigen:

  • Sie erlauben Ihnen, sich voll und ganz auf Ihren Content zu konzentrieren. Mit automatischen Anzeigen werden Anzeigen automatisch platziert und optimiert, sodass Sie mehr Zeit für andere Tätigkeiten haben.
  • Sie erhöhen möglicherweise Ihre Einnahmen. Ihre Seite wird analysiert, um je nach Layout, Content und bereits vorhandenen Google Anzeigen neue Möglichkeiten der Bereitstellung zu finden.
  • Sie lassen sich ganz einfach einsetzen. Sie müssen dasselbe Code-Snippet einfach nur einmal auf jeder Seite platzieren, auf der die Anzeigen ausgeliefert werden sollen. Alles andere läuft automatisch ab.

So funktionieren automatische Anzeigen

Hinter automatischen Anzeigen steht das maschinelle Lernen von Google, um

  • Ihre Seitenstruktur zu ermitteln,
  • vorhandene Google Anzeigen auf Ihrer Seite zu erkennen (dabei werden jedoch keine Anzeigen von anderen Werbenetzwerken erkannt) und
  • neue Anzeigen auf der Grundlage verschiedener Faktoren, z. B. Seitenlayout, Menge des Contents auf der Seite und vorhandene Google Anzeigen, automatisch zu platzieren.

Wenn Sie Änderungen an Ihrer Website vornehmen, erkennen wir diese und führen eine neue Analyse Ihrer Seite durch.

Bei Verwendung von AMP-Seiten

Wenn Google auf Ihren AMP-Seiten automatisch Anzeigen platzieren soll, verwenden Sie automatische Anzeigen für AMP.

Automatische Anzeigen und manuell platzierte Anzeigenblöcke

Automatische Anzeigen können auf Websites mit und ohne bereits vorhandener Werbung eingesetzt werden. Bei dieser Formatgruppe werden bereits platzierte Anzeigenblöcke auf einer Webseite erkannt und automatische Anzeigen nur an solchen Stellen positioniert, die noch frei sind. Vorhandene Anzeigenblöcke müssen also nicht entfernt werden. Ist die Seite noch frei von Anzeigenblöcken, werden alle möglichen Placements gefunden und zur Monetarisierung genutzt.

Anzeigenformate

Automatische Anzeigen beinhalten die folgenden Anzeigenformate.

In-Page-Anzeigen

Diese Anzeigen werden an bestimmten Stellen auf Ihren Seiten ausgeliefert:

Text- und Displaynetzwerk-Anzeigen

Auto text & display ads Text- und Displaynetzwerk-Anzeigen ermöglichen die einfache Platzierung von Banneranzeigen auf einer Seite. Sie können überall auf Ihren Seiten ausgeliefert werden.

In-Article-Anzeigen

Example auto InArticle native ad In-Article-Anzeigen wurden im Hinblick auf maximale Leserfreundlichkeit entwickelt. Damit lassen sich native Anzeigen zwischen den Absätzen Ihrer Seiten platzieren. Für das Format werden qualitativ hochwertige Assets der Werbetreibenden verwendet, sodass Ihr Content sinnvoll und optisch ansprechend ergänzt wird.
Wir analysieren die Elemente Ihrer Seite, damit diese Anzeigen nur zwischen großen Textblöcken auf Seiten mit ausreichend langen Artikeln erscheinen.

In-Feed-Anzeigen

Example auto InFeed native ad In-Feed-Anzeigen sind darauf ausgelegt, sich auf natürliche Weise in den Content einer Website einzufügen. Sie werden in redaktionellen Feeds (Artikel- oder Nachrichtenlisten) oder Listenfeeds (Produkt- oder Servicelisten) platziert. Da es sich um native Anzeigen handelt, passen wir sie automatisch an den Stil und das Design Ihres Contents an. In Artikel- oder Produktlisten eingebettete In-Feed-Anzeigen sind als Anzeige erkennbar, wirken auf Besucher aber unaufdringlich und sehr ansprechend.
Sie werden an optimalen Positionen im Feed platziert, damit sie den Umsatz steigern und für eine positive Nutzererfahrung sorgen.

Contentempfehlungen (nur für Mobilgeräte)

Matched content Contentempfehlungen sind native Anzeigen auf Mobilgeräten, die eine Kombination aus Anzeigen und Empfehlungen von Website-Inhalten darstellen. Wenn Sie mehr relevanten Content anbieten, bleiben Besucher länger und rufen mehr Seiten auf – sodass sich dadurch letztendlich Ihr Umsatz mit Anzeigen erhöht.

Sofern Sie alle Anforderungen erfüllen, wird automatisch derjenige Content von Ihrer Website empfohlen, der für Ihre Besucher am relevantesten ist. Zusätzlich können zwischen den Contentempfehlungen Anzeigen platziert werden.

Damit Sie die Funktion nutzen können, muss Ihre Website die Mindestanforderungen im Hinblick auf Zugriffe und Seitenzahlen erfüllen. Dadurch soll gewährleistet werden, dass Contentempfehlungen einen hohen Nutzen für Ihre Besucher bieten. Prüfen Sie, ob Ihre Website die Anforderungen für Contentempfehlungen erfüllt.

Overlay-Anzeigen

Diese Anzeigen überdecken Ihre Seiten und müssen möglicherweise von Nutzern geschlossen oder entfernt werden.

Ankeranzeigen

Picture of an anchor/overlay ad Ankeranzeigen sind am Bildschirmrand fixiert und lassen sich leicht schließen. Sie werden hauptsächlich auf Mobilgeräten ausgeliefert, können aber auch auf Computern zum Einsatz kommen.
Die Anzeigen werden am oberen Bildschirmrand eingeblendet, wenn dies keine negativen Auswirkungen auf die Nutzung hat. Andernfalls erscheinen sie am unteren Seitenrand. Am oberen Bildschirmrand werden die Anzeigen erst eingeblendet, wenn der Nutzer weit genug nach unten gescrollt hat, sodass das Branding oder die Navigationselemente Ihrer Website niemals überdeckt werden. Wenn Sie möchten, dass Ankeranzeigen ausschließlich am unteren Seitenrand erscheinen, können Sie die Funktion deaktivieren, indem Sie den Anzeigencode anpassen.

Vignettenanzeigen (nur für Mobilgeräte)

Picture of a vignette ad Vignettenanzeigen sind mobile Vollbildanzeigen, die zwischen dem Laden von Seiten auf Ihrer Website erscheinen und vom Nutzer jederzeit übersprungen werden können.
  • Vignetten werden nicht beim Aufrufen der Seite, sondern beim Verlassen angezeigt, sodass Nutzer nicht warten müssen, bis sie geladen wurden.
  • Im Sinne der Nutzerfreundlichkeit ist die Anzahl der Vignetten pro Nutzer beschränkt.
Einige Formate automatischer Anzeigen sind auf ähnliche Anzeigen-Placements ausgerichtet. Text- und Displaynetzwerk-Anzeigen sowie In-Article-Anzeigen können z. B. zwischen Ihren Artikeln bereitgestellt werden. Wenn Sie beide Anzeigenformate aktivieren, konkurrieren sie um dieselben Anzeigen-Placements, und die Anzeigen mit dem höchsten Gebot werden ausgeliefert.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?