Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Registrierung und Aktivierung

URL beim Erstellen eines AdSense-Kontos eingeben

Wenn Sie sich bei AdSense registrieren, werden Sie dazu aufgefordert, die URL der Website einzugeben, auf der Anzeigen ausgeliefert werden sollen. Um ein AdSense-Konto zu erstellen, muss Folgendes auf die von Ihnen bereitgestellte URL zutreffen:

  • Sie müssen Inhaber der Website sein.
  • Die URL darf auf keine Seite und auf kein Verzeichnis verweisen.
  • Die URL darf keine Parameter enthalten.

Wenn Sie beispielsweise der Besitzer der Domain ihrebeispielurl.de sind und mit dieser Website mithilfe von AdSense Einnahmen erzielen möchten, müssen Sie in das Feld "Website-URL" ihrebeispielurl.de eingeben.

Die Registrierung bei AdSense mit derselben Domain ist nur für eine begrenzte Anzahl von Konten möglich. Falls auf der Domain, die Sie bei der Registrierung angegeben haben, bereits Anzeigen eines anderen AdSens-Kontos ausgeliefert werden, muss zur Registrierung für Ihr neues AdSense-Konto eine andere Domain verwendet werden.

Beispiele für gültige und ungültige URLs

Gültige URLs Ungültige URLs
Symbol mit Häkchen example.com Symbol für "Nicht zulässig" example.com/seite.html
Symbol mit Häkchen www.example.com Symbol für "Nicht zulässig" example.com/verzeichnis
  Symbol für "Nicht zulässig" example.com/?q=ziel
  Symbol für "Nicht zulässig" sub-domain.example.com
  Symbol für "Nicht zulässig" sub-domain.example.com/verzeichnis
  Symbol für "Nicht zulässig" sub-domain.example.com/seite.html
  Symbol für "Nicht zulässig" sub-domain.example.com/?q=ziel
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?