Optimierungstipps

Erfolgreiche Anzeigengrößen

Als Faustregel gilt, dass breitere Anzeigenformate eine bessere Leistung als höhere Anzeigen erzielen. Dies liegt daran, dass breitere Formate leserfreundlicher sind. Leser nehmen Informationen in "Gedankeneinheiten" auf, also mehrere Wörter gleichzeitig. Bei breiteren Formaten können Nutzer bequem mehr Text auf einen Blick erfassen, ohne die Zeile verlassen und nach wenigen Wörtern zum linken Rand zurückkehren zu müssen, wie bei einer schmaleren Anzeige.

Mit breiten Anzeigenformaten können Sie bei guter Positionierung Ihre Einnahmen deutlich steigern. Folgende Anzeigengrößen haben sich als besonders effektiv erwiesen: 336 x 280 Large Rectangle, 300 x 250 Medium Rectangle, 728 x 90 Leaderboard, 300 x 600 Half Page sowie für Mobilgeräte 320 x 100 Large Mobile Banner. Mit diesen Anzeigenformaten lassen sich üblicherweise gute Ergebnisse erzielen, Sie sollten jedoch das Format verwenden, das am besten zu Ihren Seiten passt. Weitere Informationen zu diesen Anzeigengrößen finden Sie in unserem Leitfaden zu Anzeigengrößen. Es ist besser, einen empfohlenen Anzeigenblock hinzuzufügen, statt zwei kleinere Anzeigenblöcke nebeneinander zu verwenden.

Example showing recommended ad sizes on a page
Tipp zur optimalen Nutzung einer kleinen Werbefläche: Testen Sie einen unserer optimierten Link-Blöcke, die im Folgenden dargestellt sind. Diese Formate sind so vielseitig, dass sie an Positionen platziert werden können, an denen keine normalen Anzeigen platziert werden können.
 

Im Video unten erfahren Sie mehr darüber, wie Sie auf die leistungsstärksten Anzeigenblöcke umstellen können.

Optimierungstipps abonnieren

Wie hilfreich ist dieser Artikel:

Das Feedback wurde aufgezeichnet. Vielen Dank!
  • Überhaupt nicht hilfreich
  • Nicht sehr hilfreich
  • Einigermaßen hilfreich
  • Hilfreich
  • Sehr hilfreich