Inhaltsrichtlinien

Von Nutzern erstellte Inhalte

Was sind von Nutzern erstellte Inhalte?

Von Nutzern erstellte Inhalte sind Inhalte, die Nutzer zu einer App oder Website beitragen und die für mindestens einen Teil der anderen Nutzer Ihrer App oder Website sichtbar sind. Von Nutzern erstellte Inhalte können beispielsweise Textinhalte, Kommentare, Bilder, Videos, Profile, Nutzernamen, Abstimmungsergebnisse, positive Bewertungen, Herzen, +1 und sonstige Medien sein. Anzeigen gelten nicht als von Nutzern erstellte Inhalte, sofern sie keine eingebetteten sozialen Medien umfassen.

Worin besteht meine Verantwortung in Zusammenhang mit von Nutzern erstellten Inhalten?

Als Publisher müssen Sie sicherstellen, dass alle von Nutzern erstellten Inhalte auf Ihrer Website oder in Ihrer App allen anwendbaren Programmrichtlinien entsprechen. Sie müssen also für die Teilnahme an AdSense bzw. AdMob gewährleisten, dass auf Seiten mit Ihrem Anzeigencode alle Inhalte, einschließlich von Nutzern erstellte Inhalte, mit den anwendbaren Programmrichtlinien übereinstimmen.

Worin unterscheiden sich von Nutzern erstellte Inhalte von den anderen Inhalten?

Ihre anderen Inhalte werden normalerweise gemäß Ihren Vorgaben und unter Ihrer Aufsicht erstellt. Von Nutzern erstellte Inhalte hingegen stammen von Nutzern, die unabhängig von Ihrer Website oder App agieren. Jedoch pflegen nicht alle Nutzer im Internet angemessene Umgangsformen und Verhaltensweisen. Da Nutzer beliebige Beiträge posten können, müssen Sie als Publisher entsprechende Vorkehrungen treffen, damit die Beiträge den Programmrichtlinien entsprechen.

Weitere Informationen zu von Nutzern erstellten Inhalten und Best Practices für deren Verwaltung

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?