Monetarisierung und Werbung

Vorkehrungen von Google zur Verhinderung von ungültigen Zugriffen

Unsere Spezialisten überwachen die Klicks und die Impressionen für Google Anzeigen sorgfältig, um unsere Interessen sowie die Interessen unserer Werbetreibenden zu wahren. Dafür nutzen wir sowohl automatisierte Systeme als auch manuelle Prüfmethoden, durch die alle Anzeigenklicks und -impressionen hinsichtlich ungültiger Zugriffe analysiert werden. Daraus könnten sich sonst die Kosten eines Werbetreibenden bzw. die Einnahmen eines Publishers erhöhen.

Wir setzen unsere eigene Technologie ein, um alle Klicks und Impressionen zu analysieren und dabei zu prüfen, ob sie einem bestimmten Muster entsprechen, durch das die Kosten eines Werbetreibenden oder die Einnahmen eines Publishers auf betrügerische Weise in die Höhe getrieben werden. Durch hoch entwickelte Filter wird automatisch zwischen Zugriffen unterschieden, die bei der normalen Verwendung durch Nutzer generiert wurden, und solchen, die für unsere Werbetreibenden ein Risiko darstellen können. Zu solchen Zugriffen gehören beispielsweise Klicks oder Impressionen, die durch betrügerische Nutzer, automatisierte Roboter und Besucherquellen oder Publisher generiert werden, die zu Klicks auf ihre Anzeigen auffordern. Mithilfe unseres Systems können wir die meisten ungültigen Zugriffe herausfiltern, sodass sie unseren Werbetreibenden nicht in Rechnung gestellt werden. Weitere Informationen finden Sie im Informationsportal für Anzeigenzugriffsqualität.

Neben unserem automatisierten System haben wir ein Team, das darauf spezialisiert ist, ungültige Zugriffe mithilfe spezieller Tools und verschiedener Techniken zu entdecken. Diese beruhen auf umfassender Erfahrung im Verfolgen und Überwachen von Nutzerverhalten sowie der Analyse von Szenarien. Die Mechanismen, mit denen wir ungültige Zugriffe erkennen und beheben, werden ständig aktualisiert.

Zur Vermeidung von ungültigen Zugriffen sollten Sie dafür sorgen, dass Ihre Anzeigenimplementierung unseren Programmrichtlinien entspricht und Sie nicht für Zugriffe aus unzuverlässigen Quellen bezahlen. Weitere Informationen finden Sie im Artikel AdSense-Richtlinien: Erste Schritte.

Wenn Sie vermuten, dass ungültige Zugriffe auf Ihre Anzeigen durch Dritte entstehen, können Sie dies mithilfe unserer Tipps verhindern.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben