Richtlinienverstöße

Anzeigenbereitstellung auf Seite oder Website wurde deaktiviert

Falls Sie die Anzeigenbereitstellung auf Ihrer Seite oder Website wieder aktivieren oder eine eventuelle Deaktivierung vermeiden möchten, muss die Seite oder Website an unsere Programmrichtlinien angepasst werden. Im Folgenden finden Sie Antworten auf einige der am häufigsten gestellten Fragen zur Deaktivierung der Anzeigenbereitstellung.

Warum wurde die Anzeigenbereitstellung deaktiviert?

Wenn eine Website oder eine Seite gegen die Programmrichtlinien verstößt, wird die Anzeigenbereitstellung von unseren Richtlinienexperten deaktiviert. In der Benachrichtigung, die Sie erhalten haben, finden Sie den genauen Grund für die Deaktivierung der Anzeigenbereitstellung.

Zurück nach oben

Wo finde ich die Benachrichtigung?

So rufen Sie die Richtlinienbenachrichtigung auf:

  1. Melden Sie sich in Ihrem AdSense-Konto an.
  2. Klicken Sie auf Konto.
  3. Klicken Sie auf Richtlinienübersicht.

Zusätzlich werden Benachrichtigungen auch an die E-Mail-Adresse gesendet, die mit Ihrem AdSense-Konto verknüpft ist.

Zurück nach oben

Was steht in der Benachrichtigung?

In unserer Benachrichtigung sind wichtige Informationen enthalten, beispielsweise, ob es sich um eine Aktion auf Seiten-, Website- oder Kontoebene handelt. Wenn wir die Anzeigenbereitstellung auf Ihrer Seite deaktiviert haben, weisen wir Sie auf den festgestellten spezifischen Verstoß hin und nennen auch die spezifische Seite, auf der wir diesen Verstoß gefunden haben. Falls wir die Anzeigenbereitstellung auf Ihrer Website deaktiviert haben, weisen wir Sie auf den festgestellten spezifischen Verstoß hin und nennen eine Beispielseite mit dem Verstoß. Wurde die Anzeigenbereitstellung wegen einer Aktion auf Kontoebene deaktiviert, sollten Sie stattdessen den Artikel AdSense-Konto möglicherweise aufgrund von Richtlinienverstößen deaktiviert lesen.

Zurück nach oben

Ich habe eine Benachrichtigung zu einer Seite oder Website erhalten, für die ich nicht zuständig bin. Was soll ich tun?

Wenn Sie sich bezüglich einer unzulässigen Verwendung Ihres Anzeigencodes durch Dritte Sorgen machen, greifen Sie auf die Funktion "Website-Autorisierung" zurück. Die Websiteautorisierung ist eine optionale Funktion, mit der Sie die Websites angeben können, auf denen Ihr Google-Anzeigencode verwendet werden darf. Lesen Sie die Informationen zur Autorisierung Ihrer Websites.

Zurück nach oben

Ich habe die Benachrichtigung gefunden. Was ist jetzt zu tun?

Lesen Sie sich die Benachrichtigung sorgfältig durch und nehmen Sie die erforderlichen Änderungen vor, um die Probleme zu beseitigen. Anschließend sollten Sie die nachstehenden Informationen dazu lesen, wie Sie eine Überprüfung beantragen:

Best Practices für das Beantragen einer Überprüfung

  • Grund für den Verstoß ermitteln: Jede Richtlinienbenachrichtigung umfasst ein Snippet, in dem die betreffende Richtlinie genannt wird. Lesen Sie sich diese Informationen sorgfältig durch, um sich ein Bild davon zu machen, inwiefern die Angaben auf Ihre Seite oder Website zutreffen. Falls Sie weitere Fragen haben oder nicht wissen, wie Sie das Problem beheben können, sollten Sie die relevanten Abschnitte zu den Programmrichtlinien in der AdSense-Hilfe lesen.
  • Gesamte Website überprüfen: Wenn Anzeigen auf Ihrer Website deaktiviert wurden, senden wir Ihnen eine Benachrichtigung, in der die URL einer Seite aufgeführt ist, auf der der Verstoß festgestellt wurde. Es handelt sich dabei lediglich um ein Beispiel. Der Verstoß kann auch auf anderen Seiten Ihrer Website auftreten und Sie müssen auf der gesamten Website entsprechende Maßnahmen ergreifen. In vielen Fällen sind Google-Suchoperatoren bei der Suche nach Verstößen nützlich.
  • Überprüfung beantragen: Nachdem Sie die oben genannten Schritte durchgeführt haben, können Sie eine Überprüfung der Seite oder Website beantragen. Bei Verstößen auf Seitenebene muss der Anleitung in der Benachrichtigung gefolgt werden. Im Fall von Verstößen auf Websiteebene müssen Sie uns genau mitteilen, welche Maßnahmen Sie ergriffen haben, um die Verstöße zu beheben. Geben Sie zudem an, wie Sie ähnliche Vorfälle in Zukunft verhindern werden. Sie können auch einige Beispiel-URLs von Seiten aufführen, auf denen Sie Änderungen vorgenommen haben. Wenn Sie eine Überprüfung beantragen möchten, rufen Sie in Ihrem AdSense-Konto die Richtlinienübersicht auf.
    Achten Sie darauf, dass AdSense-Anzeigencode auf der Website vorhanden ist, bevor Sie eine Überprüfung beantragen. Anderenfalls können wir nicht ermitteln, ob Verstöße gegen unsere Richtlinien vorliegen.
  • Warten: Wir bearbeiten Überprüfungsanträge normalerweise innerhalb einer Woche. Gelegentlich erhalten wir jedoch sehr viele Anträge, sodass es länger dauern kann.

Zurück nach oben

Wird die Anzeigenbereitstellung immer erneut aktiviert, nachdem ich eine Überprüfung beantragt habe?

Oft können wir die Anzeigenbereitstellung erneut aktiviert, wenn Sie die erforderlichen Änderungen an der Seite oder Website vornehmen können, sodass sie den Richtlinien entspricht. Dies ist jedoch nicht in allen Fällen möglich. Wenn Sie eine Richtlinienwarnung erhalten haben oder die Anzeigenbereitstellung auf Ihrer Website deaktiviert wurde, ist die in der Benachrichtigung genannte URL möglicherweise nur ein Beispiel. Die Änderungen müssen gegebenenfalls auf der gesamten Website vorgenommen werden, bevor die Reaktivierung der Anzeigenbereitstellung auf Ihrer Website in Betracht gezogen werden kann.

Zurück nach oben

Ich benötige weitere Informationen zu der Richtlinie, gegen die verstoßen wurde. Was soll ich tun?

Weitere Informationen zu unseren Richtlinien finden Sie hier in der AdSense-Hilfe sowie im AdSense-Hilfeforum. Ausführliche Erläuterungen und Beispiele zu allen Richtlinien stehen in den folgenden Onlineressourcen zur Verfügung:

Zurück nach oben

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben