Auf der Seite „Mein AdSense“ finden Sie kontospezifische Informationen dazu, wie Sie AdSense optimal nutzen.

Tipps zur Optimierung Ihrer Website und Werbung

Optimierung bedeutet, anhand von Anpassungen die Qualität Ihrer Website zu verbessern, mehr Traffic auf Ihrer Website zu generieren und die Leistung Ihrer AdSense-Anzeigen zu steigern. Je nach Ihren Optimierungszielen kann das z. B. Aspekte Ihrer Website oder die Implementierung der Anzeigen betreffen. So können Sie u. a. den AdSense-Umsatz steigern, die Nutzerfreundlichkeit Ihrer Website verbessern und mehr Zugriffe erzielen.

Unten finden Sie einige Tipps, die Ihnen dabei helfen.

Tipps zur Anzeigenimplementierung

  • Automatische Anzeigen ausprobieren: Mit automatischen Anzeigen können Sie sich voll und ganz auf Ihren Content konzentrieren. Sie lassen sich einfach einrichten und bieten erweiterte Anpassungsfunktionen, um z. B. die Anzahl der Anzeigen auf Ihren Seiten zu kontrollieren. Bei automatischen Anzeigen stehen Ihnen außerdem verschiedene Anzeigenformate zur Verfügung:
    • Wenn Sie die Anzahl der Anzeigenflächen auf Ihrer Seite erhöhen möchten, empfehlen wir das In-Page-Format.
    • Aktivieren Sie Contentempfehlungen, um Nutzern andere Inhalte auf Ihrer Website zu empfehlen.
    • Mit Vignetten und Ankeranzeigen können Sie sowohl auf Mobilgeräten als auch auf Computern gute Ergebnisse erzielen und die Sichtbarkeit Ihrer Anzeigen erhöhen.
  • Testen Sie verschiedene AdSense-Kontoeinstellungen: Rufen Sie in Ihrem Konto den Tab „Optimierung“ auf, um individuelle Empfehlungen zur Umsatzsteigerung zu erhalten.
  • Führen Sie Tests durch, um die Einstellungen für Werbung zu optimieren. Dabei vergleichen Sie Anzeigeneinstellungen mit Varianten derselben Einstellungen, um zu ermitteln, womit Sie die besseren Ergebnisse erzielen. So können Sie fundierte Entscheidungen bezüglich der Konfiguration Ihrer Anzeigeneinstellungen treffen und Ihre Einnahmen steigern. Google kann für Sie Tests mit Ihren Einstellungen für Anzeigenformate durchführen und automatisch Änderungen vornehmen, um Ihren Umsatz und die Nutzererfahrung zu optimieren.
  • Sichtbarkeit Ihrer Anzeigen: Erhöhen Sie die Anzahl der sichtbaren Anzeigenimpressionen auf Ihrer Website. Dadurch können Sie mehr Klicks erzielen und Ihr Umsatzpotenzial steigern. Um für Ihre leistungsstärksten Anzeigenblöcke eine Sichtbarkeitsrate von mehr als 70 % zu erreichen, sollten Sie die Best Practices für die Sichtbarkeit beachten: Seitenlänge verringern, Anzeigen direkt über dem ohne Scrollen sichtbaren Bereich platzieren, vertikale Anzeigengrößen verwenden (insbesondere für Computer), kontinuierlich ansprechenden Content erstellen, Seitengeschwindigkeit erhöhen.
  • Stellen Sie Ihre Anzeigenblöcke mit fester Größe auf responsive Anzeigenblöcke um, indem Sie den Anzeigencode aktualisieren. Sollte dies nicht möglich sein, können Sie alternativ die Einstellung zur Optimierung der Anzeigengröße aktivieren.
  • Achten Sie darauf, keine Anzeigen zu blockieren, die Sie nicht blockieren müssen. Wenn Sie zu viele Werbetreibenden-URLs, Werbenetzwerke oder allgemeine bzw. sensible Kategorien blockieren, kann die Anzeigenleistung sinken, weil weniger Werbetreibende bei Auktionen Gebote für Ihr Inventar abgeben. Weitere Informationen finden Sie im Leitfaden zum Zulassen und Blockieren von Anzeigen.
  • Beim Platzieren von Anzeigen auf Ihrer Website müssen die AdSense-Programmrichtlinien eingehalten werden. Außerdem sollten die Anzeigen Nutzer nicht stören. Lesen Sie die Best Practices für das Anzeigen-Placement und machen Sie sich mit den Better Ads Standards vertraut. Außerdem empfehlen wir AdSense-Publishern dringend, einen Blick in ihren Bericht zur Nutzerfreundlichkeit von Werbeanzeigen zu werfen und alle darin genannten Probleme zu beheben.

Optimierungstipps für Websites

  • Optimieren Sie die mobile Version Ihrer Website. Immer mehr Menschen besitzen ein Smartphone und sind ständig online. Dies bietet Publishern mehr Möglichkeiten, potenzielle Kunden anzusprechen. Aus diesem Grund lässt sich mit einer Strategie, in deren Mittelpunkt eine Multiscreen-Website steht, eine größere Zielgruppe erreichen und letztlich langfristig der Umsatz steigern. Hier finden Sie weitere Tipps zu Optimierungen für das mobile Web.
  • AMP-Website erstellen: Mit einer AMP-basierten Website können Sie eine hohe Leistung erzielen – schnellere Seitenladezeiten, bessere Nutzerfreundlichkeit auf Mobilgeräten und mehr Zugriffe insgesamt.
  • Seitengeschwindigkeit Ihrer Website überprüfen: Wir empfehlen Ihnen, die Ladegeschwindigkeit Ihrer Seiten mit dem Tool PageSpeed Insights von Google zu testen.
  • Zugriffsstrategie entwickeln: Lesen Sie unsere Zugriffstipps zur Steigerung und Optimierung der Zugriffe auf Ihre Website.
  • Ziehen Sie die Suchmaschinenoptimierung für Ihre Website in Betracht. Lesen Sie unseren Startleitfaden zur Suchmaschinenoptimierung (SEO).
  • Entscheidend für den langfristigen Erfolg einer Website ist, wie gut sich Nutzer darauf zurechtfinden und als wie angenehm sie die Website wahrnehmen. Mit Web Vitals können Sie unabhängig davon, ob Sie Geschäftsinhaber, Werbetreibender oder Entwickler sind, die Nutzererfahrung auf Ihrer Website beurteilen und Möglichkeiten zur Verbesserung ermitteln. Weitere Informationen zum Messen von Web Vitals mit Ihrem aktuellen Analysetool.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
157
false