Eigene Cookies von Google

16. September 2020

Sie können ab sofort entscheiden, ob Google eigene Cookies auf Ihrer Website setzen darf. Diese Cookies können verwendet werden, wenn keine Drittanbieter-Cookies verfügbar sind. Wenn Sie eigene Cookies von Google zulassen, können Sie Ihren Umsatz steigern, da dadurch Funktionen wie das Frequency Capping für Anzeigen aktiviert und Anzeigen mit Frequency Capping auf Ihrer Website ausgeliefert werden.

In Ihrem Konto wurde auf dem Tab "Anzeigenbereitstellung" eine neue Option hinzugefügt, über die Sie festlegen können, ob Sie eigene Cookies zulassen möchten. Um zu dieser Option zu gelangen, klicken Sie auf Blockierungen und dann Alle Websites und dann Anzeigenbereitstellung. Die Option ist bereits ab heute verfügbar, Ihre Auswahl wirkt sich aber erst ab dem 16. Oktober 2020 auf die Anzeigenbereitstellung aus.

Weitere Informationen zur Option "Eigene Cookies auf Ihrer Website zulassen" finden Sie hier.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben