Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Personalisierte Werbung deaktivieren

In Ihren Einstellungen für Werbung können Sie personalisierte Werbung deaktivieren. Dies gilt sowohl für Google-Werbedienste wie etwa Suchanzeigen als auch für die mehr als zwei Millionen Partnerwebsites und Apps im Google-Werbenetzwerk.

Anleitung

In den Einstellungen für Werbung können Sie personalisierte Werbung für die folgenden Szenarios deaktivieren:

  • Sie sind in Ihrem Google-Konto angemeldet ("Personalisierte Werbung").
  • Sie sind nicht in Ihrem Google-Konto angemeldet und besuchen Partnerwebsites oder Apps im Google-Werbenetzwerk ("Personalisierte Werbung im Web").
  • Sie sind nicht in Ihrem Google-Konto angemeldet und nutzen die Google-Suche ("Personalisierte Werbung in der Google-Suche").
Wenn Sie im Google-Konto angemeldet sind

Personalisierte Werbung deaktivieren

  1. Rufen Sie die Einstellungen für Werbung auf.
  2. Klicken bzw. tippen Sie auf den Schieberegler neben "Personalisierte Werbung".
  3. Klicken bzw. tippen Sie auf DEAKTIVIEREN.

Diese Deaktivierung gilt für alle Geräte, auf denen Sie angemeldet sind und von uns als angemeldet erkannt werden.

Wenn Sie nicht im Google-Konto angemeldet sind

Personalisierte Werbung im Web deaktivieren

  1. Rufen Sie die Einstellungen für Werbung auf.
  2. Klicken bzw. tippen Sie auf den Schieberegler neben "Personalisierte Werbung im Web".
  3. Klicken bzw. tippen Sie auf DEAKTIVIEREN.

Personalisierte Werbung in der Google-Suche deaktivieren

  1. Rufen Sie die Einstellungen für Werbung auf.
  2. Klicken bzw. tippen Sie auf den Schieberegler neben "Personalisierte Werbung in der Google-Suche".
  3. Klicken bzw. tippen Sie auf DEAKTIVIEREN.

Was durch die Deaktivierung nicht bewirkt wird

Es gibt einige Dinge, die die Deaktivierung nicht bewirkt. Im Folgenden sind einige der häufigsten Szenarios und die entsprechenden Lösungsmöglichkeiten aufgeführt.

Deaktivierung aller Werbung

Werbung ist für die Finanzierung vieler Websites notwendig. Im Fall der Deaktivierung werden trotzdem noch Anzeigen von Google eingeblendet. Diese basieren jedoch nicht mehr auf Themen, die Sie interessieren, auf von Ihnen besuchten Websites von Werbetreibenden oder auf demografischen Merkmalen. Stattdessen werden die Anzeigen dann anhand von Faktoren wie dem Seiteninhalt oder Ihrem allgemeinen Standort präsentiert.

So können Sie steuern, welche Anzeigen für Sie eingeblendet werden:

  • Nutzen Sie Google Contributor, um online weniger Anzeigen zu sehen und die von Ihnen besuchten Websites zu unterstützen.
  • Deaktivieren Sie über AdChoices personalisierte Werbung für die Google Anzeigen, die Ihnen bei Nichtanmeldung in Ihrem Google-Konto präsentiert werden, und für die Anzeigen von mehr als 100 anderen Onlinewerbenetzwerken.
Deaktivierung personalisierter Werbung anderer Werbedienste

Nicht von Google bereitgestellte personalisierte Anzeigen werden auch nach der Deaktivierung weiterhin ausgeliefert. Wenn Sie also im Internet surfen und Websites, Videos oder Apps aufrufen, die Werbedienste von anderen Unternehmen nutzen, ist es durchaus möglich, dass personalisierte Anzeigen eingeblendet werden.

Personalisierte Werbung in anderen Werbenetzwerken können Sie mit einem entsprechenden branchenüblichen Tool oder Steuerelement deaktivieren, das mit Ihrem Browser bzw. Gerät funktioniert. Weitere Informationen

Deaktivierung für mehrere Browser oder Computer gleichzeitig bei Nichtanmeldung im Google-Konto

Verwenden Sie auf Ihrem Computer mehrere unterschiedliche Browser? Auch wenn Sie personalisierte Werbung von Google in einem Browser – z. B. in Chrome – deaktivieren, können in Ihren anderen Browsern, etwa im Internet Explorer und in Safari, trotzdem noch personalisierte Anzeigen von Google eingeblendet werden. Entsprechendes gilt, wenn Sie mehrere Computer oder Geräte verwenden. Das liegt daran, dass zwei der drei Steuerungsoptionen in den Einstellungen für Werbung – nämlich "Personalisierte Werbung in der Google-Suche" und "Personalisierte Werbung im Web" – nur für den gerade verwendeten Browser bzw. das gerade genutzte Gerät funktionieren. Sie müssen diese beiden Einstellungen daher auch bei den anderen von Ihnen verwendeten Browsern und Geräten deaktivieren.


Wenn Sie sich in Ihrem Google-Konto anmelden und dort personalisierte Werbung deaktivieren, ist nur eine einzige Deaktivierung erforderlich. Diese gilt dann für alle Geräte und Browser, bei denen wir wissen, dass Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind.

Beibehaltung der Deaktivierung nach dem Löschen der Browsercookies

Löschen Sie den Cache oder die Cookies Ihres Browsers? Wenn Sie Ihre Cookies nach der Deaktivierung von personalisierter Werbung löschen, wird die Deaktivierung für diesen Browser unter Umständen rückgängig gemacht. In diesem Fall müssen Sie personalisierte Werbung in Ihrem Browser erneut deaktivieren. Sie können auch eine Erweiterung wie Protect My Choices installieren.

Beibehaltung der Deaktivierung, wenn der Browser Cookies blockiert

Cookies werden von Google zu verschiedenen Zwecken verwendet, z. B., um Anzeigen zu personalisieren oder um Ihre Einstellungen für Werbung zu ermitteln. Wenn in Ihren Browsereinstellungen das Blockieren von Cookies vorgesehen ist, können von unserer Seite unter Umständen Ihre Einstellungen für Werbung nicht erkannt werden, wenn Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind.

Deaktivierung personalisierter Werbung in Diensten ohne Cookietechnologie

Um Anzeigen auch für Dienste ohne Cookietechnologie wie etwa mobile Apps bereitzustellen, verwenden wir unter Umständen Kennungen, die ähnliche Funktionen erfüllen wie Cookies. So deaktivieren Sie personalisierte Werbung in mobilen Apps:

Android

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Gerät die App für Google-Einstellungen. Diese trägt je nach Gerät den Namen Google Einstellungen oder einfach Einstellungen.
  2. Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf Google.
  3. Tippen Sie auf Anzeigen.
  4. Wählen Sie die Option Interessenbezogene Werbung deaktivieren bzw. Personalisierte Werbung deaktivieren aus.

iOS

Auf Geräten mit dem Betriebssystem iOS wird die Werbe-ID von Apple verwendet. Weitere Informationen zur Beschränkung des Anzeigen-Trackings mithilfe dieser Werbe-ID finden Sie auf Ihrem Gerät in der App Einstellungen.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?