Einführung

Häufige Probleme bei der Einrichtung beheben

Sie sollten die vom Google Mobile Ads SDK erhaltenen Informationen gründlich durchgehen, um das Problem zu ermitteln. Klicken Sie auf die Fehlermeldung, um weitere Informationen zur Behebung des Problems aufzurufen. 

Konto noch nicht genehmigt

Bedeutung:
Ihr Konto wurde noch nicht freigegeben. Bei der erstmaligen Registrierung bei AdMob wird Ihr Konto überprüft, bevor es freigegeben wird. Dies dauert in der Regel bis zu 24 Stunden, kann in seltenen Fällen aber auch bis zu zwei Wochen in Anspruch nehmen.

Lösung:
Versuchen Sie es später noch einmal. In der Zwischenzeit können Sie prüfen, ob alle AdMob-Richtlinien und -Einschränkungen eingehalten werden. Sollte Ihr Konto nicht freigegeben werden, erhalten Sie eine entsprechende E-Mail-Benachrichtigung.  

Anzeigenanfrage entspricht nicht den Größenanforderungen

Bedeutung:
Die Anzeigenanfrage entspricht nicht den Größenanforderungen für das Banneranzeigenformat. 

Lösung:
Sehen Sie sich die Größenanforderungen für Banneranzeigenblöcke (Android, iOS, Unity) an. Überprüfen und aktualisieren Sie die Parameter der Anzeigenanfrage und versuchen Sie es dann noch einmal.

Anzeigenanfragen stimmen nicht mit Geräteplattform überein

Bedeutung:
Die in der Anzeigenanfrage angegebene Betriebssystemplattform stimmt nicht mit der Geräteplattform überein. Beispiel: In der Anzeigenanfrage wird Android angegeben, aber das Gerät nutzt iOS.

Lösung:
Prüfen Sie, ob Ihr SDK und die Geräteplattform übereinstimmen.

Anzeigenblock entspricht nicht dem Format

Bedeutung:
Die Anzeigenblock-ID ist für das ausgewählte Anzeigenformat nicht gültig.

Lösung:
Prüfen Sie, ob Ihre Anzeigenblock-ID für das richtige Format erstellt wurde. Versuchen Sie es dann noch einmal. 

Der Anzeigenblock muss für ein bestimmtes Format erstellt werden. Weitere Informationen zu Anzeigenblöcken, Anzeigenformaten und Anzeigentypen

Asset wird von ImageView verarbeitet und nicht von MediaView

Bedeutung:
Zum Rendern des zentralen Bild-Assets Ihrer nativen Anzeige wird fälschlicherweise ImageView verwendet. Für native Anzeigen muss MediaView verwendet werden, nicht ImageView. 

Lösung:
Aktualisieren Sie die Einstellungen für das Bild-Asset und versuchen Sie es noch einmal. Weitere Informationen zu MediaView für native Anzeigen finden Sie hier (Android) und hier (iOS).

Frequency Capping erreicht

Bedeutung:
Für diesen Anzeigenblock ist ein Frequency Capping festgelegt. Dadurch wird die Anzahl der Anzeigen beschränkt, die einem einzelnen Nutzer für diesen Anzeigenblock präsentiert werden. 

Lösung:
Aktualisieren Sie die Einstellungen für das Frequency Capping des Anzeigenblocks in AdMob und versuchen Sie es noch einmal.

Anfrage für native Anzeige ungültig

Bedeutung:
Die Anfrage für eine native Anzeige ist ungültig. 

Lösung:
Prüfen Sie, ob Sie die Anleitung zur Implementierung nativer Vorlagen (Android, iOS) genau befolgt haben. Versuchen Sie es dann noch einmal. Außerdem sollte die Implementierung Ihrer nativen Anzeigen den Richtlinien entsprechen.

eCPM-Mindestbetrag wird von keiner Anzeige erreicht

Bedeutung:
Die Anzeigenanfrage kann nicht ausgeführt werden, da keine Anzeige den eCPM-Mindestbetrag für den Anzeigenblock erreicht. 

Lösung:
Sie sollten einen niedrigeren eCPM-Mindestbetrag in AdMob festlegen.

Publisher-Daten nicht gefunden  

Bedeutung:
Die Publisher-Daten für diesen Anzeigenblock wurden nicht gefunden. Wenn Sie den Anzeigenblock erst vor Kurzem hinzugefügt haben, kann es eine Weile dauern, bis Anzeigen ausgeliefert werden.

Lösung:
Bei neuen Anzeigenblöcken sollten Sie bis zu einer Stunde warten. Wenn seit dem Hinzufügen des Anzeigenblocks mehr als eine Stunde vergangen ist:

  • Prüfen Sie den Anzeigenblockcode 
  • Suchen Sie nach Kontofehlern wie unvollständigen Zahlungsinformationen oder Problemen bei der Einrichtung.
  • Beheben Sie alle Richtlinienprobleme in der Richtlinienübersicht

Hinweis: Wenn Ihr Konto aufgrund von ungültigen Aktivitäten deaktiviert wurde, können Sie sich nicht mehr in Ihrem Konto anmelden. Weitere Informationen 

Mit intelligenter Segmentierung wurde keine Anzeige zurückgegeben

Bedeutung:
Der Anzeigenblock ist für die intelligente Segmentierung eingerichtet. Daher wird die Anzeige nicht ausgeliefert, wenn die Anfrage von einem Käufergerät stammt.

Lösung:
Wechseln Sie zum Gerät eines Nichtkäufers, um Anzeigenanfragen für diesen Anzeigenblock zu testen.

Nicht unterstütztes Gerät

Bedeutung:
Die Anzeigenanfrage stammt von einem nicht unterstützten Mobilgerät.

Lösung:
Zu den unterstützten Geräten gehören Android- und iOS-Smartphones und -Tablets. Versuchen Sie es noch einmal mit einem unterstützten Gerät.

Anfrage für Videoanzeige ungültig

Bedeutung:
Die Anfrage für eine Videoanzeige ist ungültig. Dies kann an einer ungültigen Videodauer oder ungültigen Anzeigentypparametern liegen.

Lösung:
Prüfen Sie, ob die Anzeigenimplementierung den geltenden Richtlinien entspricht (Android, iOS, Unity). Versuchen Sie es dann noch einmal.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben