Richtlinien

Probleme in der Richtlinienübersicht beheben, die sich auf die Anzeigenbereitstellung auswirken können

In der Richtlinienübersicht werden alle aktuellen Verstöße für Ihre Apps angezeigt. Verstöße auf App-Ebene wirken sich auf die Anzeigenbereitstellung aus:

  • Sie blockieren jegliche Anzeigen in Ihrer App (Anzeigenbereitstellung deaktiviert).
  • Sie können einschränken, welche Werbetreibenden auf Ihr Inventar bieten können (Eingeschränkte Nachfrage).

Es gibt verschiedene Probleme mit Ihrem Inhalt, die als Verstoß gelten und darum entsprechende Maßnahmen nach sich ziehen können:

  • Richtlinienverstöße, die behoben werden müssen. Richtlinienverstöße ziehen eine deaktivierte Anzeigenbereitstellung oder eingeschränkte Nachfrage nach sich. 
  • Einschränkungen für Publisher stellen keine Richtlinienverstöße dar. Sie müssen Ihren Content oder Ihre Anzeigenanfragen also nicht ändern. Apps mit solchen Einschränkungen werden jedoch mit Eingeschränkte Nachfrage gekennzeichnet. 
In der Spalte Muss behoben werden in der Richtlinienübersicht können Sie nachsehen, ob Sie Maßnahmen ergreifen müssen. Wenn eine Änderung erforderlich ist, wird in der Spalte Ja angezeigt. Bei Einschränkungen für Publisher steht Nein.

Themen in diesem Artikel:

Richtlinienverstöße bei Apps

Wenn Sie eine Benachrichtigung zu Ihrer App erhalten haben, finden Sie unten weitere Informationen zum Problem und zu den erforderlichen Maßnahmen:

Richtlinienverstoß

Wenn in der Spalte Muss behoben werden Ja angezeigt wird, verstößt eine Ihrer Apps derzeit gegen die Programmrichtlinien und eine entsprechende Maßnahme wurde ergriffen. In diesem Fall müssen Sie Ihre App an unsere Richtlinien anpassen.  

Nachdem Sie die Richtlinienverstöße in Ihrer App behoben haben, können Sie eine Überprüfung beantragen

Einschränkungen für Publisher

Wenn in der Spalte Muss behoben werden Nein angezeigt wird, unterliegt der Content Ihrer App den von Google festgelegten Einschränkungen für Publisher. Obwohl Sie diese Art von Content monetarisieren können, erhalten Sie wahrscheinlich weniger Werbung, da nicht alle Anzeigenquellen Gebote dafür abgeben können.

Nachdem Sie eine Einschränkung für Publisher für Ihre App behoben haben, können Sie eine Überprüfung beantragen

Warnung

Eine Warnung bedeutet, dass mindestens eine Ihrer Apps derzeit nicht den Programmrichtlinien entspricht. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie Ihre App an unsere Richtlinien anpassen. 

Andernfalls werden für die App oder das Konto unter Umständen weitere Maßnahmen ergriffen.

Verstöße gegen Richtlinien von AdMob und Google Play

In der Richtlinienübersicht werden die Verstöße gegen Richtlinien von AdMob und Google Play angezeigt.Klicken Sie neben der App auf Abwärtspfeil, um weitere Details zu den Problemen aufzurufen.

Verstöße gegen AdMob-Richtlinien

Im Abschnitt "Verstöße gegen AdMob-Richtlinien" werden das Problem, der Überprüfungsstatus und das Datum angezeigt, ab dem dieser Status Auswirkungen auf Ihr Konto hatte. Wenn Sie auf das Problem klicken, erfahren Sie, wie Sie dessen Ursache ermitteln und beheben können.

Nachdem Sie die erforderlichen Änderungen an der App vorgenommen haben, können Sie eine Überprüfung beantragen, damit wieder Anzeigen ausgeliefert werden.

Verstöße gegen Google Play-Richtlinien

Im Abschnitt "Verstöße gegen Google Play-Richtlinien" sehen Sie, ob und ab wann Ihr Konto gesperrt wurde. Wenn Sie auf das Problem klicken, erfahren Sie, wie Sie dessen Ursache ermitteln und beheben können.

Bei Problemen mit Google Play können Sie in Ihrem AdMob-Konto keine Überprüfung beantragen. Sobald Sie den Verstoß behoben haben, können Sie beim Richtlinienteam von Google Play Einspruch einlegen. 

Überprüfung beantragen

Sie können eine Überprüfung Ihrer App beantragen, nachdem Sie die Probleme behoben haben oder wenn Sie Einspruch erheben möchten.Sobald Sie alle Verstöße behoben haben, laden Sie die neue Version der App in Google Play und/oder in den App Store hoch, bevor Sie den Antrag stellen.  

Hinweis: Wenn Sie möchten, dass die Anzeigenbereitstellung für eine App fortgesetzt oder wieder aktiviert wird, müssen Sie für jede App eine neue Überprüfung beantragen, für die in der Richtlinienübersicht Verstöße vorliegen.

How to submit a review in the App Policy Center

So beantragen Sie eine Überprüfung der App:

  1. Melden Sie sich unter https://apps.admob.com in Ihrem AdMob-Konto an.
  2. Klicken Sie auf Richtlinienübersicht.
  3. Klicken Sie im Abschnitt Richtlinienverstöße bei Apps auf Abwärtspfeil.
  4. Klicken Sie unter Verstöße gegen AdMob-Richtlinien auf Überprüfung beantragen.
    Hinweis: Für Verstöße gegen Google Play-Richtlinien können Sie in Ihrem AdMob-Konto keine Überprüfung beantragen. Sobald Sie den Verstoß gegen die Richtlinien von Google Play behoben haben, können Sie beim Richtlinienteam von Google Play Einspruch einlegen.
  5. Überprüfen Sie die Informationen im Dialogfeld und beschreiben Sie dann die vorgenommenen Änderungen zur Einhaltung der Programmrichtlinien oder begründen Sie, warum Ihrer Meinung nach kein Verstoß vorliegt.
  6. Klicken Sie auf das Kästchen, um zu bestätigen, dass die App zur Überprüfung bereit ist.
  7. Klicken Sie auf Überprüfung beantragen

Zur Richtlinienübersicht

Überprüfungsstatus

Sie können den Status Ihrer Überprüfung im Abschnitt Verstöße gegen AdMob-Richtlinien unter Überprüfungsstatus überprüfen:

  • Ausstehend: Die App wird überprüft. Eine Entscheidung steht noch aus. 
  • Nicht genehmigt: Eine Überprüfung Ihrer App hat ergeben, dass sie weiterhin gegen unsere Richtlinien oder Einschränkungen verstößt. Überprüfen Sie die Details zu Richtlinienverstößen, um sicherzustellen, dass Sie die richtigen Änderungen in Ihrer App vornehmen. Nachdem Sie die Richtlinien noch einmal überprüft und weitere Änderungen vorgenommen haben, können Sie wieder eine Überprüfung beantragen. 

Wenn Ihre App nicht genehmigt wurde, werden Sie in der Richtlinienübersicht und per E-Mail darüber informiert. Wenn die Überprüfung erfolgreich war, wird der Verstoß aus der Richtlinienübersicht entfernt und Sie werden per E-Mail benachrichtigt.

Verstöße auf Kontoebene

Eingeschränkte Anzeigenbereitstellung

Der Status "Eingeschränkte Anzeigenbereitstellung" bedeutet, dass Google die Zahl der Anzeigen, die in Ihrem AdMob-Konto ausgeliefert werden, begrenzt hat. Weitere Informationen zur Einschränkung der Anzeigenbereitstellung

FAQ zur Richtlinienübersicht

Hier finden Sie die Antworten auf einige häufig gestellte Fragen zur Richtlinienübersicht.

Ich habe die Richtlinienverstöße in meiner App gemäß den Angaben beseitigt. Warum wird in meiner Richtlinienübersicht weiterhin ein Verstoß angezeigt?

Sie müssen eine Überprüfung Ihrer App beantragen, bevor der Verstoß aufgehoben werden kann. So beantragen Sie eine Überprüfung.

Wenn kein Richtlinienverstoß für eine App in der Richtlinienübersicht angezeigt wird, bedeutet dies, dass die App den Programmrichtlinien entspricht?

Nicht unbedingt. In der Richtlinienübersicht werden Apps angezeigt, bei denen wir mindestens einen Verstoß gegen die Programmrichtlinien festgestellt haben. Auch wenn wir unsere Verfahren laufend verbessern, können wir nicht alle Verstöße aufdecken. Wenn wir einen Verstoß auf andere Weise feststellen, benachrichtigen wir Sie möglicherweise außerhalb der Richtlinienübersicht.

Werden in der Richtlinienübersicht alle Apps angezeigt, bei denen Verstöße gegen die Google-Programmrichtlinien vorliegen?

Nein. In der Richtlinienübersicht werden nur Apps mit Verstößen aufgeführt, für die in den letzten sieben bis zehn Tagen Anzeigenanfragen generiert wurden. Bestimmte Apps werden nicht in der Richtlinienübersicht aufgeführt, z. B. solche mit sehr geringen täglichen Zugriffszahlen. Sie sind dafür verantwortlich, dass Ihre Apps jederzeit unseren Programmrichtlinien entsprechen. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Apps regelmäßig auf die Einhaltung der Richtlinien zu überprüfen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben