Richtlinien

Verstoß gegen die Google Play-Richtlinien – App oder Konto deaktiviert

Publisher, die AdMob einsetzen, müssen die Google Play-Richtlinien einhalten. Das Google Play-Richtlinienteam behält sich das Recht vor, Apps zu deaktivieren, falls Verstöße gegen die Google Play-Richtlinien festgestellt werden. Wenn Verstöße gegen diese Richtlinien erkannt und die entsprechenden Apps aus dem Google Play Store entfernt wurden, wird auch die Schaltung von AdMob-Anzeigen deaktiviert.

Einspruchsverfahren

Ausführliche Informationen zu den Verstößen, die erkannt wurden, finden Sie in der Benachrichtigungs-E-Mail des Google Play-Richtlinienteams. Sollte Ihnen diese E-Mail entgangen sein, suchen Sie im Posteingang der E-Mail-Adresse, die Ihrem Google Play- bzw. AdMob-Konto zugeordnet ist, nach E-Mails mit dem Absender googleplay-developer-support@google.com. Überprüfen Sie den Spamfilter Ihres E-Mail-Kontos, um sicherzustellen, dass die E-Mail nicht versehentlich als Spam markiert wurde.

Nachdem Sie den Verstoß behoben haben, müssen Sie über das angegebene Kontaktformular das Einspruchsverfahren starten. Bitte antworten Sie nicht auf die Benachrichtigungs-E-Mail, da Nachrichten an diese Adresse nicht von uns gelesen werden. Wenn Ihre App vom Google Play-Richtlinienteam entfernt wurde, erheben Sie Einspruch bei diesem Team.

Sobald das Google Play-Richtlinienteam Ihre App(s) wieder aktiviert hat, wird der Verstoß gegen die Google Play-Richtlinien aufgehoben. Sofern keine weiteren Richtlinienverstöße in der App vorliegen, wird außerdem die Anzeigenschaltung wieder aktiviert.

In diesem Video zu Google Play-Richtlinien erfahren Sie, was Sie im Fall eines Richtlinienverstoßes tun können.

What to do if your app has been disabled for a Google Play policy violation

Ressourcen

 

Kontaktformular

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?