Länderspezifische Beschränkungen für AdMob

Google ist an Sanktionen der US-Behörde Office of Foreign Assets Control (OFAC) gebunden. Dadurch ist AdMob für Nutzer in den folgenden Ländern und Gebieten nicht verfügbar:

  • Krim
  • Kuba
  • Iran
  • Nordkorea
  • Sudan
  • Syrien
    • Zuletzt hinzugefügte Regionen

      Wenn Sie an einem Standort ansässig sind, für den das OFAC vor Kurzem Sanktionen erlassen hat, zum Beispiel auf der Krim, wird Ihr AdMob-Konto gesperrt. Sollte Ihr Konto betroffen sein, werden Sie per E-Mail benachrichtigt. Leider sind keine Kulanzzeiträume oder Ausnahmen möglich.

      Kontozugriff in Regionen mit Embargo

      Auch wenn für Ihr Konto kein Land oder Gebiet als Standort hinterlegt ist, für das ein Embargo gilt, sind Sie möglicherweise vom Embargo betroffen. Wenn Sie sich beispielsweise gerade in einem Land oder Gebiet aufhalten, für das ein Embargo gilt, können Sie sich nicht in AdMob anmelden. Sie können allerdings weiterhin auf die AdMob-Hilfe, das Richtliniencenter und andere AdMob-Websites zugreifen, für die keine Anmeldung erforderlich ist.

      Erstattungen für bestehende Konten

      Aufgrund der US-Sanktionen für Standorte, denen ein Embargo auferlegt wurde, haben Sie keinen Anspruch auf die Auszahlung der Einnahmen, die Sie derzeit mit Ihrem Konto erzielt haben. Ausnahmen sind nicht möglich. Wenn die Sanktionen zu einem zukünftigen Zeitpunkt aufgehoben werden, besteht die Möglichkeit, dass die Auszahlungen dann vorgenommen werden können.

      Geografische Ausrichtung

      Diese Regionen sind im Tool für die geografische Ausrichtung nicht verfügbar, d. h., auf sie können keine Kampagnen ausgerichtet werden und sie können nicht ausgeschlossen werden.

      Für Länder oder Gebiete, für die das OFAC Sanktionen erlassen hat, ist in AdMob weder eine Ausrichtung noch explizites Ausschließen möglich. Kampagnen, die bisher auf einen Standort ausgerichtet waren, dem vor Kurzem ein Embargo auferlegt wurde, werden eingestellt. Um diese Kampagnen fortzusetzen, bearbeiten Sie sie und ändern Sie die Standorte für die Ausrichtung, sodass diese keine Länder oder Gebiete mehr umfasst, denen ein Embargo auferlegt wurde.

      Kontosupport und -optimierung

      Wenn Sie sich außerhalb dieser Regionen aufhalten, jedoch für Produkte oder Services werben, die aus diesen Regionen stammen, haben Sie keinen Anspruch auf individuellen Support oder Kontooptimierung.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?