Historical report

Kerndimensionen und -messwerte lassen sich in den meisten Situationen gut kombinieren. So verstehen Sie leichter, welche untereinander kompatibel sind. Wenn Sie die Kerndimensionen und -messwerte in einem Ad Manager-Bericht vom Typ "Bisherige Daten" verwenden, können Sie davon ausgehen, dass dabei folgende Regeln eingehalten werden:

  • Alle Kerndimensionen sind mit allen Kernmesswerten kompatibel.
  • Alle Kerndimensionen sind mit allen sonstigen Messwerten kompatibel.
  • Alle Kerndimensionen sowie einzelne sonstige Dimensionen sind mit allen Kernmesswerten kompatibel.
Auf einige Dimensionen treffen diese Regeln unter Umständen nicht zu. Ausnahmen ansehen

 

Themen in diesem Artikel:

 


Kerndimensionen

In der folgenden Tabelle sehen Sie eine Liste der Kerndimensionen, die für den Bericht "Bisherige Daten" in Ad Manager verfügbar sind.

Name und Beschreibung Kategorien

Datum
Die Daten werden nach Tag aufgeschlüsselt. In Ad Manager werden die Daten in einem erweiterten Format angezeigt, zum Beispiel „Montag, 18. Januar 2016“. Im Export wird das Datum in einem kompakteren Format angegeben, etwa „M/T/JJ“.

Hinweis: Das Datumsformat im Export basiert auf der Sprache und/oder dem Standort im Google-Konto des Nutzers, der den Bericht erstellt. In Berichten anderer Nutzer, zum Beispiel in geplanten Berichten, weicht das Datumsformat im Export unter Umständen von dem in Ihren Berichten ab.

Label  Zeiteinheit
Woche
Zeitraum von einer Woche im Format „M/T/JJ – M/T/JJ“
Label  Zeiteinheit
Tag und Woche
Wochentag, zum Beispiel Montag oder Dienstag
Label  Zeiteinheit
Monat und Jahr
Der entsprechende Monat und das Jahr. Beispiel: „Oktober 2019“.
Label  Zeiteinheit
Anzeigenblock
Hier erscheint der Name des Anzeigenblocks.

Mithilfe der Dimensionsattribute können Sie den Code des Anzeigenblocks abrufen.

Label  Inventar
Placement
Hier wird der Name des Placements angezeigt, das einen Anzeigenblock enthielt, als eine Impression oder ein Klick erfasst wurde.
Label  Inventar
Werbebuchung
Name der Werbebuchung, die mit dem Creative verknüpft ist, das für die Anzeigenflächenanfrage ausgeliefert wurde. Wählen Sie Dimensionsattribute aus, um Menge, Kosten, Auslieferungsanzeige und andere Informationen anzuzeigen.
Label  Auslieferung
Werbebuchungstyp
Der Typ der Werbebuchung, die mit dem Creative verknüpft ist, das für die Anzeigenflächenanfrage ausgeliefert wurde
Label  Auslieferung
Auftrag
Der Name des Auftrags, der der Werbebuchung zugeordnet ist, die wiederum mit dem Creative verknüpft ist, das für die Anzeigenflächenanfrage ausgeliefert wurde. Wählen Sie Dimensionsattribute aus, um z. B. Labels, Vertriebsmitarbeiter und Trafficker anzuzeigen.
Label  Auslieferung
Werbetreibender
Der einem Auftrag zugeordneter Unternehmensname eines Werbetreibenden. Wählen Sie Dimensionsattribute aus, um z. B. Labels oder Werbetreibendentyp anzuzeigen.
Label  Auslieferung
Land
Das ist das Land, das mit der IP-Adresse in der Anfrage für eine Anzeigenfläche verknüpft ist.
Label  Region

Nachfragechannel
Gibt die Methode an, mit der Käufer auf Ihr Inventar zugegriffen haben. Damit können Sie Berichte für Ihr gesamtes Netzwerk erstellen.

  • Ad-Server (direkt verkaufte Werbebuchungen)
  • AdSense
  • Ad Exchange (einschließlich Vorschau)
  • Open Bidding
  • Vermittlung
Label  Auslieferung
Gerätekategorie
Werbebuchungen mit Targeting auf den Gerätetyp eines Nutzers. Die Gerätekategorien sind „Computer“, „Feature-Phone“, „Smartphone“, „Tablet“ und „Internetfähiger Fernseher“.
Label  Plattform
Programmatischer Channel
Der Channel der Transaktion. Hierzu zählen programmatisch garantierte und Preferred Deals sowie private und offene Auktionen. Transaktionen vom Typ „Vorschau“ sind in den Transaktionen für offene Auktionen enthalten. 
Label  Auslieferung

Anfragetyp (Beta) 
Mit dieser Option wird die Leistung nach Technologie aufgeschlüsselt, die für die Anzeigenanfrage genutzt wurde. Außerdem können Sie so eine erweiterte Fehlerbehebung durchführen, mit der Sie zum Beispiel Abweichungen zwischen den ausgelieferten und heruntergeladenen Impressionen auf den Grund gehen können. Mögliche Werte:

  • AMP-Anzeigen-Tag
    Eine Impression wird einer Anfrage über ein <amp-ad>-Tag zugeordnet. Mit diesem Tag werden AMP-Anzeigen schneller als Standardanzeigen oder Anzeigen mit anderen Tag-Typen geladen. Falls dieser Wert nicht „AMP-Anzeigen-Tag“ ist, zum Beispiel „Google Publisher-Tag“ oder „Sonstiges“, verwenden Sie wahrscheinlich Anzeigen einer benutzerdefinierten Domain. Sie können diese Tags durch <amp-ad>-Tags ersetzen, sodass die AMP-Anzeigen schneller geladen werden. Weitere Informationen
  • Google Publisher-Tag
    Eine Impression wird einer Anfrage zugeordnet, die dynamisch erstellt wurde.
  • Anfrage ohne Tags
    Eine Impression wird einer Anfrage über eine Anfrage ohne Tags zugeordnet. Dank eines solchen Tags können Anzeigen in Umgebungen ausgeliefert werden, in denen JavaScript nicht unterstützt wird.
  • Video-Tag
    Eine Impression wird einer Anfrage von einem Videoplayer zugeordnet.
  • Mobile Ads SDK
    Eine Impression wird einer Anfrage zugeordnet, die mit dem Google Mobile Ads SDK erstellt wurde. Dies ist der Fall, wenn die Anzeige in einer App erscheint.
  • Sonstiges
    Dieser Wert wird für weniger häufige Anfragen verwendet, zum Beispiel Anfragen über ein Anzeigen-Tag für Video-Companions.
Label  Plattform
Creative
Creative, das für die Anzeigenflächenanfrage ausgeliefert wurde. Wählen Sie Dimensionsattribute aus, um die Klick-URL, Ergebnisse des SSL-Scans oder benutzerdefinierte Felder anzuzeigen.
Label  Auslieferung

Creative-Größe (eingestellt)
Größe des Creatives, das für die Anzeigenflächenanfrage ausgeliefert wurde. Die Creative-Größe entspricht nicht der tatsächlichen Größe eines bereitgestellten Creatives. Diese Dimension stellt die „Größe des ausgewählten Anzeigenblocks“ des Creatives dar, das ausgeliefert wird. Weil die Creative-Größe nur gefüllten Impressionen zugeordnet wird, kann diese Dimension nicht zusammen mit dem Messwert „Nicht gefüllte Impressionen“ verwendet werden.

Wenn die Dimension „Creative-Größe“ in einem Bericht enthalten ist, werden Daten zur Companion-Auslieferung im Bericht angezeigt, die andernfalls in der Masterauslieferung zusammengefasst werden. Dadurch sind die Gesamtwerte möglicherweise höher als erwartet.

Label  Auslieferung
Creative-Typ
Typ des Creatives, das für eine Anzeigenflächenanfrage ausgeliefert wurde
Label  Auslieferung
Inventartyp (eingestellt)

Zeigt die Leistung nach allgemeinen Inventargruppen an. Mögliche Werte:

  • Web: Der Nutzer sieht sich den Content auf einem PC bzw. Laptop oder im Browser eines Smartphones oder Tablets an.
  • Mobile App: Der Nutzer betrachtet den Content in einer mobilen App auf seinem Smartphone oder Tablet. Ad Manager identifiziert mobile Apps über das SDK. Bei Publishern, die vereinfachte URL-Tags nutzen, um Anfragen für eine App zu senden, sind die Ergebnisse möglicherweise inkonsistent.
  • AMP: Der Nutzer sieht die Anzeige auf einer AMP-Seite (Accelerated Mobile Page), auf der Content aus dem mobilen Web schneller geladen wird.
  • Andere: In Ad Manager kann nicht ermittelt werden, wo der Nutzer den Content sieht.
Label  Plattform

Creative-Größe (ausgeliefert) (Beta) 
Die Größe der Anzeigenfläche, wenn Creatives über Ad Manager oder Ad Exchange bereitgestellt werden. Dieser Wert kann sich von der in Ad Exchange angegebenen Creative-Größe unterscheiden. Zulässige Werte:

  • Nativ: Benutzerdefinierte gerenderte native Anzeigen
  • Video/Overlay: Videoanzeigen
  • Flexibel: Von Google gerenderte native und flexible Anzeigen
  • Interstitial: Interstitial-Anzeigen
  • <Breite> × <Höhe>: Anzeigen mit fester Größe

Alle anderen Werte werden als „Unbekannt“ (Berichte) oder [leer] (Datenübertragung) angezeigt.

 

Hinweis: Diese Dimension kann in Berichten nicht gemeinsam mit der Dimension „Nicht gefüllte Impressionen“ verwendet werden, weil sie nicht miteinander kompatibel sind.

Label  Auslieferung
Benutzerdefinierte Dimensionen
Rufen Sie Dimensionen auf, die aus den in Ihrem Netzwerk definierten Schlüssel/Wert-Paaren erstellt wurden. Weitere Informationen
Label  Inventar

Kernmesswerte

In der folgenden Tabelle sehen Sie eine Liste der Kernmesswerte, die für den Bericht "Bisherige Daten" in Ad Manager verfügbar sind.

Name und Beschreibung Kategorien

Impressionen insgesamt
Das ist die Gesamtzahl der Impressionen, die über Google Ad Manager-Server, AdSense, Ad Exchange und Ertragsgruppenpartner erzielt wurden. Weitere Informationen zum Erfassen von Impressionen in Ad Manager

  • Nicht gefüllte Impressionen sind nicht enthalten.
  • Impressionen aus Companion-Anzeigen werden nur erfasst, wenn die Dimension Master- und Companion-Creative ausgewählt wurde.

Der Messwert "Impressionen insgesamt" enthält keine Impressionen von Companion-Anzeigen. Wenn Sie die Anzahl der Companion-Impressionen in Ihren Bericht aufnehmen möchten, fügen Sie die Dimension "Master- und Companion-Creative" hinzu.

Label  Gesamt

Ad-Server-Impressionen
Impressionen, die nach dem Herunterladen der Anzeige auf das Gerät des Nutzers gezählt werden. Dabei muss nicht der gesamte Anzeigeninhalt geladen werden. Dieser Gesamtwert enthält keine Impressionen aus Ad Exchange und AdSense. Für gewöhnlich dauert es etwa 30 Minuten, bis neue Impressionen aufgezeichnet und zur hier angegebenen Gesamtzahl addiert werden.

Label  Ad-Server
AdSense-Impressionen
Das ist die Anzahl aller Impressionen, die über AdSense erzielt wurden.
Label  AdSense
Ad Exchange-Impressionen
Das ist die Anzahl aller Impressionen, die über Ad Exchange erzielt wurden.
Label  Ad Exchange
Ad-Server-Impressionen (%)
Das Verhältnis zwischen den vom Google Ad Manager-Server gelieferten Impressionen und den insgesamt gelieferten Impressionen.
Label  Ad-Server
AdSense-Impressionen (%)
Damit wird das Verhältnis der Impressionen, die über die dynamische Zuordnung von Werbebuchungen in AdSense erzielt wurden, zur Gesamtzahl aller Impressionen angegeben.
Label  AdSense
Ad Exchange-Impressionen (%)
Damit wird das Verhältnis der Impressionen, die über die dynamische Zuordnung von Werbebuchungen in Ad Exchange erzielt wurden, zur Gesamtzahl aller Impressionen angegeben.
Label  Ad Exchange
Gesamtzahl der Klicks
Das ist die Gesamtzahl der Klicks, die über den Google Ad Manager-Server, AdSense und Ad Exchange erzielt wurden.
Label  Gesamt
Ad-Server-Klicks
Gesamtanzahl der Klicks auf Anzeigen, die über den Google Ad Manager-Server ausgeliefert wurden. Für gewöhnlich dauert es etwa 30 Minuten, bis neue Klicks aufgezeichnet und der hier angegebenen Gesamtzahl hinzugefügt werden.
Label  Ad-Server
AdSense-Klicks
Das ist die Anzahl aller Klicks, die über AdSense erzielt wurden.
Label  AdSense
Ad Exchange-Klicks
Das ist die Anzahl aller Klicks, die über Ad Exchange erzielt wurden.
Label  Ad Exchange
Ad-Server-Klicks (%)
Das Verhältnis zwischen den Klicks auf Anzeigen, die über den Google Ad Manager-Server ausgeliefert wurden, und den insgesamt erzielten Klicks. 
Label  Ad-Server
AdSense-Klicks (%)
Damit wird das Verhältnis der Klicks, die über die dynamische Zuordnung von Werbebuchungen in AdSense erzielt wurden, zur Gesamtzahl aller Klicks angegeben.
Label  AdSense
Ad Exchange-Klicks (%)
Damit wird das Verhältnis der Klicks, die über die dynamische Zuordnung von Werbebuchungen in Ad Exchange erzielt wurden, zur Gesamtzahl aller Klicks angegeben.
Label  Ad Exchange
CPM- und CPC-Gesamtumsatz
Das ist der Gesamtbetrag des CPM- und CPC-Umsatzes, basierend auf der Anzahl der Anzeigenblöcke, die über den Google Ad Manager-Server, AdSense, Ad Exchange und Drittanbieter-Vermittlungsnetzwerke ausgeliefert wurden.
Label  Gesamt

Ad-Server: CPM- und CPC-Umsatz
Der in der Währung Ihres Netzwerks berechnete CPM- und CPC-Umsatz der Anzeigen, die vom Google Ad Manager-Server ausgeliefert wurden. Das ist die Summe des gesamten gebuchten Umsatzes.

Label  Ad-Server
AdSense-Umsatz
Das ist der Umsatz, der über die dynamische Zuordnung von Werbebuchungen in AdSense erzielt wurde. Er wird in der Währung und Zeitzone Ihres Werbenetzwerks angegeben.
Label  AdSense
Ad Exchange-Umsatz
Das ist der Umsatz, der über die dynamische Zuordnung von Werbebuchungen in Ad Exchange erzielt wurde. Er wird in der Währung und Zeitzone Ihres Werbenetzwerks angegeben.
Label  Ad Exchange
Ad-Server-Umsatz (%)
Dieser Wert gibt das Verhältnis zwischen dem über den Google Ad Manager-Server generierten Umsatz und dem gesamten Umsatz an.
Label  Ad-Server
AdSense-Umsatz (%)
Damit wird das Verhältnis des Umsatzes, der über die dynamische Zuordnung von Werbebuchungen in AdSense generiert wurde, zum gesamten Umsatz angegeben.
Label  AdSense
Ad Exchange-Umsatz (%)
Damit wird das Verhältnis des Umsatzes, der über die dynamische Zuordnung von Werbebuchungen in Ad Exchange generiert wurde, zum gesamten Umsatz angegeben.
Label  Ad Exchange
Durchschn. eCPM – gesamt
Das ist der durchschnittliche eCPM für den Google Ad Manager-Server, AdSense, Ad Exchange und Vermittlungsnetzwerke von Drittanbietern.
Label  Gesamt

Ad-Server: durchschnittlicher eCPM
Der durchschnittliche effektive Cost-per-1000-Impressions (CPM), der mit den Anzeigen erzielt wird, die über den Google Ad Manager-Server ausgeliefert wurden. Der durchschnittliche eCPM des Ad-Servers wird so berechnet: [(Umsatz aus: Ad-Server-CPM + Ad-Server-CPC + Ad-Server-CPD + Ad-Server-vCPM) ÷ Ad-Server-Impressionen] × 1.000.

Wenn der Messwert „Ad-Server: CPD-Umsatz“ unter der Messwertfamilie „Ad-Server“ deaktiviert ist, wird der CPD-Wert bei der Berechnung des durchschnittlichen eCPM-Werts nicht berücksichtigt. Wenn beispielsweise die Dimension „Schlüssel/Wert-Paare“ verwendet wird, ist „Ad-Server: CPD-Umsatz“ nicht verfügbar. Daher wird der CPD-Wert aus dem Bericht entfernt.

Label  Ad-Server
Durchschnittlicher AdSense-eCPM
Das ist der durchschnittliche effektive Cost-per-1000-Impressions für Anzeigen, die über die dynamische Zuordnung von Werbebuchungen in AdSense ausgeliefert wurden.
Label  AdSense
Ad Exchange – durchschnittlicher eCPM
Das ist der durchschnittliche effektive Cost-per-1000-Impressions für Anzeigen, die über die dynamische Zuordnung von Werbebuchungen in Ad Exchange ausgeliefert wurden.
Label  Ad Exchange

CTR - gesamt
Mit diesem Prozentwert wird angegeben, wie oft Nutzer auf die Anzeige klicken, die Sie ihnen präsentieren. Die Klickrate (Click-through-Rate, CTR) entspricht der Gesamtzahl der Klicks geteilt durch die Gesamtzahl der Impressionen multipliziert mit 100. Der CTR-Gesamtwert wird immer nachts aktualisiert und berücksichtigt alle Impressionen und Klicks in Ad Manager, AdSense und Ad Exchange:

(Klicks insgesamt ÷ Impressionen insgesamt) x 100

Label  Gesamt
Ad-Server-Klickrate
Prozentsatz der Impressionen für Anzeigen, die über den Google Ad Manager-Server ausgeliefert wurden und auf die Nutzer geklickt haben. Die Klickrate (Click-through Rate, CTR) wird immer nachts aktualisiert. Die Ad-Server-CTR wird so berechnet: (Ad-Server-Klicks ÷ Ad-Server-Impressionen) × 100
Label  Ad-Server
AdSense-CTR
Das ist der Prozentsatz der Impressionen, die über AdSense erzielt wurden und dazu geführt haben, dass Nutzer auf eine Anzeige geklickt haben. Die Klickrate (Click-through Rate, CTR) wird immer nachts aktualisiert. Die AdSense-Klickrate wird so berechnet: (AdSense-Klicks ÷ AdSense-Impressionen) x 100
Label  AdSense

Ad Exchange-CTR
Das ist der Prozentsatz der Impressionen, die über Ad Exchange erzielt wurden und dazu geführt haben, dass Nutzer auf eine Anzeige geklickt haben. Die Klickrate (Click-through Rate, CTR) wird immer nachts aktualisiert. Die Ad Exchange-Klickrate wird so berechnet: (Ad Exchange-Klicks ÷ Ad Exchange-Impressionen) x 100

Hinweis: Der Messwert "Ad Exchange-CTR" in Berichten vom Typ Bisherige Daten und der Messwert "CTR" in Berichten vom Typ Bisherige Ad Exchange-Daten werden unterschiedlich berechnet und lassen sich nicht miteinander vergleichen.

Label  Ad Exchange

Ausnahmen

Bei den Regeln zur Kompatibilität gibt es einige Ausnahmen.

Kompatibel mit einigen Kerndimensionen

Einige Dimensionen und Messwerte sind zwar mit einem Teil der Kerndimensionen kompatibel, aber nicht mit allen.

Dimensionen Kompatible Kerndimensionen
Stadt, Region Anzeigenblock, Land, Datum, Wochentag, Nachfragechannel, Gerätekategorie, Inventartypen, Monat und Jahr, Placement, Anfragetyp, Woche
Bandbreite, Browser, Mobilfunkanbieter, Großraum, Betriebssystem, Postleitzahl, Targeting Anzeigenblock, Datum, Wochentag, Nachfragechannel, Gerätekategorie, Inventartypen, Monat und Jahr, Placement, Anfragetyp, Woche
Angeforderte Anzeigengrößen Anzeigenblock, Creative-Größe (ausgeliefert), Datum, Wochentag, Nachfragechannel, Gerätekategorie, Inventartypen, Monat und Jahr, Placement, Anfragetyp, Woche
Domain Werbetreibender, Land, Datum, Wochentag, Nachfragechannel, Gerätekategorie, Inventartypen, Werbebuchung, Art der Werbebuchung, Monat und Jahr, Auftrag, Programmatischer Channel, Anfragetyp, Woche
Anzeigenanfragen insgesamt, Ausführungsrate insgesamt, Gesendete Antworten insgesamt, Anzeigenanfragen ohne Übereinstimmung insgesamt Anzeigenblock, Land, Datum, Wochentag, Gerätekategorie, Monat und Jahr, Placement, Anfragetyp, Woche
 

Inkompatibel mit allen Kerndimensionen

Einige Dimensionen und Messwerte sind mit allen Kerndimensionen inkompatibel.

Dimensionen und Messwerte Grund für die Inkompatibilität
Nicht gefüllte Impressionen, In Rechnung gestellte nicht gefüllte Impressionen, Nicht gefüllte konkurrierende Impressionen, Monetarisierbare Videowiedergaben Es sind Daten zu nicht gefüllten Ereignissen enthalten, die keine Dimensionen zur Auslieferung umfassen, zum Beispiel "Werbebuchung", "Auftrag", "Werbetreibender" und "Creative-Größe".
Gesendete Ad Exchange-Antworten, Gesendete AdSense-Antworten, Gesendete Ad-Server-Antworten, Anzeigenanfragen insgesamt, Gesendete Antworten insgesamt, Anzeigenanfragen ohne Übereinstimmung insgesamt, Ausführungsrate insgesamt Nicht mit Auslieferungsdimensionen kompatibel. Beispiele: Werbebuchung, Auftrag, Werbetreibender, Creative-Größe
Gesamtzahl der Codeübermittlungen Nicht mit "Creative-Größe (ausgeliefert)" verfügbar
Callouts der Ertragsgruppe, Erfolgreiche Antworten der Ertragsgruppe Nicht mit "Creative-Größe (ausgeliefert)" verfügbar
Messwerte zu Ertragsgruppen, Messwerte zur Vermittlung Nicht mit einigen Dimensionen zur Auslieferung verfügar
Messwerte zum Targeting Es sind Dimensionen zu Schlüssel/Wert-Paaren erforderlich. Da diese zu viele einzelne Werte umfassen, ist die Kompatibilität eingeschränkt.
Optimierungsmesswerte Nicht kompatibel mit den Dimensionen "Inventareinheit" und "Creative" (bei Verwendung mit den anderen Kerndimensionen)

 

Inkompatibel mit allen Kerndimensionen und -messwerten

Einige Dimensionen sind mit allen Kerndimensionen und -messwerten inkompatibel.

Dimensionen Grund für die Inkompatibilität
Stunde Zu viele einzelne Werte
Verkaufsdimensionen Nicht mit Kernmesswerten einsetzbar
Position im Pod, Position des Pods, Fallback-Position, Content, Content-Set Zu viele einzelne Werte
Dimensionen der Partnerverwaltung Nicht mit Kernmesswerten einsetzbar
Bestätigte Kategorien Strenge Kompatibilitätsregeln
Aktivität, Aktivitätsgruppe Nur mit Messwerten zu Conversions kompatibel
Name des Werbenetzwerks Nur mit Messwerten zu Ad Exchange kompatibel
Zielgruppensegment (fakturierbar) Nur mit Reservierungsmesswerten kompatibel.
Benutzerdefiniertes Ereignis Nur mit Messwerten zu Rich Media kompatibel
Schlüssel/Wert-Paare Zu viele einzelne Werte
MesswertVerfügbare Berichtstypen
AdSense-Impressionen
Das ist die Anzahl aller Impressionen, die über AdSense erzielt wurden.
  Bisherige Daten
Label  AdSense
Ad Exchange-Impressionen
Das ist die Anzahl aller Impressionen, die über Ad Exchange erzielt wurden.

Bei einer Anfrage mit Übereinstimmung werden mehrere Impressionen erzielt, falls statt einer Displayanzeige mehrere Textanzeigen ausgeliefert werden. Beim Messwert Anzeigenimpressionen in Berichten vom Typ „Bisherige Ad Exchange-Daten“ ist das anders, weil bei ihm eine Impression für eine Gruppe von Textanzeigen gezählt wird.

  Bisherige Daten
Label  Ad Exchange
Ad-Server-Impressionen (%)
Das Verhältnis zwischen den vom Google Ad Manager-Server gelieferten Impressionen und den insgesamt gelieferten Impressionen.
  Bisherige Daten
Label  Ad-Server
AdSense-Impressionen (%)
Damit wird das Verhältnis der Impressionen, die über die dynamische Zuordnung von Werbebuchungen in AdSense erzielt wurden, zur Gesamtzahl aller Impressionen angegeben.
  Bisherige Daten
Label  AdSense
Ad Exchange-Impressionen (%)
Damit wird das Verhältnis der Impressionen, die über die dynamische Zuordnung von Werbebuchungen in Ad Exchange erzielt wurden, zur Gesamtzahl aller Impressionen angegeben.
  Bisherige Daten
Label  Ad Exchange
Gesamtzahl der Klicks
Das ist die Gesamtzahl der Klicks, die über den Google Ad Manager-Server, AdSense und Ad Exchange erzielt wurden.
  Bisherige Daten
Label  Gesamt
Ad-Server-Klicks
Gesamtanzahl der Klicks auf Anzeigen, die über den Google Ad Manager-Server ausgeliefert wurden. Für gewöhnlich dauert es etwa 30 Minuten, bis neue Klicks aufgezeichnet und der hier angegebenen Gesamtzahl hinzugefügt werden.
  Bisherige Daten
Label  Ad-Server
AdSense-Klicks
Das ist die Anzahl aller Klicks, die über AdSense erzielt wurden.
  Bisherige Daten
Label  AdSense
Ad Exchange-Klicks
Das ist die Anzahl aller Klicks, die über Ad Exchange erzielt wurden.
  Bisherige Daten
Label  Ad Exchange
Ad Exchange-Klicks (%)
Damit wird das Verhältnis der Klicks, die über die dynamische Zuordnung von Werbebuchungen in Ad Exchange erzielt wurden, zur Gesamtzahl aller Klicks angegeben.
  Bisherige Daten
Label  Ad Exchange
AdSense-Klicks (%)
Damit wird das Verhältnis der Klicks, die über die dynamische Zuordnung von Werbebuchungen in AdSense erzielt wurden, zur Gesamtzahl aller Klicks angegeben.
  Bisherige Daten
Label  AdSense
Ad-Server-Klicks (%)
Das Verhältnis zwischen den Klicks auf Anzeigen, die über den Google Ad Manager-Server ausgeliefert wurden, und den insgesamt erzielten Klicks. 
  Bisherige Daten
Label  Ad-Server
CPM- und CPC-Gesamtumsatz
Das ist der Gesamtbetrag des CPM- und CPC-Umsatzes, basierend auf der Anzahl der Anzeigenblöcke, die über den Google Ad Manager-Server, AdSense, Ad Exchange und Drittanbieter-Vermittlungsnetzwerke ausgeliefert wurden.
  Bisherige Daten
Label  Gesamt
Ad-Server: CPM- und CPC-Umsatz
Der in der Währung Ihres Netzwerks berechnete CPM- und CPC-Umsatz der Anzeigen, die vom Google Ad Manager-Server ausgeliefert wurden. Das ist die Summe des gesamten gebuchten Umsatzes.
  Bisherige Daten
Label  Ad-Server
AdSense-Umsatz
Das ist der Umsatz, der über die dynamische Zuordnung von Werbebuchungen in AdSense erzielt wurde. Er wird in der Währung und Zeitzone Ihres Werbenetzwerks angegeben.
  Bisherige Daten
Label  AdSense
Ad Exchange-Umsatz
Das ist der Umsatz, der über die dynamische Zuordnung von Werbebuchungen in Ad Exchange erzielt wurde. Er wird in der Währung und Zeitzone Ihres Werbenetzwerks angegeben.
  Bisherige Daten
Label  Ad Exchange
Ad-Server-Umsatz (%)
Dieser Wert gibt das Verhältnis zwischen dem über den Google Ad Manager-Server generierten Umsatz und dem gesamten Umsatz an.
  Bisherige Daten
Label  Ad-Server
AdSense-Umsatz (%)
Damit wird das Verhältnis des Umsatzes, der über die dynamische Zuordnung von Werbebuchungen in AdSense generiert wurde, zum gesamten Umsatz angegeben.
  Bisherige Daten
Label  AdSense
Ad Exchange-Umsatz (%)
Damit wird das Verhältnis des Umsatzes, der über die dynamische Zuordnung von Werbebuchungen in Ad Exchange generiert wurde, zum gesamten Umsatz angegeben.
  Bisherige Daten
Label  Ad Exchange
Durchschn. eCPM – gesamt
Das ist der durchschnittliche eCPM für den Google Ad Manager-Server, AdSense, Ad Exchange und Vermittlungsnetzwerke von Drittanbietern.
  Bisherige Daten
Label  Gesamt

Ad-Server: durchschnittlicher eCPM
Der durchschnittliche effektive Cost-per-1000-Impressions (CPM), der mit den Anzeigen erzielt wird, die über den Google Ad Manager-Server ausgeliefert wurden. Der durchschnittliche eCPM des Ad-Servers wird so berechnet: [(Umsatz aus: Ad-Server-CPM + Ad-Server-CPC + Ad-Server-CPD + Ad-Server-vCPM) ÷ Ad-Server-Impressionen] × 1.000.

Wenn der Messwert „Ad-Server: CPD-Umsatz“ unter der Messwertfamilie „Ad-Server“ deaktiviert ist, wird der CPD-Wert bei der Berechnung des durchschnittlichen eCPM-Werts nicht berücksichtigt. Wenn beispielsweise die Dimension „Schlüssel/Wert-Paare“ verwendet wird, ist „Ad-Server: CPD-Umsatz“ nicht verfügbar. Daher wird der CPD-Wert aus dem Bericht entfernt.
  Bisherige Daten
Label  Ad-Server
Durchschnittlicher AdSense-eCPM
Das ist der durchschnittliche effektive Cost-per-1000-Impressions für Anzeigen, die über die dynamische Zuordnung von Werbebuchungen in AdSense ausgeliefert wurden.
  Bisherige Daten
Label  AdSense
Ad Exchange – durchschnittlicher eCPM
Das ist der durchschnittliche effektive Cost-per-1000-Impressions für Anzeigen, die über die dynamische Zuordnung von Werbebuchungen in Ad Exchange ausgeliefert wurden.
  Bisherige Daten
Label  Ad Exchange

CTR - gesamt
Mit diesem Prozentwert wird angegeben, wie oft Nutzer auf die Anzeige klicken, die Sie ihnen präsentieren. Die Klickrate (Click-through-Rate, CTR) entspricht der Gesamtzahl der Klicks geteilt durch die Gesamtzahl der Impressionen multipliziert mit 100. Der CTR-Gesamtwert wird immer nachts aktualisiert und berücksichtigt alle Impressionen und Klicks in Ad Manager, AdSense und Ad Exchange:

(Klicks insgesamt ÷ Impressionen insgesamt) x 100

  Bisherige Daten
Label  Gesamt
Ad-Server-Klickrate
Prozentsatz der Impressionen für Anzeigen, die über den Google Ad Manager-Server ausgeliefert wurden und auf die Nutzer geklickt haben. Die Klickrate (Click-through Rate, CTR) wird immer nachts aktualisiert. Die Ad-Server-CTR wird so berechnet: (Ad-Server-Klicks ÷ Ad-Server-Impressionen) × 100
  Bisherige Daten
Label  Ad-Server
AdSense-CTR
Das ist der Prozentsatz der Impressionen, die über AdSense erzielt wurden und dazu geführt haben, dass Nutzer auf eine Anzeige geklickt haben. Die Klickrate (Click-through Rate, CTR) wird immer nachts aktualisiert. Die AdSense-Klickrate wird so berechnet: (AdSense-Klicks ÷ AdSense-Impressionen) x 100
  Bisherige Daten
Label  AdSense

Ad Exchange-CTR
Das ist der Prozentsatz der Impressionen, die über Ad Exchange erzielt wurden und dazu geführt haben, dass Nutzer auf eine Anzeige geklickt haben. Die Klickrate (Click-through Rate, CTR) wird immer nachts aktualisiert. Die Ad Exchange-Klickrate wird so berechnet: (Ad Exchange-Klicks ÷ Ad Exchange-Impressionen) x 100

Hinweis: Der Messwert "Ad Exchange-CTR" in Berichten vom Typ Bisherige Daten und der Messwert "CTR" in Berichten vom Typ Bisherige Ad Exchange-Daten werden unterschiedlich berechnet und lassen sich nicht miteinander vergleichen.

  Bisherige Daten
Label  Ad Exchange

Datum
Die Daten werden nach Tag aufgeschlüsselt. In Ad Manager werden die Daten in einem erweiterten Format angezeigt, zum Beispiel „Montag, 18. Januar 2016“. Im Export wird das Datum in einem kompakteren Format angegeben, etwa „M/T/JJ“.

Hinweis: Das Datumsformat im Export basiert auf der Sprache und/oder dem Standort im Google-Konto des Nutzers, der den Bericht erstellt. In Berichten anderer Nutzer, zum Beispiel in geplanten Berichten, weicht das Datumsformat im Export unter Umständen von dem in Ihren Berichten ab.

  Bisherige Daten, Zukünftiger Umsatz
Label  Zeiteinheit
Monat und Jahr
Der entsprechende Monat und das Jahr. Beispiel: „Oktober 2019“.
  Bisherige Daten, Zukünftiger Umsatz, Reichweite, Partnerfinanzen
Label  Zeiteinheit
Woche
Zeitraum von einer Woche im Format „M/T/JJ – M/T/JJ“
  Bisherige Daten, Zukünftiger Umsatz, Reichweite
Label  Zeiteinheit
Tag und Woche
Wochentag, zum Beispiel Montag oder Dienstag
  Bisherige Daten, Zukünftiger Umsatz, Reichweite
Label  Zeiteinheit
Anzeigenblock
Hier erscheint der Name des Anzeigenblocks.

Mithilfe der Dimensionsattribute können Sie den Code des Anzeigenblocks abrufen.

  Bisherige Daten, Zukünftiger Umsatz, Reichweite
Label  Inventar

Impressionen insgesamt
Das ist die Gesamtzahl der Impressionen, die über Google Ad Manager-Server, AdSense, Ad Exchange und Ertragsgruppenpartner erzielt wurden. Weitere Informationen zum Erfassen von Impressionen in Ad Manager

  • Nicht gefüllte Impressionen sind nicht enthalten.
  • Impressionen aus Companion-Anzeigen werden nur erfasst, wenn die Dimension Master- und Companion-Creative ausgewählt wurde.

Der Messwert "Impressionen insgesamt" enthält keine Impressionen von Companion-Anzeigen. Wenn Sie die Anzahl der Companion-Impressionen in Ihren Bericht aufnehmen möchten, fügen Sie die Dimension "Master- und Companion-Creative" hinzu.

  Bisherige Daten
Label  Gesamt
Placement
Hier wird der Name des Placements angezeigt, das einen Anzeigenblock enthielt, als eine Impression oder ein Klick erfasst wurde.
  Bisherige Daten, Zukünftiger Umsatz
Label  Inventar
Werbebuchungstyp
Der Typ der Werbebuchung, die mit dem Creative verknüpft ist, das für die Anzeigenflächenanfrage ausgeliefert wurde
  Bisherige Daten, Zukünftiger Umsatz, Reichweite
Label  Auslieferung
Werbebuchung
Name der Werbebuchung, die mit dem Creative verknüpft ist, das für die Anzeigenflächenanfrage ausgeliefert wurde. Wählen Sie Dimensionsattribute aus, um Menge, Kosten, Auslieferungsanzeige und andere Informationen anzuzeigen.
  Bisherige Daten, Zukünftiger Umsatz, Reichweite
Label  Auslieferung
Auftrag
Der Name des Auftrags, der der Werbebuchung zugeordnet ist, die wiederum mit dem Creative verknüpft ist, das für die Anzeigenflächenanfrage ausgeliefert wurde. Wählen Sie Dimensionsattribute aus, um z. B. Labels, Vertriebsmitarbeiter und Trafficker anzuzeigen.
  Bisherige Daten, Zukünftiger Umsatz, Reichweite
Label  Auslieferung
Werbetreibender
Der einem Auftrag zugeordneter Unternehmensname eines Werbetreibenden. Wählen Sie Dimensionsattribute aus, um z. B. Labels oder Werbetreibendentyp anzuzeigen.
  Bisherige Daten, Zukünftiger Umsatz, Reichweite
Label  Auslieferung
Land
Das ist das Land, das mit der IP-Adresse in der Anfrage für eine Anzeigenfläche verknüpft ist.
  Bisherige Daten, Zukünftiger Umsatz
Label  Region

Nachfragechannel
Gibt die Methode an, mit der Käufer auf Ihr Inventar zugegriffen haben. Damit können Sie Berichte für Ihr gesamtes Netzwerk erstellen.

  • Ad-Server (direkt verkaufte Werbebuchungen)
  • AdSense
  • Ad Exchange (einschließlich Vorschau)
  • Open Bidding
  • Vermittlung
  Bisherige Daten, Reichweite
Label  Auslieferung
Gerätekategorie
Zeigt die Auslieferung nach der Gerätekategorie an: Desktop, Feature-Phone, Smartphone, Tablet, internetfähiger Fernseher (Beta), und Set-Top-Box (Beta)
  Bisherige Daten
Label  Plattform
Programmatischer Käufer:
Das ist der Name des Käufers eines programmatischen Angebots.

Diese Dimension ist nur verfügbar, wenn programmatisch garantierte Deals von Ad Manager in Ihrem Netzwerk aktiviert sind.

  Bisherige Daten, Reichweite, Verkäufe
Label  Auslieferung

Anfragetyp (Beta) 
Mit dieser Option wird die Leistung nach Technologie aufgeschlüsselt, die für die Anzeigenanfrage genutzt wurde. Außerdem können Sie so eine erweiterte Fehlerbehebung durchführen, mit der Sie zum Beispiel Abweichungen zwischen den ausgelieferten und heruntergeladenen Impressionen auf den Grund gehen können. Mögliche Werte:

  • AMP-Anzeigen-Tag
    Eine Impression wird einer Anfrage über ein <amp-ad>-Tag zugeordnet. Mit diesem Tag werden AMP-Anzeigen schneller als Standardanzeigen oder Anzeigen mit anderen Tag-Typen geladen. Falls dieser Wert nicht „AMP-Anzeigen-Tag“ ist, zum Beispiel „Google Publisher-Tag“ oder „Sonstiges“, verwenden Sie wahrscheinlich Anzeigen einer benutzerdefinierten Domain. Sie können diese Tags durch <amp-ad>-Tags ersetzen, sodass die AMP-Anzeigen schneller geladen werden. Weitere Informationen
  • Google Publisher-Tag
    Eine Impression wird einer Anfrage zugeordnet, die dynamisch erstellt wurde.
  • Anfrage ohne Tags
    Eine Impression wird einer Anfrage über eine Anfrage ohne Tags zugeordnet. Dank eines solchen Tags können Anzeigen in Umgebungen ausgeliefert werden, in denen JavaScript nicht unterstützt wird.
  • Video-Tag
    Eine Impression wird einer Anfrage von einem Videoplayer zugeordnet.
  • Mobile Ads SDK
    Eine Impression wird einer Anfrage zugeordnet, die mit dem Google Mobile Ads SDK erstellt wurde. Dies ist der Fall, wenn die Anzeige in einer App erscheint.
  • Sonstiges
    Dieser Wert wird für weniger häufige Anfragen verwendet, zum Beispiel Anfragen über ein Anzeigen-Tag für Video-Companions.
  Bisherige Daten
Label  Plattform
Creative
Creative, das für die Anzeigenflächenanfrage ausgeliefert wurde. Wählen Sie Dimensionsattribute aus, um die Klick-URL, Ergebnisse des SSL-Scans oder benutzerdefinierte Felder anzuzeigen.

Wenn die Creative-Dimension zum Generieren und Herunterladen eines Berichts verwendet wird, kann die Spalte „Creative-ID“ entweder „Creative.id“ oder die ID der Creative-Gruppe (Creative.id des Masters) enthalten, wenn das Creative Teil einer Creative-Gruppe ist. Weitere Informationen
  Bisherige Daten
Label  Auslieferung

Creative-Größe (eingestellt)
Größe des Creatives, das für die Anzeigenflächenanfrage ausgeliefert wurde. Die Creative-Größe entspricht nicht der tatsächlichen Größe eines bereitgestellten Creatives. Diese Dimension stellt die „Größe des ausgewählten Anzeigenblocks“ des Creatives dar, das ausgeliefert wird. Weil die Creative-Größe nur gefüllten Impressionen zugeordnet wird, kann diese Dimension nicht zusammen mit dem Messwert „Nicht gefüllte Impressionen“ verwendet werden.

Wenn die Dimension „Creative-Größe“ in einem Bericht enthalten ist, werden Daten zur Companion-Auslieferung im Bericht angezeigt, die andernfalls in der Masterauslieferung zusammengefasst werden. Dadurch sind die Gesamtwerte möglicherweise höher als erwartet.

Diese Dimension wurde eingestellt. Verwenden Sie stattdessen Creative-Größe (ausgeliefert).

  Bisherige Daten
Label  Auslieferung
Creative-Typ
Typ des Creatives, das für eine Anzeigenflächenanfrage ausgeliefert wurde Zulässige Werte:
  • Benutzerdefiniert
  • Benutzerdefinierte Vorlage
  • Studio
  • Campaign Manager 360-Tag
  • HTML5
  • Bild
  • Programmatisch
  • Drittanbieter
  • Video-Creative-Gruppen
  • Sonstiges

Audioanzeigen: Viele Creative-Typen enthalten Audioanzeigen. Die Audioanzeigen lassen sich mit einer Größendimension aufschlüsseln.

 
  Bisherige Daten
Label  Auslieferung
Inventartyp (eingestellt)

Zeigt die Leistung nach allgemeinen Inventargruppen an. Mögliche Werte:

  • Web: Der Nutzer sieht sich den Content auf einem PC bzw. Laptop oder im Browser eines Smartphones oder Tablets an.
  • Mobile App: Der Nutzer betrachtet den Content in einer mobilen App auf seinem Smartphone oder Tablet. Ad Manager identifiziert mobile Apps über das SDK. Bei Publishern, die vereinfachte URL-Tags nutzen, um Anfragen für eine App zu senden, sind die Ergebnisse möglicherweise inkonsistent.
  • AMP: Der Nutzer sieht die Anzeige auf einer AMP-Seite (Accelerated Mobile Page), auf der Content aus dem mobilen Web schneller geladen wird.
  • Andere: In Ad Manager kann nicht ermittelt werden, wo der Nutzer den Content sieht.
  Bisherige Daten, Bisherige Ad Exchange-Daten
Label  Plattform, Mobil

Creative-Größe (ausgeliefert) (Beta) 
Die Größe der Anzeigenfläche, wenn Creatives über Ad Manager oder Ad Exchange bereitgestellt werden. Dieser Wert kann sich von der in Ad Exchange angegebenen Creative-Größe unterscheiden. Zulässige Werte:

  • Nativ: Benutzerdefinierte gerenderte native Anzeigen
  • Video/Overlay: Videoanzeigen
  • Flexibel: Von Google gerenderte native und flexible Anzeigen
  • Interstitial: Interstitial-Anzeigen
  • <Breite> × <Höhe>: Anzeigen mit fester Größe

Alle anderen Werte werden als „Unbekannt“ (Berichte) oder [leer] (Datenübertragung) angezeigt.

 

Hinweis: Diese Dimension kann in Berichten nicht gemeinsam mit der Dimension „Nicht gefüllte Impressionen“ verwendet werden, weil sie nicht miteinander kompatibel sind.

Die über diese Dimension angegebene Anzahl von Ad Exchange-Impressionen weicht möglicherweise vom Wert der vorherigen Dimension „Creative-Größe“ ab, weil einige Google Ads-Textanzeigen mit „Creative-Größe (ausgeliefert)“ anders gezählt werden. Nicht mit dem Messwert "Nicht gefüllte Impressionen" kompatibel

So unterscheidet sich diese Dimension von „Creative-Größe“:

  • Sie gibt die Größe der Anzeigenfläche an, wenn Creatives über Ad Manager oder Ad Exchange bereitgestellt werden, und nicht die in der Werbebuchung festgelegte Creative-Größe.
  • Creatives werden in einer Anzeigenfläche platziert und können abhängig von der in der Antwort angegebenen Größe kleiner als sie sein.
  • Entspricht möglicherweise nicht der in Ad Exchange angegebenen Creative-Größe.
  Bisherige Daten
Label  Auslieferung
Benutzerdefinierte Dimensionen
Rufen Sie Dimensionen auf, die aus den in Ihrem Netzwerk definierten Schlüssel/Wert-Paaren erstellt wurden. Weitere Informationen
  Bisherige Daten
Label  Inventar
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
148
false