Programmrichtlinien für Anzeigenmanager und Ad Exchange

Verstoß gegen die Google Play-Richtlinien – Apps oder Konto deaktiviert

Publisher, die Ad Manager verwenden, müssen sich an die Google Play-Richtlinien halten. Das Richtlinienteam von Google Play behält sich das Recht vor, Apps zu deaktivieren, falls Verstöße gegen die Google Play-Richtlinien festgestellt werden. Sollten Apps aufgrund von solchen Verstößen aus dem Google Play Store entfernt werden, wird auch die Auslieferung von Anzeigen in Ad Manager eingestellt.

Einspruchsverfahren

Ausführliche Informationen zu den Verstößen entnehmen Sie bitte der E-Mail des Richtlinienteams von Google Play. Sollte Ihnen die Benachrichtigung entgangen sein, suchen Sie im Posteingang der E-Mail-Adresse, die mit Ihrem Google Play- und Ad Manager-Konto verknüpft ist, nach E-Mails mit dem Absender googleplay-developer-support@google.com. Sehen Sie auch im Spamordner Ihres E-Mail-Kontos nach, um sich zu vergewissern, dass die Nachricht nicht versehentlich als Spam markiert wurde.

Nachdem Sie den Verstoß behoben haben, müssen Sie über das angegebene Kontaktformular das Einspruchsverfahren starten. Bitte antworten Sie nicht auf die Benachrichtigungs-E-Mail, da Nachrichten an diese Adresse nicht von uns gelesen werden. Wenn das Richtlinienteam von Google Play Ihre App entfernt hat, können Sie hier Einspruch erheben.

Sollte das Richtlinienteam von Google Play Ihre Apps wiederherstellen, wird die Anzeigenbereitstellung fortgesetzt.

Ressourcen

Kontaktformular

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?