Datenschutz und Mitteilungen

Datenschutz und Mitteilungen

Bei Google steht der Nutzer schon immer im Mittelpunkt. Dazu gehört auch, dass wir niemals personenbezogene Daten verkaufen und Nutzern mit ihrem Google-Konto und Funktionen wie Warum sehe ich diese Werbung? und Diese Anzeige ignorieren bei der präsentierten Werbung Transparenz und Kontrolle bieten. Darüber hinaus engagieren wir uns in Initiativen wie der Coalition for Better Ads, der Digital News Initiative, der Google News Initiative und ads.txt, um ein funktionierendes und nachhaltiges Werbeumfeld zu schaffen und unseren Publishern bei der Steigerung ihres Umsatzes zu helfen.

Im Rahmen dieser Bemühungen haben wir das integrierte Tool „Datenschutz und Mitteilungen“ entwickelt, mit dem Sie Ihre Datenschutzeinstellungen verwalten und Ihre Inhalte monetarisieren können. Mithilfe der Steuerelemente auf der Seite „Datenschutz und Mitteilungen“ können Sie die Einstellungen für verschiedene Datenschutzbestimmungen festlegen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, mithilfe der Funktionen zum Erstellen und Verwalten von Mitteilungen die Einwilligung von Ihren Nutzern einzuholen. Sie können neue Mitteilungen verfassen, sie den Nutzern anzeigen lassen und die Nutzerinteraktionen analysieren. So finden Sie heraus, wie die Nutzer mit den von Ihnen erstellten Mitteilungen zur EU-Nutzereinwilligung interagieren.

Verwenden Sie „Datenschutz und Mitteilungen“, um Nutzermitteilungen zu erstellen, die Nutzern auf Ihrer Website oder in Ihrer App angezeigt werden. Sie informieren die Nutzer über Ihre Anfrage und präsentieren abhängig vom Mitteilungstyp und den ausgewählten Einstellungen verschiedene Auswahlmöglichkeiten. „Datenschutz und Mitteilungen“ erleichtert Ihnen die Kommunikation mit Nutzern, um Einwilligungen oder Deaktivierungsanfragen einzuholen, wenn dies gemäß Vorschriften wie der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem kalifornischen Gesetz zum Schutz der Privatsphäre von Verbrauchern (California Consumer Privacy Act, CCPA) erforderlich ist. Die Funktion kann auch dazu genutzt werden, entgangene Einnahmen durch Nutzer mit Werbeblockern zurückzugewinnen.

Es gibt mehrere Arten von Nutzermitteilungen. Jede ist einem bestimmten Prozess zugeordnet und soll diesen vereinfachen.

 


Dieser Artikel enthält eine Übersicht der Komponenten des Tools „Datenschutz und Mitteilungen“ sowie Informationen zu ihrer Verfügbarkeit.


Vorgehensweise

Um auf die Seite „Datenschutz und Mitteilungen“ zuzugreifen, melden Sie sich in Ihrem Ad Manager-Konto an und klicken Sie in der Seitenleiste von Ad Manager auf Datenschutz und Mitteilungen.

Einstellungen

Wenn Sie für die Verwaltung von Nutzermitteilungen bisher Funding Choices verwendet haben, wurden Ihre bestehenden Mitteilungen und Einstellungen sowie die Auswahl von Anzeigenpartnern nach „Datenschutz und Mitteilungen“ verschoben.

Mit den unter „Datenschutz und Mitteilungen“ verfügbaren Einstellungen können Sie die Datenschutz- und Mitteilungseinstellungen auf Kontoebene verwalten:

  • Einstellungen für Datenschutzbestimmungen: Auf dem Tab „Einstellungen“ jeder Datenschutzbestimmung können Sie die Einstellungen auf Kontoebene in Bezug auf bestimmte Datenschutzbestimmungen verwalten, einschließlich der Anzeigentypen, die Sie ausliefern möchten, und der Anzeigenpartner, die Sie verwenden möchten. Diese Einstellungen befanden sich bisher auf den Seiten „EU-Nutzereinwilligung“ und „CCPA-Einstellungen“ in Ihrem AdMob-Konto (unter „Blockierungen“) oder in Ihrem Ad Manager-Konto (unter „Verwaltung“).
  • Mitteilungseinstellungen: Sie können die Mitteilungseinstellungen auf Kontoebene auch auf dem Tab „Einstellungen“ verwalten, wenn Sie die Option „Datenschutz und Mitteilungen“ ausgewählt haben, um Nutzermitteilungen zu erstellen und zu verwalten. Wenn Sie zum ersten Mal eine neue Mitteilung für einen bestimmten Mitteilungstyp erstellen, werden Sie möglicherweise aufgefordert, wichtige Kontoeinstellungen zu prüfen. Sie können jederzeit auf den Tab „Einstellungen“ klicken, um Änderungen an Ihrer Auswahl vorzunehmen.

Um auf die Einstellungen zuzugreifen, klicken Sie auf Datenschutz und Mitteilungen. Klicken Sie auf den Namen des Mitteilungstyps, für den Sie die Einstellungen aufrufen möchten. Klicken Sie dann auf Einstellungen.

Weitere Informationen zu den Einstellungen in „Datenschutz und Mitteilungen“: 

Mitteilungen

Sie können neue Mitteilungen verfassen, sie den Nutzern anzeigen lassen und die Nutzerinteraktionen mit den Mitteilungen analysieren, die derzeit auf Ihren Websites und in Ihren Apps zu sehen sind. Auf der Seite „Mitteilungen“ wird eine Liste der erstellten Mitteilungen angezeigt, die veröffentlicht wurden oder sich im Entwurfsmodus befinden. Außerdem ist dort angegeben, ob die Mitteilungen aktiv oder inaktiv sind, mit wie vielen Websites und Apps sie verknüpft sind und in welchen Sprachen sie verfügbar sind.

Sie finden die Seite „Mitteilungen“ unter Datenschutz und Mitteilungen. Klicken Sie hier auf den Namen des Mitteilungstyps und wählen Sie dann Mitteilungen aus.

Unterstützte Sprachen

Sie können Mitteilungen in verschiedenen Sprachen verfassen. Die Sprache, in der Ihre Mitteilung angezeigt wird, beruht auf der Spracheinstellung des jeweiligen Nutzergeräts.

Unterstützte Sprachen für DSGVO-Mitteilungen

Deutsch
Bulgarisch
Kroatisch
Tschechisch
Dänisch
Niederländisch
Englisch (USA)
Englisch (Vereinigtes Königreich)
Französisch (Kanada)
Französisch
Griechisch
Ungarisch
Italienisch
Lettisch
Litauisch
Norwegisch
Polnisch
Portugiesisch (Portugal)
Rumänisch
Slowakisch
Slowenisch
Spanisch
Schwedisch
Türkisch

Unterstützte Sprachen für erklärende IDFA-Mitteilungen

Arabisch
Bengali
Bulgarisch
Chinesisch (Vereinfacht)
Dänisch
Deutsch
Englisch (Vereinigtes Königreich)
Englisch (USA)
Estnisch
Filipino
Finnisch
Französisch
Griechisch
Hebräisch
Hindi
Indonesisch
Isländisch
Italienisch
Japanisch
Koreanisch
Kroatisch
Lettisch
Litauisch
Marathi
Niederländisch
Norwegisch
Persisch 
Polnisch
Portugiesisch (Brasilien)
Portugiesisch (Portugal)
Rumänisch
Russisch
Schwedisch
Singhalesisch
Slowakisch
Slowenisch
Spanisch
Spanisch (Lateinamerika)
Tamil
Telugu
Thai
Tschechisch
Türkisch
Ukrainisch
Ungarisch
Urdu
Vietnamesisch
Unterstützte Sprachen für Mitteilungen zur Wiederherstellung nach einer Anzeigenblockierung

Deutsch
Deutsch (Schweiz)
Arabisch
Bangla
Bulgarisch
Chinesisch (China)
Kroatisch
Tschechisch
Dänisch
Niederländisch
Englisch (Vereinigtes Königreich)
Englisch (USA)
Estnisch
Filipino
Finnisch
Französisch
Griechisch
Hebräisch
Hindi
Ungarisch
Isländisch
Indonesisch
Italienisch
Japanisch
Koreanisch
Lettisch
Litauisch
Marathi
Norwegisch
Persisch
Polnisch
Portugiesisch (Brasilien)
Portugiesisch (Portugal)
Rumänisch
Russisch
Singhalesisch
Slowakisch
Slowenisch
Spanisch
Spanisch (Lateinamerika)
Schwedisch
Tamil
Telugu
Thai
Türkisch
Ukrainisch
Urdu
Vietnamesisch

Mitteilungen testen

Apps: Mit dem Google User Messaging Platform (UMP) SDK können Sie die Funktionsweise der App testen im EWR oder Vereinigten Königreich testen. Dabei wird simuliert, dass sich das Gerät dort befinden würde. Weitere Informationen zu geografischen Tests für das UMP SDK auf Google Developers

Websites: Testen Sie eine Mitteilung, indem Sie die Testparameter an eine Website anhängen, auf der mit einem GPT-Anzeigen-Tag (Google Publisher-Tag) Mitteilungen eingeblendet werden. So testen Sie eine Mitteilung:

Testanleitung und -parameter für Websitemitteilungen

  1. Veröffentlichen Sie mindestens eine Mitteilung auf den Seiten Ihrer Website.
  2. Wechseln Sie zu der Seite auf der Website, auf der Sie die Mitteilung testen möchten.
  3. Fügen Sie in der Adressleiste des Browsers die Suchparameter an die Seiten-URL an:
Parameter Zweck Beispiel
?fc=alwaysshow

Die veröffentlichte Mitteilung wird angezeigt und die Region wird ignoriert.
 

http://www.example.com/
sports.html?fc=alwaysshow

Folgendes ist beim Testen von Mitteilungen zu beachten:

  • Mithilfe der Suchparameter können Sie sich in einer Vorschau ansehen, wie die Mitteilung auf der ausgewählten Webseite angezeigt wird. Nachdem Sie sich beispielsweise eine Mitteilung auf einer Seite Ihrer Website angesehen haben, können Sie zurückgehen und Änderungen an den Farben, den Schriftarten oder der Formulierung der Mitteilung vornehmen.
  • Damit die Suchparameter die Mitteilung präsentieren, muss die von Ihnen getestete Mitteilung auf Ihrer Website veröffentlicht werden und die Seite muss das GPT-Anzeigen-Tag enthalten. 
  • Wir empfehlen, die Mitteilung in einem Browser zu testen, in dem Cookies gelöscht werden, z. B. Chrome im Inkognitomodus.

Berichte

Sie können den Bericht zu Nutzermitteilungen in Ad Manager verwenden, um darin alle verfügbaren Messwerte zu erfassen.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
false
false
true
148
false
false