Alternative Nutzernamen

Je nachdem, welche Google-Produkte Sie nutzen, sehen Sie möglicherweise zusätzlich zu Ihrem primären Nutzernamen noch weitere Nutzernamen oben im Google Dashboard. Diese alternativen Nutzernamen funktionieren für Ihr Google-Konto auf unterschiedliche Weise.

Im Folgenden werden einige der eventuell auf Ihrem Dashboard angezeigten Nutzernamen beschrieben. Klicken Sie auf die Links, um weitere Informationen zu erhalten.

    Alternative E-Mail-Adresse

    Möglicherweise haben Sie auf der Seite Mein Konto durch Klicken auf den Link Bearbeiten neben "E-Mail-Adressen" Ihrem Konto eine alternative E-Mail-Adresse hinzugefügt. Sie können Ihre alternative E-Mail-Adresse zur Anmeldung in Ihrem Google-Konto und zur Wiederherstellung Ihres Passworts verwenden.

    Falls Sie Ihrem Konto eine alternative E-Mail-Adresse hinzugefügt haben, wird diese unterhalb Ihres primären Nutzernamens auf der Seite Mein Konto angezeigt.

    So bearbeiten Sie Ihre alternative E-Mail-Adresse:

    1. Melden Sie sich in Ihrem Konto an.
    2. Klicken Sie auf der Seite "Mein Konto" neben "E-Mail-Adressen" auf den Link Bearbeiten.
    3. Geben Sie unter "Fügen Sie Ihrem Konto eine alternative E-Mail-Adresse hinzu" eine neue E-Mail-Adresse ein. Sie können dort auch unerwünschte E-Mail-Adressen entfernen.
    4. Klicken Sie auf Speichern.

    Alias

    Möglicherweise haben Sie auf der Seite ://www.google.com/accounts/LoginMein KontoBearbeiten neben "E-Mail-Adressen" Ihrem Konto ein Alias hinzugefügt.

    Falls Sie Ihrem Konto ein Alias hinzugefügt haben, wird dieses auf Ihrem Dashboard unterhalb Ihres primären Nutzernamens angezeigt. Ein Alias ist nicht eindeutig. Das bedeutet, dass ein Alias mehreren Google-Konten zugewiesen werden kann. Sie können sich mit Ihrem Alias nicht in Ihrem Google-Konto anmelden.

    So bearbeiten Sie das Alias Ihrer Google-Konten:

    1. Melden Sie sich in Ihrem Konto an.
    2. Klicken Sie auf der Seite "Mein Konto" neben "E-Mail-Adressen" auf Bearbeiten.
    3. Geben Sie ein neues Alias ein oder löschen Sie Ihr aktuelles Alias, falls Sie kein Alias mehr haben möchten.
    4. Klicken Sie auf Speichern.

    Picasa-Webalben-Name

    Ihr Picasa-Webalben-Name wird neben Ihrem Profilfoto angezeigt. Wie Sie Ihren Namen erstellen oder ändern, hängt davon ab, ob Sie Ihren Picasa-Webalben-Dienst mit einem Google-Profil verknüpft haben.

    Picasa-Webalben ohne Google-Profil:

    1. Melden Sie sich in Picasa-Webalben an.
    2. Klicken Sie oben auf der Seite auf das Zahnradsymbol Zahnradsymbol und wählen Sie Fotoeinstellungen aus.
    3. Geben Sie auf dem Tab Allgemein im Abschnitt "Ihr Alias" Ihr gewünschtes Alias ein.
    4. Klicken Sie auf Speichern.

    Picasa-Webalben mit verknüpftem Google-Profil:

    Sie erstellen bzw. ändern Ihren Anzeigenamen über Google Profile. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

    1. Melden Sie sich in Picasa-Webalben an.
    2. Klicken Sie oben auf der Seite auf das Zahnradsymbol Zahnradsymbol und wählen Sie Fotoeinstellungen aus.
    3. Klicken Sie auf den Tab Allgemein.
    4. Klicken Sie im Abschnitt "Ihr Alias" auf den Link "Profil bearbeiten".
    5. Ändern Sie Ihren Namen in Google Profile und klicken Sie auf Änderungen speichern.

    Hinweis: Wenn Sie sich das erste Mal in Picasa-Webalben anmelden, wird als Standard-Alias Ihre Google-Profil-ID angezeigt. Ihre Google-Profil-ID wird Ihnen unter Ihrer Profil-URL angezeigt: http://profiles.google.com/[Ihre eindeutige Google-Profil-ID].

    Ihr Picasa-Alias finden Sie in Ihrem Google Dashboard. Sie können sich jedoch nicht mit Ihrem Picasa-Alias anmelden.

    Vorheriger Nutzername ist nicht mit Gmail verknüpft

    Wenn Sie Gmail mit einem vorhandenen Google-Konto verknüpft haben und die ursprüngliche E-Mail-Adresse, mit der Sie sich in Ihrem Konto angemeldet haben, bestätigt haben, wird diese E-Mail-Adresse weiterhin in Ihrem Google Dashboard angezeigt. Nach dem Hinzufügen von Gmail zu Ihrem Konto wird diese Adresse als weiterer Nutzername angezeigt.

    Falls Sie diese E-Mail-Adresse aus Ihrem Konto löschen möchten, melden Sie sich einfach an und klicken Sie neben "E-Mail-Adressen" auf Bearbeiten. Klicken Sie dann neben der E-Mail-Adresse, die Sie aus Ihrem Konto löschen möchten, auf Entfernen. Wenn Sie sie nicht löschen, können Sie sich weiterhin damit anmelden.

    Falls Sie die ursprüngliche E-Mail-Adresse nicht bestätigt haben, wird diese nach dem Hinzufügen von Google Mail nicht mehr mit Ihrem Konto verknüpft sein.

    Vorheriger Gmail-Nutzername

    Wenn Sie zuvor Gmail verwendet haben, es dann aber aus Ihrem Google-Konto gelöscht haben, sehen Sie Ihren alten Gmail-Nutzernamen immer noch in Ihrem Google Dashboard. Sie können sich nach wie vor mit diesem Nutzernamen anmelden. Allerdings haben Sie in diesem Fall keinen Zugriff auf Ihren Posteingang. So können Sie Google Mail wieder über Ihr Konto verwenden

    Google Talk-Nutzername

    Wenn Sie Google Talk nutzen, erscheint Ihr Google Talk-Nutzername ebenfalls in Ihrem Google Dashboard. Ihr Google Talk-Nutzername kann zur Anmeldung verwendet werden. Allerdings können Sie diesen Namen nicht aus Ihrem Konto entfernen. Falls Sie Gmail zu Ihrem Google-Konto hinzufügen möchten, wird Ihr Google Talk-Nutzername als Ihr Gmail-Nutzername verwendet.

    Sie können Ihren Google Talk-Nutzernamen nur ändern, wenn Sie ein neues Google-Konto erstellen. Sie können jedoch Ihr Alias ändern. Das ist der Anzeigename, den andere Nutzer beim Hinzufügen Ihres Namens zu ihrer Kontaktliste sehen. Falls Sie zum Zeitpunkt der Aktualisierung Ihres Alias bereits zur Kontaktliste Ihrer Freunde hinzugefügt wurden, ändert sich der Anzeigename für diese Freunde nicht.

    Google Talk-Alias

    Ihr Google Talk-Alias ist der Anzeigename, der anderen Nutzern beim Hinzufügen Ihres Namens zu ihrer Kontaktliste angegeben wird. Falls Sie zum Zeitpunkt der Aktualisierung Ihres Alias bereits zur Kontaktliste Ihrer Freunde hinzugefügt wurden, ändert sich der Anzeigename für diese Freunde nicht.

    So können Sie Ihr Alias ändern:

    1. Melden Sie sich in Google Talk an.
    2. Klicken Sie am oberen Rand Ihrer Kontaktliste auf Einstellungen.
    3. Wählen Sie auf der linken Seite des Fensters Allgemein aus und klicken Sie auf Kontoeinstellungen.
    4. Klicken Sie neben Persönliche Daten auf Bearbeiten.
    5. Füllen Sie mindestens eines der Felder Vorname und Nachname aus.
    6. Klicken Sie auf Speichern.

    Google Groups-Nutzername

    Für die Mitgliedschaft bei einer Google-Gruppe werden Sie zur Eingabe eines Alias aufgefordert. Dieses Alias wird für diese Gruppe verwendet. Das Alias wird nach der Anmeldung in Google Groups unter "Profil und Statistiken" angezeigt. Bitte beachten Sie, dass Sie sich mit diesem Alias nicht in Ihrem Google-Konto anmelden können.

    Sie können Ihr Google Groups-Alias jederzeit ändern. Führen Sie hierzu einfach die folgenden Schritte aus:

    1. Melden Sie sich an und klicken Sie auf der Google Groups-Seite im unteren Bereich von "Meine Gruppen" auf den Link Meine Mitgliedschaft verwalten.
    2. Geben Sie das Alias ein, das Sie für jede Ihrer Gruppen verwenden möchten, oder legen Sie ein gemeinsames Alias für alle Gruppen fest.
    3. Speichern Sie anschließend Ihre Änderungen.

    Hinweis: Von Ihnen vorgenommene Änderungen an Ihrem Alias in Google Groups werden nicht auf der Seite "Mein Konto" angezeigt.

    YouTube-Nutzername

    Wenn Sie Ihr YouTube-Konto mit einem vorhandenen Google-Konto verknüpft haben, wird dieser Nutzername in Ihrem Google Dashboard angezeigt. Sobald Sie Ihr YouTube-Konto mit einem vorhandenen Google-Konto verknüpfen, sind die beiden Konten verbunden. Daher benötigen Sie nun für die Anmeldung Ihren Google-Konto-Nutzernamen und das dazugehörige Passwort. Sie können sich nicht mehr mit dem Nutzernamen und dem Passwort Ihres YouTube-Kontos anmelden. Weitere Informationen

    Derzeit können Sie Ihren YouTube-Nutzernamen nicht ändern, da einfach zu viele Informationen damit verbunden sind. Sie können jedoch jederzeit ein neues YouTube-Konto mit dem gewünschten Nutzernamen erstellen.

Falls auf der Seite "Mein Konto" ein Nutzername angezeigt wird, den Sie nicht zu Ihrem Google-Konto hinzugefügt haben, und Sie der Meinung sind, dass Ihr Konto möglicherweise manipuliert wurde, befolgen Sie bitte unsere Schritte zur Fehlerbehebung.