E-Mail-Adressen verwalten

Sie können festlegen, welche E-Mail-Adressen für bestimmte Dinge verwendet werden sollen, zum Beispiel, mit welcher E-Mail-Adresse Sie sich in Ihrem Google-Konto anmelden oder den Zugriff auf Ihr Konto wiederherstellen möchten, falls Sie einmal nicht mehr auf Ihr Konto zugreifen können, oder an welche E-Mail-Adresse Informationen von Google gesendet werden sollen.

E-Mail-Adresse Ihres Google-Kontos

Dies ist die Haupt-E-Mail-Adresse für Ihr Google-Konto. Sie wird bei der Erstellung eines Google-Kontos als primäre E-Mail-Adresse festgelegt. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch auch eine andere primäre E-Mail-Adresse auswählen.

So ändern Sie die E-Mail-Adresse Ihres Google-Kontos:

  1. Öffnen Sie Ihr Google-Konto.
  2. Wählen Sie unter "Persönliche Daten" die Optionen Meine persönlichen Daten und dann E-Mail und dann E-Mail-Adresse Ihres Google-Kontos aus.
  3. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm.

Weitere E-Mail-Adressen

E-Mail-Adressen aus "Über mich"

Diese E-Mail-Adressen stammen von Ihrer "Über mich"-Seite. Sie können festlegen, wer diese Adressen in Google-Produkten wie Drive, Google Fotos oder Google+ sieht.

  1. Öffnen Sie den Abschnitt Über mich Ihres Google-Kontos.
  2. Wählen Sie unter "Persönliche Kontaktdaten" "Bearbeiten" Bearbeiten aus.
  3. Fügen Sie Ihre Adresse unter "E-Mail" hinzu oder bearbeiten oder entfernen Sie sie.
  4. Klicken Sie auf OK.
  5. Wählen Sie unter Ihrer E-Mail-Adresse zum Anzeigen der E-Mail entweder ausgeblendet oder sichtbar aus.

Weitere Informationen darüber, wie Sie festlegen können, was andere in Google-Diensten über Sie sehen

Alternative E-Mail-Adressen

Sie können Ihrem Konto auch eine Adresse hinzufügen, die nicht von Gmail stammt, und diese z. B. zur Anmeldung oder Wiederherstellung Ihres Passworts verwenden.

  1. Öffnen Sie Ihr Google-Konto. Dazu müssen Sie sich möglicherweise anmelden.
  2. Wählen Sie unter "Persönliche Daten" die Option Meine persönlichen Daten aus.
  3. Wählen Sie E-Mail und dann Erweitert aus.
  4. Wählen Sie neben "Alternative E-Mail-Adressen" die Option Alternative E-Mail-Adresse hinzufügen aus.
  5. Geben Sie eine E-Mail-Adresse ein, die Ihnen gehört, und klicken Sie auf Hinzufügen.

Weitere Informationen zu alternativen E-Mail-Adressen und deren Nutzung

E-Mail-Adresse zur Kontowiederherstellung

Falls Sie Ihr Passwort vergessen oder Ihr Konto gesperrt ist, können Sie über eine E-Mail-Adresse zur Kontowiederherstellung schnell und sicher wieder Zugriff auf Ihr Konto erlangen.

  1. Öffnen Sie Ihr Google-Konto.
  2. Wählen Sie unter "Persönliche Daten" die Option Meine persönlichen Daten und dann E-Mail aus.
  3. Klicken Sie auf E-Mail zur Kontowiederherstellung und dann E-Mail-Adresse zur Kontowiederherstellung hinzufügen aus.
  4. Folgen Sie der eingeblendeten Anleitung.

Weitere Informationen über Optionen zur Kontowiederherstellung

Kontakt-E-Mail-Adresse

Google sendet eine Benachrichtigung an Ihre Kontakt-E-Mail-Adresse, wenn es wichtige Informationen zu Ihrem Google-Konto oder den von Ihnen verwendeten Produkten wie etwa YouTube gibt. Sofern Sie keine Kontakt-E-Mail-Adresse angeben, verwendet Google standardmäßig die E-Mail-Adresse Ihres Google-Kontos für Benachrichtigungen.

Sie können eine E-Mail-Adresse bei einem beliebigen Anbieter verwenden, aber es sollte eine E-Mail-Adresse sein, deren Posteingang Sie regelmäßig aufrufen.

  1. Öffnen Sie Ihr Google-Konto.
  2. Wählen Sie unter "Persönliche Daten" die Option Meine persönlichen Daten und dann E-Mail aus.
  3. Wählen Sie Erweitert und dann Kontakt-E-Mail-Adresse aus.
  4. Geben Sie Ihre Kontakt-E-Mail-Adresse an.
  5. Suchen Sie in Ihrem Posteingang nach einer Bestätigungs-E-Mail und öffnen Sie sie.
  6. Klicken Sie auf Kontakt-E-Mail-Adresse bestätigen.

Hinweis: Für einige Google-Produkte wird weiterhin die E-Mail-Adresse Ihres Google-Kontos verwendet, auch wenn Sie eine Kontakt-E-Mail-Adresse hinzugefügt haben.

Wann erhalten Sie E-Mails von uns?

Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse, um in bestimmten Situationen Kontakt mit Ihnen aufzunehmen. So erhalten Sie beispielsweise in folgenden Fällen eine E-Mail:

  • Sie benötigen Hilfe, weil Sie sich nicht in Ihrem Konto anmelden können oder Ihr Passwort vergessen haben.
  • Wir senden Ihnen wichtige sicherheitsrelevante Informationen zu Ihrem Konto, zum Beispiel, wenn ungewöhnliche Aktivitäten unter Ihrer E-Mail-Adresse festgestellt wurden.
  • Wir senden Ihnen aktuelle Nachrichten zu Ihrem Konto, zum Beispiel, wenn Sie nicht mehr genügend Speicherplatz haben oder wir unsere Richtlinien geändert haben.
  • Wir senden Ihnen einen Beleg für einen Kauf im Google Play Store.
  • Wir senden Ihnen aktuelle Informationen zu Google-Produkten und -Diensten, sofern Sie angegeben haben, dass Sie diese Benachrichtigungen erhalten möchten.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?