Mit der Umgebung interagieren

Mit den Nearby-Funktionen können Sie Dienste im Umkreis von etwa 30 Metern finden und mit ihnen interagieren.

  • Sie können über Ihr Smartphone z. B. in einem Café etwas bestellen oder Artikel in einem Geschäft suchen.
  • Sie können mit Ihren Freunden gemeinsam spielen oder in Apps zusammenarbeiten – jeder auf seinem eigenen Smartphone.
Hinweis: Einige dieser Schritte funktionieren nur unter Android 8.0 oder höher. So ermitteln Sie die Android-Versionsnummer.

Benachrichtigungen aktivieren oder deaktivieren

Wenn Sie die ersten paar Male eine Nearby-Benachrichtigung erhalten, wird auch die Option angezeigt, zukünftige Benachrichtigungen zu deaktivieren. Falls Sie dies tun möchten, gehen Sie so vor:

  1. Tippen Sie auf die Benachrichtigung.
  2. Tippen Sie auf Benachrichtigen, wenn Links verfügbar sind.

Wenn Sie Benachrichtigungen deaktivieren, sehen Sie in der App "Einstellungen" weiterhin verfügbare Nearby-Interaktionen. Sie können dort angeben, welche Benachrichtigungen Sie erhalten möchten.

Alle Benachrichtigungen zu Orten oder Links deaktivieren
  1. Öffnen Sie auf Ihrem Smartphone die App "Einstellungen" App "Einstellungen".
  2. Tippen Sie auf Google und dann Nearby und dann Einstellungen Einstellungen.
  3. Tippen Sie unter "Benachrichtigungskategorien" auf eine Kategorie.
  4. Aktivieren oder deaktivieren Sie den jeweiligen Benachrichtigungstyp.
Benachrichtigungen von einem bestimmten Ort deaktivieren
  1. Suchen Sie den Ort auf, von dem Sie Benachrichtigungen erhalten.
  2. Aktivieren Sie auf Ihrem Smartphone Bluetooth und die Standortermittlung, falls nicht bereits geschehen.
  3. Öffnen Sie auf Ihrem Smartphone die App "Einstellungen" App "Einstellungen".
  4. Tippen Sie auf Google und dann Nearby.
  5. Berühren und halten Sie in der Liste den Namen des Standorts.
  6. Tippen Sie oben auf Ausblenden oder Einblenden.
Benachrichtigungen von einer App deaktivieren
  1. Öffnen Sie auf Ihrem Smartphone die App "Einstellungen" App "Einstellungen".
  2. Tippen Sie auf Google und dann Nearby und dann Einstellungen Einstellungen.
  3. Wählen Sie unter "Apps, die Nearby verwenden" eine App aus.

Hinweis: Wenn Sie einer App nicht gestatten, Nearby zu verwenden, funktioniert sie trotzdem weiterhin auf Ihrem Smartphone.

Mit Orten in der Nähe interagieren

Mit Orten in der Nähe interagieren

Wenn Sie sich in der Nähe eines Ortes befinden, der Apps oder Websites mit Ihnen teilen kann:

Falls Benachrichtigungen aktiviert sind

  1. Sie erhalten eine Benachrichtigung darüber, was Sie an diesem Ort tun können.
  2. Tippen Sie auf die Benachrichtigung.

Falls Benachrichtigungen deaktiviert sind

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Smartphone die App "Einstellungen" App "Einstellungen".
  2. Tippen Sie auf Google und dann Nearby.
  3. Tippen Sie auf eine Karte.
Verbindung zu Apps und Personen in der Nähe herstellen

Wenn Sie eine App öffnen, die Nearby unterstützt, und Sie sich in der Nähe von jemandem befinden, der dieselbe App geöffnet hat, werden Sie beide auf Ihren Smartphones gefragt, ob Sie miteinander verbunden werden möchten.

So prüfen Sie, welche Apps Nearby unterstützen:

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Smartphone die App "Einstellungen" App "Einstellungen".
  2. Tippen Sie auf Google und dann Nearby und dann Einstellungen Einstellungen.
  3. Unter "Apps, die Nearby verwenden" sehen Sie die Liste der Apps.

So funktioniert Nearby

Nearby verbraucht eventuell einen geringen Anteil Ihres WLAN- oder Datentarifs, um eine Verbindung zu Google herzustellen und Informationen zu Broadcasts oder gemeinsam genutzten Apps abzurufen.

Nearby verfolgt, überwacht und sendet jedoch keine personenbezogenen Daten auf Ihrem Gerät.

  • Nearby-Broadcasts werden nur in eine Richtung übertragen, ähnlich wie das terrestrische Fernseh- oder Radioprogramm. Dienste, die Nearby-Signale senden, erkennen oder empfangen keine Daten von Ihrem Smartphone.
  • Wenn Sie es gestatten, können Apps, die Nearby unterstützen, über Remote-Server miteinander kommunizieren. Die Geräte, die die Daten teilen, sind dabei nicht direkt miteinander verbunden.

Fehlerbehebung

Prüfen, ob Sie sich an einem Ort befinden, der Nearby unterstützt

Prüfen, ob die Entfernung nicht zu groß ist

Nearby funktioniert im Umkreis von etwa 30 Metern um die teilnehmenden Orte.

Prüfen, ob der Ort Nearby unterstützt

  • Achten Sie darauf, dass Sie Nearby aktiviert haben. Informationen zum Aktivieren von Nearby (Link führt zum entsprechenden Abschnitt weiter oben in diesem Artikel)
  • Tippen Sie auf Ihrem Smartphone in der App "Einstellungen" App "Einstellungen" und dann Google und dann Nearby auf das Aktualisieren-Symbol Aktualisieren.
  • Versuchen Sie es später noch einmal oder versuchen Sie es an einem anderen Ort. An manchen Orten funktioniert Nearby nicht.
Einstellungen und Verbindung prüfen

Bluetooth- und Standorteinstellungen prüfen

Wenn Sie Nearby-Benachrichtigungen oder -Einträge erhalten möchten, müssen Bluetooth und die Standortermittlung aktiviert sein.

Falls Sie einer App gestatten, Nearby zu verwenden, und Bluetooth oder die Standortermittlung deaktiviert ist, werden Sie auf Ihrem Smartphone gebeten, beide Funktionen zu aktivieren.

WLAN- oder Mobilfunkverbindung prüfen

Wenn Sie Optionen von Nearby sehen möchten, muss Ihr Smartphone mit dem Internet verbunden sein.

Informationen zum Prüfen der WLAN-Verbindung und Informationen zum Prüfen der Mobilfunkverbindung

Prüfen, ob alle dieselbe App haben

Wenn Sie über Apps, die Nearby unterstützen, mit anderen zusammenarbeiten möchten, müssen alle Nutzer auf ihren Smartphones dieselbe App haben.

Apps können Nearby auf viele Arten nutzen. Weitere Informationen finden Sie unter Entwickler von Android-Apps kontaktieren.

Weitere Informationen

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?