Suchanfragen und andere Aktivitäten löschen

Sie können frühere Suchanfragen, den Browserverlauf und sonstige Aktivitäten in Ihrem Google-Konto löschen. Sie bestimmen selbst, was in Meine Aktivitäten gespeichert wird, und Sie können jederzeit das Speichern fast aller Aktivitäten stoppen. Hier finden Sie weitere Informationen zu "Meine Aktivitäten" sowie darüber, was dort gespeichert wird.

Elemente in "Meine Aktivitäten" löschen

Alle Aktivitäten löschen

  1. Rufen Sie auf Ihrem Computer Ihr Google-Konto auf.
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich links oben auf Daten & Personalisierung.
  3. Klicken Sie im Bereich Aktivität und Zeitachse auf Meine Aktivitäten.
  4. Klicken Sie rechts oben auf der Seite auf das Dreipunkt-Menü Dreipunkt-Menü.
  5. Klicken Sie auf Aktivitäten löschen nach.
  6. Klicken Sie unter "Nach Datum löschen" den Abwärtspfeil Abwärtspfeil und wählen Sie Gesamt bisher aus.
  7. Klicken Sie auf Löschen.

Einzelne Aktivitäten löschen

Hierbei können Sie z. B. eine Suchanfrage löschen, die Sie auf Google gestellt haben, oder eine Website, die Sie in Chrome besucht haben:
  1. Rufen Sie auf Ihrem Computer Ihr Google-Konto auf.
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich links oben auf Daten & Personalisierung.
  3. Klicken Sie im Bereich "Aktivität und Zeitachse" auf Meine Aktivitäten.
  4. Suchen Sie das Element, das Sie löschen möchten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie ein Element finden können. Zum Beispiel:
    • Nach Thema oder Produkt suchen – klicken Sie dazu oben in der Mitte der Seite in der Zeile unter Nach Thema oder Produkt löschen auf Ausprobieren.
    • Nach Keyword oder Datum suchen.
  5. Klicken Sie bei dem Element, das Sie löschen möchten, auf das Dreipunkt-Menü Dreipunkt-Menü.
  6.  Klicken Sie auf Löschen.

Ähnliche Elemente löschen

Hinweis: Eventuell werden nicht alle ähnlichen Aktivitäten zusammen angezeigt.
  1. Rufen Sie auf Ihrem Computer Ihr Google-Konto auf.
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich links oben auf Daten & Personalisierung.
  3. Klicken Sie im Bereich "Aktivität und Zeitachse" auf Meine Aktivitäten.
  4. Suchen Sie die Gruppe von Aktivitäten, die Sie löschen möchten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie sie finden können. Zum Beispiel:
    • Gehen Sie zum gewünschten Tag. Falls keine Elementgruppen angezeigt werden: Wählen Sie rechts oben auf der Seite das Dreipunkt-Menü Dreipunkt-Menü und dann Gruppierte Ansicht aus.
    • Geben Sie oben auf der Seite einen Suchbegriff ein oder verwenden Sie Filter.
    • Suchen Sie die Aktivität nach Datum oder Produkt.
  5. Klicken Sie oben in einer Gruppe auf das Dreipunkt-Menü Dreipunkt-Menü.
  6. Klicken Sie auf Löschen.

Aktivitäten nach Datum oder Produkt löschen

  1. Rufen Sie auf Ihrem Computer Ihr Google-Konto auf.
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich links oben auf Daten & Personalisierung.
  3. Klicken Sie im Bereich "Aktivität und Zeitachse" auf Meine Aktivitäten.
  4. Wählen Sie oben auf der Seite die Option Nach Datum filtern oder suchen Sie nach dem Produkt.
  5. Hier können Sie Folgendes tun:
    • Einen Datumsbereich hinzufügen.
    • Auswählen, welche Google-Produkte einbezogen werden sollen. Hinweis: Für einige Google-Produkte werden keine Aktivitäten in "Meine Aktivitäten" gespeichert.
  6. Wählen Sie oben auf der Seite "Suchen" Suche aus.
  7. Wählen Sie zum Löschen von Aktivitäten neben der Suchleiste das Dreipunkt-Menü Dreipunkt-Menü aus.
    • Einzelne Elemente löschen: Wählen Sie zuerst Auswählen und dann das Element aus, das Sie löschen möchten. Klicken Sie anschließend rechts oben auf "Löschen" Löschen.
    • Alle Elemente löschen: Wählen Sie Ergebnisse löschen aus.

Aktivitäten an anderen Orten löschen

Ihre Aktivitäten können an anderen Orten als in "Meine Aktivitäten" gespeichert sein. Wenn Sie zum Beispiel den Standortverlauf aktiviert haben, werden diese Aktivitäten stattdessen in der Maps-Zeitachse gespeichert. Sie können die meisten dieser Aktivitäten löschen.

Andere in Ihrem Konto gespeicherte Aktivitäten löschen

  1. Rufen Sie auf Ihrem Computer Ihr Google-Konto auf.
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich links oben auf Daten & Personalisierung.
  3. Klicken Sie im Bereich "Aktivität und Zeitachse" auf Meine Aktivitäten.
  4. Wählen Sie rechts oben auf der Seite das Dreipunkt-Menü Dreipunkt-Menü aus.
  5. Klicken Sie auf Andere Google-Aktivitäten.
  6. Hier können Sie Folgendes tun:
  • Einzelne Aktivitäten löschen: Wählen Sie unter der Aktivität die Option Löschen aus.
  • Dorthin gelangen, wo Sie Aktivitäten löschen möchten: Wählen Sie unter der Aktivität Aufrufen aus.

Browseraktivitäten löschen

Ihre Aktivitäten bleiben eventuell in Ihrem Browser gespeichert, auch wenn Sie sie in "Meine Aktivitäten" löschen.
  • Informationen dazu, wie Sie den Chrome-Browserverlauf und andere Browserdaten löschen, finden Sie unter den jeweiligen Links.
  • Wenn Sie einen anderen Browser verwenden, lesen Sie die entsprechende Anleitung zum Löschen dieser Informationen.

Speichern von Aktivitäten stoppen

Sie können verschiedene Arten von Aktivitäten festlegen, die in "Meine Aktivitäten" gespeichert werden.

Speichern von Aktivitäten vollständig stoppen

Sie können verhindern, dass Suchanfragen, der Browserverlauf und die meisten anderen Aktivitäten in Ihrem Konto gespeichert werden:
  1. Rufen Sie auf Ihrem Computer die Aktivitätseinstellungen auf.
  2. Deaktivieren Sie die Aktivitäten, die nicht gespeichert werden sollen.

Speichern von Aktivitäten vorübergehend stoppen

Sie können privat im Web suchen und surfen. Hinweis: Wenn Sie sich im Modus zum privaten Surfen in Ihrem Google-Konto anmelden, wird Ihre Suchaktivität möglicherweise in diesem Konto gespeichert.

Probleme beheben

Gelöschte Aktivitäten werden in "Meine Aktivitäten" angezeigt

  • Prüfen Sie, ob das Gerät mit dem Internet verbunden ist. Wenn Sie Elemente auf einem Gerät in "Meine Aktivitäten" löschen, erscheinen sie möglicherweise weiterhin auf anderen Geräten, die offline sind. Sobald das Gerät mit dem Internet verbunden wird, werden die Elemente entfernt.
  • Leeren Sie den Cache und löschen Sie Ihre Cookies.

Nutzungsdaten für Produkte und Dienste

Wenn Sie Produkte und Dienste von Google verwenden, werden einige Ihrer Daten in Ihrem Google-Konto gespeichert, zum Beispiel, wann und wie Sie bestimmte Funktionen verwenden. 

Die Verwendung von Produkten und Diensten durch Sie wird gespeichert, auch wenn Sie die Details zu Ihrer Aktivität oder zu anderen Elementen löschen. Wenn Sie beispielsweise eine Suche aus "Meine Aktivitäten" gelöscht haben, wird in Ihrem Konto die Tatsache gespeichert, dass Sie nach etwas gesucht haben, nicht jedoch, nach was Sie gesucht haben.

In der Google-Datenschutzerklärung wird erläutert, wie Google diese Daten nutzt. Sie helfen Google bei folgenden Aufgaben:

  • Spam und Missbrauch verhindern
  • Produkte und Dienste verbessern sowie neue entwickeln
  • Ermitteln, wie sich verschiedene Produkte und Funktionen gegenseitig beeinflussen
  • Geschäftsdaten erheben, beispielsweise wie viele der Nutzer bestimmte Produkte oder Funktionen verwenden und wie lange

Diese Daten werden gespeichert, solange sie die oben genannten Zwecke erfüllen. Wenn Sie Ihr Konto löschen, werden diese Daten ebenfalls gelöscht.

Weitere Informationen darüber, welche Daten Google warum erhebt

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?